Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » Wie lange kann man auf Erbsen Blähungen kriegen?

Wie lange kann man auf Erbsen Blähungen kriegen?

rossini99
Hört sich vielleicht komisch an, aber weiß jemand, wie lange Babys auf Erbsen pupsen können? Habe meinem Kleinen (9 Mon.) vor ein paar Tagen Erbsen zum Mittag gekocht, bis sie fast zerfallen sind, dann noch ganz fein püriert und mit Kartoffeln zusammen gegeben. Der war wie eine Feile drauf und hat in einer Affengeschwindigkeit alles verputzt. Problem: nachts um halb elf fing er plötzlich an zu schreien und sich zu krümmen, ich glaube, das müssen Bauchschmerzen gewesen sein. Er hat etwa eine dreiviertel Stunde so stark geweint, immer so anfallsartig, dass ich ihm am Ende ein Schmerzzäpfchen (Ben-u-ron 75 mb Paracetmol) gegeben hab. Dann hatte er Ruhe und schlief, pupste aber am nächsten tag immernoch ziemlich viel, allerdings ohne zu weinen. Kann das zu den Zeiten alles noch von den Mittagserbsen sein? Ich würd ihm ja gern wieder welche geben, er meckert mächtig, wenns auf unserm Teller liegt, er aber nix abkriegt. Aber so richtig trau ich mich nicht mehr ..
von rossini99 am 31.05.2008 11:08h
Mamiweb - das Babyforum

4 Antworten


1
Ziege123
Hallo
ich würde an deiner stelle mit erbsen mal noch warten, mein kleiner ist zwar auch erst 8 Monate nur bei ihm warte ich auch noch, denn das kann schon was mit dem essen am vortag zutun haben
von Ziege123 am 31.05.2008 11:13h


Ähnliche Fragen



Blähungen - Kümmelsud?
25.10.2010 | 4 Antworten

Brei-Frage: Erbsen u Mais
11.06.2010 | 5 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter