milchzucker wieviel?

cyber
cyber
30.05.2008 | 11 Antworten
habe nun für meine kleine 4monate alte tochter milchzucker geholt da sie seit ein paar tagen festen stuhl hat, sowie auch nicht viel macht, meine frage, wieviel muss man nun in die flasche geben und wie oft?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Es gibt von Milupe einen
Bauchwohltee , davon hab ich meiner kleinen auch immer einen Löffel unter die Milch gemixt, weil sie hat auch nichts anderes getrunken, als ihre Milch.
Tine118
Tine118 | 30.05.2008
10 Antwort
versuchen
werde es nun erstmal versuchen hoffe das es klappt denn tee etc mag se auch nich so dolle trinkt wenn dann in der milch alles ;)
cyber
cyber | 30.05.2008
9 Antwort
Oh, ich kenn das so gut....
was hat sich meine Lütte gequält. Und teilweise heute noch. Wenn sie nicht genug trinkt, dann verstopft sie und quält sich. Ich renn schon immer mit irgendwelchen Getränken hinter ihr her, aber beim Spielen vergisst sie das auch mal ganz schnell. Versuch erst einmal das mit dem Milchzucker... Ich drück Euch die Daumen.
Tine118
Tine118 | 30.05.2008
8 Antwort
sab simplex
ja eben deshalb habe ich mich auch gewundert mehr wasser in die flasche mache ich sowieso schon weil mir 175ml zum trinken für die kleine einfach zu wenig sind, mache meist 20-30ml mehr rein, aber trotzallem ist der stuhl sehr hart und meist nur 1kleines klösschen
cyber
cyber | 30.05.2008
7 Antwort
Sab Simplex ist
gegen Blähungen. Uns hat immer das Verdünnen der Fläschen geholfen. Immer ein oder 2 Löffel weniger als angegeben. Damit erhöht man die Flüssigkeitszufuhr und der Milchzucker. Mittlerweile bekommt sie, wenn es arg ist, Trockenpflaumensaft und sie ist auch gern Trockenpflaumen .
Tine118
Tine118 | 30.05.2008
6 Antwort
sab simplex
habe ja heute schonmal eine frage gestellt und auch ob man sab bei verstopfung nehmen kann, jedoch kam keinerlei antwort deshalb war ich mir ein wenig unsicher und habe soeben milchzucker geholt
cyber
cyber | 30.05.2008
5 Antwort
vorsicht
milchzucker macht blähungen fang mit wenig an und schau wie die maus es verträgt
gina-john2007
gina-john2007 | 30.05.2008
4 Antwort
Fang langsam an.
Erste Flasche mit 1/2 Teelöffel. Wenn sie es gut verträgt 1 Teelöffel, wenn das nichts bringt steigern. Aber nicht mehr als 2 Teelöffel. Wenn die Verstopfung "beseitigt" ist, aber auch wieder absetzen.
Tine118
Tine118 | 30.05.2008
3 Antwort
das steht auf der packung
man sollte nicht mehr als 2 teelöffel am tag geben also morgens ein und am nachmittag nochmal... aber probier es erstmal mit einem wenn nicht kannst die dosis immernoch erhöhen
Taylor7
Taylor7 | 30.05.2008
2 Antwort
Sab Simplex
Warum nimmst du nicht einfach Sab Simplex??
sunnydot79
sunnydot79 | 30.05.2008
1 Antwort
..........................
1 tl auf 200 ml
chelseasmutti
chelseasmutti | 30.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Dosierung Milchzucker
22.11.2011 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen