Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » KAROTTEN?

KAROTTEN?

2xmami
warum geben alle immer zuerst karotten? weil es die nahrungsmittelindustrie vor schreibt? wieso weiß keiner das die allergen sind?
von 2xmami am 20.05.2008 14:51h
Mamiweb - das Babyforum

18 Antworten


15
marylou2508
stimmt..
sehr viele mamas schauen halt drauf wie es alle machen. alle geben flasche, alle lassen ihre babies von geburt an im eigenen zimmer schlafen, möglichst weit weg vom eigenen bett, ks ist auch toll! nur nicht selber über irgendwas schlau machen! aber so wird es immer sein. wenigstens gibt es noch ein paar die sich über sowas gedanke machen und nicht nur ob das baby möglichst trendy gekleidet ist.
von marylou2508 am 20.05.2008 17:19h

14
filo71
Aufklärung
Ja, stimmt, man sollte es aber immer wieder versuchen, und wenn die es ´eben´ nicht wollen, dann eben nicht, man kann es eben nicht erzwingen, ist genauso wie mit der ´angeblichen´ Erziehung, früher sagte man, man sollte das Baby schreien lassen, wegen der Lungen, heutzutage sollte sich das geändert haben, doch Pustekuchen, es gibt immer noch Frauen, die darauf ´schwören´ etc...na ja, da kann man sich stdl drüber streiten ;o) schönen Tag noch ;o)
von filo71 am 20.05.2008 15:34h

13
2xmami
ich bin froh über meinen kinderarzt.
der kann was ernährung betrifft gut weiter helfen. hatte bei meiner großen nen anderen. war halt voll der reinfall. ich finde das müssten die kinderärzte dann aber auch zugeben, das sie keine ahnung von ernährung haben! oder? ich finde das soooo deprimierend. mein problem ist, das ich auch sehr gerne den mutties helfen würde und aufklären. doch bin ich auch schon angemauelt worden. trotzdem danke für die nette "unterhaltung" *traurig guck*
von 2xmami am 20.05.2008 15:19h

12
filo71
Sehe ich auch so
Ich habe jetzt 2x den KIA gewechselt, deshalb, ich höre meist auf mein Gefühl, habe mir auch viel Literatur in neuen Auflagen verschafft, aber daß war er sich da ´leistet´ ist in meinen Augen der Hammer, den habe ich auch ´abgeschrieben´ suche jetzt ne KIÄrztin, Frauen sind doch eigentlich erfahrener ;o)
von filo71 am 20.05.2008 15:15h

11
scarlet_rose
@kinderärzte
kinderärzte sind keine kinderernährungsspezialisten ud haben meistens sowieso keine ahnung dazu...weder zum thema stillen, noch zum thema säuglingsmilch oder brei. zum einen bekommen die geld von den säuglingsnahrungsherstellern und zum anderen sind sie auf dem gebiet einfach nicht ausgebildet...also zum thema ernährung wäre der kinderarzt einer der letzten, auf den ich hören würde
von scarlet_rose am 20.05.2008 15:12h

10
filo71
Natürlich 2xmami
hast ja irgendwo recht, nur versuche das mal publik zu machen, die Leute würden Dich ´fertig´ machen, die glauben doch nicht, daß Karotten Allergien auslösen, neee Du, was meinst Du, wie oft ich ´Streigespräche´ mit Leuten habe, die nichts anderes wissen! ;o) Macht Dir nix draus, man kann es wirklich ´kaum´ ändern ;o)
von filo71 am 20.05.2008 15:10h

9
2xmami
@ filo71
ja, kinderärzte scheinen mit der nahrungsmittelindustrie zusammen zu arbeiten. :(
von 2xmami am 20.05.2008 15:08h

8
2xmami
@ filo71
aber jeder weiß das kinder nicht rauchen sollten und da achten die eltern ja auch drauf. und da heißt es ja auch immer "nur" es KANN verursachen oder so. ich finde karotten sollten im allgemeinen aus dem babysortiment genommen werden. :(
von 2xmami am 20.05.2008 15:06h

7
filo71
Übrigens
in ca. 2 Wo ist es soweit, da wird meine Kleine 6 Mon und sie wird ihren 1. selbstgekochten Brei bekommen ;o) Mein KIA meinte vor ca. 3 Wo, ahhh ich habe noch nicht mit Brei angefangen? Ich habe gekontert: Wieso? Man darf doch erst ab 6. Mon beginnen, daß müßten Sie doch als Arzt am Besten wissen!!! *kopfschüttel*
von filo71 am 20.05.2008 15:05h

6
scarlet_rose
traurig
ja, ist sehr traurig...leider stellen sich sehr viele mamas auch gegen vernünftige aufklärung quer, weil gewisse "normen" erfüllt werden sollen und das irgendwie auch eine art wettbewerb ist... -leider glauben viele, penaten riecht toll nach baby...da kann ich nur den kopf schütteln! -breiessen ist ein fortschritt, auf den man stolz ist, also: so früh wie möglich anfangen... -durchschlafen ist das größte bestreben von allen, also:vollstopfen und das kind zum schlafen unnatürlich zum schlafen bringen -stillen ist "abnormal", die flasche ist normaler als die brust . . . die liste von traurigen entwicklungen wäre eeeeewig!
von scarlet_rose am 20.05.2008 15:02h

5
filo71
Ich habe
habe gehört, daß Karotten, wenn die gekocht sind, eher selten Allergien auslösen. Ich denke mal, da wird wohl nicht jedes Kind gleich allergisch darauf reagieren. Ich glaube eh, wenn ein Elternteil Allergiker ist, dann ist die wahrscheinlich der Vererbung viel größer... LG
von filo71 am 20.05.2008 15:01h

4
2xmami
@ scarlet_rose
da hast du natürlich auch wieder recht. ist das nicht deprimierend? kinderärzte müssten doch warnen oder wenigstens mehr hebammen. ich bin bei meiner großen auch nicht aufgeklärt worden. hätte ichs gewußt, hätte ich es anders gemacht. :(
von 2xmami am 20.05.2008 14:57h

3
JessicaF
karotte
also ich hab gehört das karotten allegien verursachen weil sie zu überzüchtet sind ka ob es stimmt la jessi
von JessicaF am 20.05.2008 14:57h

2
scarlet_rose
karotten
tja...wieso geben die meisten mit 4monaten brei? wieso die 2ermilch und wieso überhaupt "babaprodukte"? tja...weil es die industrie so propagiert und den mamas weißmacht, dass es so sein muss! karotte wird eben von kindern schnell akzeptiert, weil sie süß ist...das ist der einzige grund und kein sehr sinnvoller grund
von scarlet_rose am 20.05.2008 14:54h

1
marylou2508
scheinbar nicht...
hab das aber ehrlich gesagt auch erst vor ein paar wochen im internet gelesen. es steht auch in vielen ratgebern und büchern drin, dass man am besten mit karotte anfängt. zum glück gibt es das world wide web ;-)
von marylou2508 am 20.05.2008 14:53h


Ähnliche Fragen


Ausschlag von Karottenbrei?
31.05.2009 | 2 Antworten

unruhe nach karottenmus? absetzen?
24.05.2009 | 9 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter