Wann habt Ihr bei Frühchen angefangen beizufüttern? und Was machen bei Spuck-Kindern?

malaya
malaya
12.01.2008 | 6 Antworten
Hallo erstmal!
Ich bin ganz neu hier und habe auch gleich eine Frage. Hier sind doch bestimmt mehr Mamas von Frühchen. Meine Kleine ist 7 Wochen zu früh gekommen. 40 cm, ca2kg. Jetzt wird sie bald vier Monate alt, wiegt 5 kg und hat vor allem abends oft Dauerhunger. Teils stille ich, aber es langt nicht, deswegen bekommt sie noch HA1. Ich habe keine große Lust mehr, abends manchmal im zwei-Stunden Takt zu stillen und überlege, was ich allergenarmes beifüttern kann und wann ich damit anfangen könnte.
Was sind denn Eure Erfahrungen?
Ach, und außerdem spuckt sie immer noch total viel, habt Ihr vielleicht einen Tip für mich?

Liebe Grüße,
Miha
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Beifüttern
Hi meine Tochter kam auch 7 Wochen zu früh, und hatte auch immer Dauerhunger.Ich habe bei ihr mit 4 Monaten angefangen Brei zu füttern und hab die Flaschennahrung von HA1 auf normale 1 umestellt. Das hat wunderbar geklappt.
Jessi84
Jessi84 | 17.01.2008
5 Antwort
Brei fütterm
Hallo, meine kleine war 8 Wochen zu früh und mir wurde das auch gesagt mit dem korrigierten Alter. Vielleicht kannst Du ja auch mal Deine Milch testen lassen. Könnte ja evtl. sein, dass Deine Maus davon nicht mehr satt wird. Ansonsten würde ich, wie schon gesagt, einfach mehr Fläschchen anbieten. Ja, ich weiß, das ist anstrengend, aber was willst Du machen? LG Gabi
Gabi66
Gabi66 | 13.01.2008
4 Antwort
Habe,
jetzt erst gelesen dass du stillst, da ist es mit der reduzierten menge eher schlecht. Hast du schon mal speiseröhre und magen checken lassen ?
Frauke_660
Frauke_660 | 12.01.2008
3 Antwort
Hallo
unsere Kleine kam 11 Wochen zu früh. Hat anfangs auch gespuckt, habe dann einfach die mahlzeiten erhöht, sprich mit jeder flasche weniger menge, war zwar anstrengend aber wirkungsvoll, das spucken war nach nem monat weg und ich konnte die zahl der mahlzeiten reduzieren. Brei hat sie mit 5 Monaten das erste mal bekommen und sehr gut vertragen.
Frauke_660
Frauke_660 | 12.01.2008
2 Antwort
antwort
hallo, also ih habe auch ein frühchen und mir haben se im klinikum gesagt das man vom gebutstemin des kindes rechnen muss , nicht von der geburt aus, also ich füttere aptamil nr.1. und mein sohn wird davon satt. Er ist 13 wochen zu früh.
soehnchen
soehnchen | 12.01.2008
1 Antwort
trinken
hallo malaya ich bin auch eine mutti von 2 frühchen. unser 1 ist 12 wochen zu früh gekommen und hat nur 990 g auf die waage gebracht und war 36 cm lang.kaum war er zu hause hat er die trinkmenge verdreifacht und nach ca 2 monaten hat er dann wieder normal getrunken. gib ihn soviel er will.ich würde noch nicht mit beifüttern anfangen wenn die kleine noch nicht 4 monate alt ist.!! unser kleiner hatte einen reflux, darum hat er sehr viel wieder ausgespuckt. wir haben dann verdickungsmilch gegben.
Schnägg
Schnägg | 12.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab wann
13.10.2010 | 7 Antworten
Ab wann kein frühchen mehr?
10.08.2010 | 13 Antworten

Fragen durchsuchen