Ernährung der noch nicht Einjährigen

Frauke_660
Frauke_660
07.04.2008 | 11 Antworten
Bitte jetzt nicht falsch verstehen oder sich gleich angegriffen fühlen! Ihr ratet immer erst ab dem 5./6. Monat mit Beikost zu beginnen, gebt aber Euren Kids unter einem Jahr teilweise schon Euren Speiseplan zu essen. Ich denke, bis zu einem Jahr hat sich der Magen und das Verdauungssystem gerademal an die Beikost gewöhnt. Ich persönlich finde es nicht gut, wenn die Kleinen so früh schon so viel "mitessen".. Gegen mal ne Ausnahme habe ich natürlich nichts
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Ich koche
für unsere Kleine auch selbst und es ging mir weniger ums Mittagesessen als um die Tatsache, das Kinder schon so früh an Kuchen, Pudding, Weißbrot etc gewöhnt werden.
Frauke_660
Frauke_660 | 07.04.2008
10 Antwort
war bei meiner auch so
sie wollte einfach keine gläschen kost mehr !!sie hat gesehen was ich esse und das bekommt sie auch aber baby gerecht!! und auch nicht alles bin trotzdem vorsichtig!!
mausismama87
mausismama87 | 07.04.2008
9 Antwort
Ernährung
Also, ich finde das total okay, schließlich muss mein Kind jetzt auch das essen, was wir essen. Weil ich lange gestillt habe, ist mein Sohn bei unseren Mahlzeiten bereits immer mit am Tisch "gesessen". Als wir dann mit Brei zugefüttert haben hat er auch ziemlich schnell Interesse an unserem Speiseplan gehabt. Natürlich gibt man den Kleinen nur das, was gut für sie ist. Wenn es zum Beispiel als Zuspeise Kartoffel-Püree gab, dann hat er halt nur das bekommen und später dann halt auch mal eine klein gestückelte Frikadelle dazu. LG
Tornado
Tornado | 07.04.2008
8 Antwort
anpassen
man kann seinen eigenen Speiseplan ja auch auf die Kids abstimmen :) Sorum geht es ja auch! Ich habe für Hannah von Anfang an selbst gekocht. Ich hatte einen extra kleinen Topf und wenn ich für uns gekocht habe, hat sie zB von uns ne Kartoffel abbekommen, zusätzlich hab ich dann zB Möhrchen oder Brokkoli gekocht
susa72
susa72 | 07.04.2008
7 Antwort
Na dann fühle ich mich mal angesprochen von Dir :o)
Meine Mädels hab ich 6 Monate voll gestillt und habe im 7. Monat mit Brei angefangen ...den rat also erst ab dem 5. bzw. 6 Monat Brei zu füttern geb ich auch sehr gerne weiter ... Brei hab ich bei meiner Kleinen diesmal selbst gekocht und ab dem 10 Monat hat sie von unserem Essen mitgegessen. Ich koche eh ziehmlich mild wegen meiner Großen d.h. ausser basilikum, Thymian, Rosmarin, Oregano und diverse andere gewürze kommt da also nicht rann. Und Chilli mögen wir alle nicht sehr gerne Kinder gewöhnen sich recht schnell an die Lebensweise der eltern, erst recht beim Essen ... Was willst Du den Eltern in Japan oder China sagen ... die essen alles scharf ... und die Kinder essen auch alles mit vom Reis bis zum Sushi... Also nicht immer alles so eng sehen ...die Kinder melden sich schon, wenns ihnen zu viel ist und dann ist es die aufgabe der Eltern auf diese Signale zu achten und zu reagieren LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.04.2008
6 Antwort
mitessen
Hallo!! Ich denke das ist jedem selbst überlassen wie er es macht.Habe vor kurzem gelesen dass man schon mit 9 monaten das kind langsam mitessen lassen kann.Ich mach das noch nicht meiner ist erst 7 monate aber jeder so wie er meint.krank werden wir heutzutage eh von allem
MuttiPeggy
MuttiPeggy | 07.04.2008
5 Antwort
denke mal jedes kind ist anders und braucht mehr oder weniger
unsere maus isst seitdem sie 9 monate ist bei uns mit und morgens noch ne flasche ich kann sie verstehen denn die gläschen milch und brei schmecken ja grauenhaft ab 8 monat
mari2112
mari2112 | 07.04.2008
4 Antwort
mein kleiner ist jetzt 13
wochen alt und ich gebe in seit einer woche schon obstglässchen 3-6 löffeln und er hat heute das erste mal früh karotten bekommen über den tag verteilt bekommt er auch saft alles nur von hipp oder alete und ich finde er verdrägt es super
lee151
lee151 | 07.04.2008
3 Antwort
Man kann es nicht verallgemeinern
meiner hat Beikost seit er 4 Monate alt ist...und seit er 10 Monate alt ist ißt er genau wie wir ...bis jetzt ohne Probleme! Es kommt IMMER auf das jeweilige Kind an! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 07.04.2008
2 Antwort
Mein sohn wollte mit 9 Monaten
nichts anderes mehr, hat den Brei nicht mehr gegessen und nach und nach die Gläschen verschmäht. Da blieb mir nichts anderes übrig. LG
lemmchen
lemmchen | 07.04.2008
1 Antwort
Mein Kleiner
hat ab dem 7/8 Monat alles mitgegessen, was wir gegessen haben, wurde püriert und dann klappte es ganz gut. Natürlich jetzt keine scharfen, blähenden Speisen, aber Kartoffeln und Gemüse mit ein bisschen Fleisch, war okay
Janne74
Janne74 | 07.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ernährung baby 8 monate
11.09.2011 | 10 Antworten
Ernährung 10 Monat altes Baby
19.06.2011 | 21 Antworten
Geburtstagskuchen zum ersten Geburtstag?
29.05.2010 | 15 Antworten

Fragen durchsuchen