Probleme mit der Nahrungsumstellung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.01.2013 | 4 Antworten
Hallo liebe Muttis,
ich bin der festen Überzeugung das mein Bauchgefühl ohne mich eine andere Sprache gelernt hat und deshalb brauche ich mal wieder eure Erfahrung. Ich hab nämlich keine Ahnung wie ich es richtig mache....

Meine Tochter ist jetzt 5 Monate und eine Woche alt. Seit zwei Wochen gebe ich Mittags Brei (Möhre, Pastinake, Kartoffel, selbstgekocht). Sie isst zwar vom Löffel aber mehr als 30g sind nicht drin. Dazu stille ich sie halt noch, weil sie so wenig isst. Auch wenn ich 4, 5 Stunden zwischen der letzen Stillmahlzeit und dem Brei Zeit lasse isst sie nicht mehr. Da meine Milch immer weniger wird, egal was und wieviel ich trinke, will ich ihr hin und wieder die Flasche geben, aber die nimmt sie nicht. Sie kaut auf dem Nuckel rum und das wars. Statt Tee hab ich jetzt Wasser reingemacht. Saft will ich ihr noch nicht anbieten. Nachts um 12 hab ich gar keine Milch in der Brust und das bringt mein Baby natürlich zum Schreien. Ich hab noch MuMi eingefroren und versuch ihr die über die Flasche zu geben, aber auch das schlägt fehl... Also klappt mit der Ernährung zur Zeit gar nix und Brei und Flasche finden keinen Anklang. Meine Hebamme meinte nach 2 Wochen Brei sollte sie mittlerweile 150g schaffen und ich soll ihr immer wieder die Flasche anbieten und konsequent bleiben. Mach ich- aber ich hab Angst das es nicht klappt und meine Lotte nicht genug versorgt wird. Könnt ihr mir helfen? LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Ich muss deiner Hebamme leider widersprechen. Viele Babys werden erst mit 6 Monaten auf Beikost umgestellt. Dein Kind ist also noch realtiv klein und es ist total normal, dass sie deshalbe erst wenig Brei nimmt und sich die Menge nicht steigert. Von "sollte eigentlich" zu reden, finde ich als Hebamme merkwürdig. Sie sollte wissen, dass jedes Kind anders ist. Meine große Tochter war mit 6 Monaten komplett auf Brei umgestellt. Meine kleine Tochter versuchte ich zwei Monate erfolglos an den LÖffel zu gewöhnen. Sie wollte NUR die Brust. Ich bin fast verzweifelt, weil sie die Flasche auch nicht nahm, allerdings hatte ich genug MIlch. Ich wollte nur nicht mehr stillen. Erst mit 7, 5 Monaten nahm sie Brei und dann aber auch gleich in Massen und zu jeder Mahlzeit. Versuch mal bitte die MAM-Flaschen. Das war die einzige Flasche, die meine Kleine nach etlichen Versuchen genommen hat. Sie wird dir nicht verhungern, aber es ist einfach ne blöde Situation. Ansonsten versuch Milchbrei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2013
3 Antwort
@evil-bunny Vielen Dank für Deinen Rat. Das mit dem häufigeren Anlegen klappt leider nicht, weil sie sich dreht und windet und mit der Zunge die Brust wieder rausdrückt wenn sie keinen Hunger hat. Ich trinke jeden Tag Malzbier und Stilltee. In meiner letzten Milchflaute hat das geholfen aber diesmal nicht. Meine Hebi meinte dazu, das mein Körper wohl sagt : jetzt ist langsam Schluss....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2013
2 Antwort
ach, was ich noch sagen wollte...es kommt nicht unbedingt drauf an was und wie viel du trinkst. die nachfrage regelt den bedarf...ich bin eine absolut miese trinkerin, und dennoch habe ich 7 monate voll gestillt
evil-bunny
evil-bunny | 28.01.2013
1 Antwort
ich würde brei und flasche weglassen und öfter anlegen es gibt immer wieder phasen da "denkt" man das die milch nicht reicht... hatte ich auch, besonders zwischen dem 4. und 6. monat meiner tochter aber es war immer genug da und wenn ich zeiten hatte wo sie stündlich kam, dann war das halt so also für mich klingt es erstmal absolut danach als sei sie noch nicht soweit brei zu bekommen, leg öfter an und ohne das irgendwie zu meinen...komische ansicht deiner hebi. dein kind ist 5 monate, sie brauch noch nichts anderes und vermeindlich schwierige phasen beim stillen gibt es immer wieder!
evil-bunny
evil-bunny | 28.01.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

probleme probleme und nochmehr probleme
04.05.2012 | 15 Antworten
pre nahrung
26.08.2011 | 18 Antworten
nahrungsumstellung
31.05.2011 | 15 Antworten
Mein Kind hat Probleme beim einschlafen
31.10.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading