haltet ihr euch an die anleitung der milchnahrung?

Schnuli_25
Schnuli_25
22.09.2011 | 36 Antworten
Oder macht ihr die Milch wie ihr wollt?ich war heut mit einer Freundin unterwegs.der kleine ist 8wochen.sie macht einfach paar Löffel mehr rein und somit kommt er nur alle 6std.wenn sie sich an die Richtlinien hält kommt er nach 2bis 3std.!!!ist das ein Insider?neue mode?ich musste auch alle 2-3Std.hoch und hatte zwischen den stillmahlzeiten kaum Zeit da er sich mit koliken quälte.ist er nicht dafür ein baby?das gehört doch dazu.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

36 Antworten (neue Antworten zuerst)

36 Antwort
....
ich kenne mein kind besser und weiß dann wohl was ihr fehlt. klar war es anfangs ein ausprobieren, grad beim ersten kind, gar keine frage gebe ich auch zu. was ich absolut nicht leiden kann, sind mütter , die hier meinen auf super mami zu machen und einem unterstellen sich nicht richtig informiert zu haben oder schlechtweg auf die bedürfnisse des eig kindes nicht eingehen würden find ich nicht ok. wenn ein säugling über 12 std nur wach ist u schreit das macht keins in dem alter. komisch nur dass sie dann nach der erhöhten milch nicht mehr wie am spieß geschrien hat , also muss es ja wohl daran gelegen haben. zumal ist es echt albern über so ein thema zu diskutieren es geht sich nur um 1-2 löffel, was ja mal nicht die welt ist.aber letztendlich ist es mir auch egal was du oder andere darüber denken, jeder sollte es für sich selbst entscheiden. ich finde es gibt da kein falsch oder richtig, jede mutter handelt nun mal so wie sie es grade für richtig empfindet und das ist auch ok so.
baby-celine
baby-celine | 30.09.2011
35 Antwort
eben drum
sie hat bedürfnisse die ICH bedingungslos stille!!!und hab es letztendlich ja auch mit höherer dosis geschafft. und ehrlich gesagt ist mir das auch egal wenn jmd das so sieht dass ich unverantwortlich gehandelt habe, ich habe gemerkt dass sie endlich zufrieden war und die milch DEFINITIV für sie zu dünn war. 1-2 löffel davon stirbt kein säugling u koliken von den paar löffel gibts auch nicht, das liegt generell an der milch die sich im bauch aufschäumt
baby-celine
baby-celine | 30.09.2011
34 Antwort
@baby-celine
wenn du tatsächlich daran gelaubt hast alle 3-4 std wäre "normal"...alles andere nicht.-..deshalb muß man was machen...dann hast du dich schlicht schlecht informiert!!! bei schüben...ists normal das sie sooft kommen...macht man es gehts auch wieder vorbe..., nur wenn man keine ausdauer hat, lieber möchte das es wie am schnürchen läuft, der hört auf solchen idiodischen kram wie alle 3-4 std geben jeder normale arzt, hebamme und mama sagen dir das es VORRÜBERGEHEND NORMAL ist...da braucht man nicht schon nach "höherer dosis" zu schreien...wenn ja mangelt es an wissen, geduld, vernunft und verantwortung!!! die zusammensetzung sollte NIE umgangen werden...denn es kann damit nicht mehr das einhalten was die milch verspricht...eine gesunde ernährung...ists dir lieber dem "standard" zu entsprechen oder ist es dir lieber dein kind richtig UND gesund zu ernähren? ein baby funktioniert nicht nur weil WIR das wollen...es hat bedürfnisse die WIR bedingungslos stillen sollten!!!
Maxi2506
Maxi2506 | 29.09.2011
33 Antwort
jaaaa
das hab ich mir auch gedacht, jedes kind isst anders und es spielen auch viele faktoren eine rolle finde ich wie größe, gewicht usw. von daher ist das essverhalten auch total unterschiedlich und dann finde ich auch können die nicht immer nur von ihren richtlinien ausgehen. zb hat meine viel mehr zu sich genommen als sie nen wachtumschub hatt eoder als sie mit dem zahnen anfing hatte sie auch einiges mehr gegessen aber das ging dann immer nur für paar tage und dann gabs wieder wie gewohnt die fläschen. im khaus die haben mich eh total verrüvkt gemacht vonwegen mein kind wäre zu dick usw. jetzt ist sie 18 monate und wiegt 10.7 kg also übergewichtig hört sich für mich anders an;)
baby-celine
baby-celine | 29.09.2011
32 Antwort
@baby-celine
Mein Sohn hat beim stillen auch solche glucksGeräusche von sich gegeben und stillen oder Flasche geben nach Zeit ist sowieso der größte quatsch
Schnuli_25
Schnuli_25 | 29.09.2011
31 Antwort
...
sie kam jede std teilweise sogar jede halbe. und die im khaus meinten ich soll ihr aber nur alle 4 std was geben. das wäre mit ihr nicht gegangen sie hat alles zusammen geschrien. dann hab ich einfach erhöht und dann kam sie alle 3-4std. dann hab ich auch nach ner weile wieder die normale menge genommen und etwas eher auf die 2er umgestiegen. und woran ich das uahc gemerkt habe dass die milch zu dünn war war, beim schlucken die ging runter wie waser und war nur am glucksen. als ich die erhöht habe was das nicht mehr. muss auch jeder für sich entscheiden, ich würds wieder so machen, aber halt nicht aus dem grund um meine ruhe zu haben. es kan mir keiner erzählen dass ein kind mit 8 wochen tagsüber nonstop wach ist und nicht schläft und nur abends. da shatte meine gehabt. und als ich die milch erhöht hatte hat sie normal geschlafen. also muss es ja wohl daran gelegen haben. und ehrlich gesagt weiß eine mutter über ihr kind am besten bescheid
baby-celine
baby-celine | 29.09.2011
30 Antwort
@baby-celine
hmmmm...woran hast du denn gemerkt das die milch zu dünn war für deine maus? ich kenne nur eine sache woran man es merkt...das baby kommt oft...und das sollte so hingenommen werden...wer meint das wäre nicht ok DER sollte sich überlegen ob er bereit für familie ist:-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 26.09.2011
29 Antwort
...
da gebe ich dir recht, das stimmt, solche gibts auch, aber bei meiner hab ich das gemerkt dass ihr die milch einfach zu dünn war. ich hab das ja nicht aus dem grund gemacht um meine ruhe zu haben. dann sollte man sich das vorher überlegen ob man bereit ist für familie
baby-celine
baby-celine | 26.09.2011
28 Antwort
@baby-celine
Bin eben der Meinung es gibt au Babys die in kurzen abständen kommen.und das sollen sie auch ruhig.sind eben Babys
Schnuli_25
Schnuli_25 | 24.09.2011
27 Antwort
...
ok aus dem grund habe ich das nicht gemacht, meine kam ne zeit lang jede halbe std und nur deswegen habe ich 1-2löffel mehr dazu gegeben, weil das fand ich jetzt nicht normal. und dann gings auch, dann kam sie alle 3-4std wie es sein soll
baby-celine
baby-celine | 24.09.2011
26 Antwort
klar kann jeder machen wie er meint
Keine frage.find es trotzdem nicht gut ein 8 wo.altes Kind so vollzustopfen damit ich dann 5-6std ruhe habe.
Schnuli_25
Schnuli_25 | 24.09.2011
25 Antwort
...
diese diskussion ist doch echt zu blöd, jeder sollte es so machen wie man es für richtig hält und ich finde das hat nichts mit unverantwortlich zu tun oder sonst was, grad beim ersten kind ist vioeles unwissen und nun mal ein ausprobieren, ich finde da kann man vielen keinen vorwurf für machen. und menschen die einen dafür anpampen oder sonst was, sollten sich mal selbst an die nase packen, keine hier ist die perfekte mami, jeder macht fehler und sicherlich macht es keine mit absicht um ihr kind zu gefährden. sowas ist sauerei einem das zu unterstellen
baby-celine
baby-celine | 24.09.2011
24 Antwort
@baby-celine
ich stimme dir nicht zu! Es steht nicht umsonst auf den Packungen, dass man sich GENAU an die Dosierungsanleitung halten soll! Dabei geht es nicht um die Trinkmenge. Die ist durchaus individuell. Ich habe null Verständnis dafür, dass Eltern mehr an sich denken, als an das Wohl ihres Kindes! Was brauche ich lange Trinkpausen zwischen den Mahlzeiten meines Kindes, wenn ich es damit gefährde?
Noobsy
Noobsy | 22.09.2011
23 Antwort
...
jedes kid ist unterschiedlich, bei meiner hab ich das gemacht und sie hat es gebraucht, vllt lag es auch einfach daran dass sie nen schub gemacht hat, ich was das nicht. es gab auch tage wo das zb mit dem zahenn anfing dass sie 2 flaschen in 1std gebraucht hat. das ging paar tage und dann wars wieder gut, dann hat sie wieder normal ihre flaschen genommen. also so blöd wie es klingt, aber beim ersten ist es echt ein ausprobieren^^
baby-celine
baby-celine | 22.09.2011
22 Antwort
@Eleyna
Bisher hat sie großes Glück.er macht super groß.mal schauen wie es weiter geht
Schnuli_25
Schnuli_25 | 22.09.2011
21 Antwort
...
Nie anders anrühren, als auf der Packung steht - das kann zu fiesen Verstopfungen führen.
deeley
deeley | 22.09.2011
20 Antwort
Hi
bei meinem ersten kind wollte ich das mit der milch machen etwas mehr rein bis meine hebamme mich mal aufgeklärt hat ...wenn man sich nicht an die dosierung hält können unteranderem bauchschmerzen , verstopfungen usw auftreten ...Nicht umsonst steht auf der rückseite wieviel man machen soll . Egal ob bei pre , die 1 oder sonstige milch ... ich bin froh das ich damals meine hebamme gefragt habe wer weiss was mein grosser sonst für qualen mit gemacht hätte ...Aber deine freundin ist ja super hauptsache sie hat ihre ruhe und ihr baby kann allein damit fertig werden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
19 Antwort
@Schnuli_25
jap so siehts aus
tate
tate | 22.09.2011
18 Antwort
@tate
Ein Teufelskreis mit nur einem Ausweg...gläschen mit 3monaten;-)oh man...
Schnuli_25
Schnuli_25 | 22.09.2011
17 Antwort
@baby-celine
Bitte?er ist acht Wochen und bekommt schon die 1. Dann sollen sie auch auf den gläsern die Monatsangaben nehmen.warum sollte ein acht wo.altes Kind nicht von einer normalen Pre Menge satt werden?
Schnuli_25
Schnuli_25 | 22.09.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

HA-Nahrung
07.07.2012 | 6 Antworten
AR Nahrung
02.01.2012 | 5 Antworten
Aptamil AR
05.10.2011 | 4 Antworten
milchnahrung
09.12.2010 | 4 Antworten
was haltet ihr von bebivita pre?
07.09.2010 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading