Isst mein Baby zuviel?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.01.2011 | 26 Antworten
Mein Kleiner ist jetzt genau 11 Monate und 4 Tage alt.
Er wiegt ca. 10 Kilo und ist ca. 75 cm klein.

Die Kinderärztin meint, es wäre alles okay mit ihm, er hat auch kein Übergewicht laut Ärztin.

Aber mir kommt es so vor, als ob ich meinem Kleinen zuviel essen gebe.

Morgens um 7 Uhr bekommt er eine volle große Flasche mit ca. 4 Löffeln Bebivita 3.

Mittags zwischen 11 und 13 Uhr bekommt er eine kleine Flasche Tee, dazu ein Becherchen von Bebivita für 12 Monate, danach ein Becherchen Bebivita Muß und einen Keks von Alete.

Abends bekommt er ca 3 Esslöffel Gute Nacht Brei von Babydream und dann isst er bei uns normal mit. Sprich, eine Gurkenscheibe oder bisschen Brot.

Ich hoffe, ihr kennt die Packungen die ich angegeben habe. Mittags kommt es mir sehr viel vor. Wenn er aber sein Früchtemuß nicht bekommt, wird er quengelig. Er isst auch alles ohne zu meckern. Er schläft ca. von 14.30 bis 17 Uhr nochmal. Danach hat er sofort wieder Hunger.

Was sagt ihr dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
Solange du gesundes essen vorgibst lass ihn entscheiden wieviel er essen möchte.
naja erstmal hört es sich nciht zuviel an. wobei man sagt mehrer kleine mahlzeiten sind gesünder als wenige große. was heißt ne große flasche mit 3 löffeln? hälst du dich an die zubereitungsangaben oder mischt du selber? wenn ncht halte dich bitte daran enn nur dann ist das richtige sättigungs verhältnis gegeben. meine kinder essen so: Morgens: 7uhr Lynn 235ml 1er zusätzlich ne dinkelstange oder etwas trocken brot Chiara frühstückt normal Vormittags 10 uhr Lynn 100g obst etwas zu knabbern CHiara nen Apfel oder anderes Obst Mittags 12-13 uhr Lynn bekommt gem, üse satt und 235ml 1er chiara normales mittag nachmittags 15 uhr lynn getreide obst brei plus 1er nach bedarf chiara obst oder einen anderen snack abends 18-19 uhr lynn milchbrei-etwas trocken brot-235ml 1er chiara normales abendbrot Also wie du siehst essen meine sogar noch viel mehr als dein kleiner. Ich würde ihm vertrauen und ihm soviel essen lassen wie er möchte.
zeecke
zeecke | 28.01.2011
25 Antwort
@Maxi2506
Da hast du auch wieder recht....vielen Dank!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
24 Antwort
@Spontanious
hole dir wirklich fachliche auskünfte von spezialisten...denn jeder tag, monat, jahr kann evtl zu schäden führen ich kann dich verstehen...wenn ich nebenwirkungen manchmal lese wird mir auch übel...aber nebenwirkungen KÖNNEN auftreten...MÜSSEN aber nicht...und bei starken nebenwirkungen die auftreten kann man das medikament sofort absetzen...aber ich bin kein arzt :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 28.01.2011
23 Antwort
@Maxi2506
Ja da gebe ich dir recht. Deswegen wollen wir dann nochmal zu einem Spezialisten, dann ist er 5 und man kann wohl ab da besser nachsehen und in die Zukunft blicken. Langfristig werde ich mich wohl für die Tabletten entscheiden. Im schlimmsten Fall....naja, er hat ja noch andere Störungen. Bsp.: Sein Gehirn funktioniert nicht richtig, sprich er ist auf dem Stand eines 3 jährigen. Durch die Medikamente wird er träge, apathisch, naja er ist dann einfach ''nicht mehr wirklich anwesend''. Durch die Nebenwirkungen wäre das noch schlimmer und er wäre in seinem handeln tagsüber eingeschränkt. Ich überlege schon seit einem halben Jahr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
22 Antwort
@Spontanious
du solltest aber abwägen ob die nebenwirkungen oder das krasse wachstum schädlicher sind...vor allem langfristig...denn schäden an knochen, organen die durch das starke wachstum geschädigt worden sind sind meist irreparabel und er kann evtl ein leben lang darunter leiden welche schlimmen nebenwirkungen hätte das medikament denn? im schlimmsten fall meine ich? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 28.01.2011
21 Antwort
@Maxi2506
Ja, das wird alles untersucht. Die sagen aber, dass sie mir nur Tabletten geben können oder Spritzen. Die Nebenwirkungen sind mir momentan aber noch zu krass für ihn. Ansonsten gehe ich Ende Mai nochmal zu einem Arzt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
20 Antwort
...
Meine Tochter ist 6 Monate alt und wiegt schon fast 10kg *gg* also so schwer find ich das gar nicht *lach* Und ich finde das klingt auch nicht besonders viel :)
Sooy
Sooy | 28.01.2011
19 Antwort
@Spontanious
nun ähnlich wie zu klein ist bei zu groß...und das ist dein kind nunmal...werden doch untersuchungungen gemacht oder? was sagen die ärzte? denn normal ists nicht :-) darüber würde ich mir mehr sorgen machen als darum ob dein kind zuviel ißt...um ehrlich zu sein :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 28.01.2011
18 Antwort
@Spontanious
oh ja, das kann gut sein.. es gibt ja viele krankheiten, die eine generation überspringen... na dann hoffen wir mal das es bald aufhört =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
17 Antwort
@knisterle
Jaa, da haste recht. Er hat bisher noch keine Schmerzen, aber ich warte nur darauf. Seit einem halben Jahr ist ein kleiner Stopp drinne. Ich weiss nicht woher das kommt, vielleicht von meinem Opa. der war gute 2 Meter groß.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
16 Antwort
@Spontanious
das ist ja der wahnsinn! na hoffentlich wächst er später ned mehr soviel, ist ja auch nicht gut für knochen oder so..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
15 Antwort
@Maxi2506
Ich weiss. Er ist jetzt mit 4 Jahren so groß wie ein 8 jähriger. Keine Ahnung wieso. Er hat auch einen riesigen Kopf! Kleider Größe 128.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
14 Antwort
@knisterle
Kannste glauben was du willst, bleibt dir frei. Ich weiss was in seinem U Heft steht. Er ist nunmal sehr groß gewachsen weshalb die mir damals auch so Zeugs geben wollten, damit er langsamer wächst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
13 Antwort
@Spontanious
äh hast du dich nicht ein wenig verschrieben? lol 1, 10 groß mit 11 monaten? also es ist die durchschnittsgröße eines 5 jährigen :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 28.01.2011
12 Antwort
@Spontanious
bitte??? lol sorry, aber das glaub ich ned, das er mit 11 monaten schon 1, 1 meter war... das wär sicherlich bei punkt12 gekommen, als das größe baby der welt ^^ lol ... einen meter..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
11 Antwort
@wonny1980
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
10 Antwort
da haben meine beiden aber deutlich mehr gegessen in dem alter :-)
lg
Maxi2506
Maxi2506 | 28.01.2011
9 Antwort
also ich finde sogar
des es fast zu wenig is?! meiner is 13 mon. aber isst so auch schon seid dem 10 mon. halb 6 müsli mit kornflakes, toast mit schoki , 250 ml tee 8, 30 uhr 2-3kekse appelmus mit vanillesoße und apfel 11, 30 mittag was wir essen auch ne ganze portion danach erdbeerquarck, tee gegen 15 uhr 1-2 stk kuchen nebenbei kekse und tee abends zum essen kriegt er seine stulle mit leberwurst oder auch käse , ne halbe salatgurke, und winie würstchen danach will er meistens noch nen warmen kakao und das wars :-) jetzt sag du mir deiner isst viel :-) ach ja meiner is jetzt 12 1/2 kg und 1, 04 m
wonny1980
wonny1980 | 28.01.2011
8 Antwort
Hmmmm
@ knisterle Das reicht ihm nicht mehr. Und ich müsste voll viele Löffelchen rein tun damit er davon satt wird. Deswegen habe ich die größere gekauft. Mit Müsli fangen wir auch langsam an. @DianaSR86 Ich denke, das ist es auch, was ihn nicht so auseinander gehe lässt. Er läuft schon seit er knapp 9 Monate ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2011
7 Antwort
Mein
Sohn ist 8 Monate alt und hat 11 kilo und is 74 cm gross... Mach mir auch sorgen aber mein gott...läuft er sich schon runter^^
DianaSR86
DianaSR86 | 28.01.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Isst er zu wenig?
31.01.2012 | 34 Antworten
mein kleiner isst nix mehr
28.01.2012 | 2 Antworten
Kind isst nix im Kindergarten
08.11.2011 | 6 Antworten
Mein Baby isst (zu) viel! Was tun?
01.09.2011 | 9 Antworten
4 monate altes baby isst kaum was
09.08.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading