Wie habt ihr nachts abgestillt

Kilian09
Kilian09
26.04.2010 | 12 Antworten
ich hab schon von einigen gehört das man das sozusagen auf die harte tour machen muss, mein sohn ist 10mon. alt und will zwei bis vier mal gestillt werden nachts! Das hat er sich anscheinend jetzt so angewöhnt! Man soll ja den papa die "nachtschicht" überlassen da er sonst meine milch noch riecht und man soll ja auch schaun das er so wieder einschläft, mit viel streicheleinheiten! Das dauert dann ein paar nächte bis er sich umgewöhnt hat! Das mit dem Papa geht glaub ich bei uns nicht da er sich noch nie von ihm ins bett bringen hat lassen!

Ich hab trotzdem so ein schlechtes gewissen .. ich will ihm das nicht nehmen, aber irgendwann wird es doch mal zeit, habt ihr euch da auch so schwer getan?

Ich möchte diesen sommer vielleicht auch mal wieder abends/nachts was machen, unsere sommerfeste usw., war bis jetzt noch niergends da ich immer gebunden war, konnte auch nicht abpumpen da er die Flasche total ablehnt! Erzählt mir doch eure erfahrungen mit dem abstillen! Bin sehr im konflikt mit mir selber lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
als sich meine süsse
am brei stt gegessen hat baer um 23uhr nochmal wach wurde habe ich sie auch noch gestillt !dann habe ich es leider auf die harte tour gemacht und zwar hat sie sich mit dem schnuller berühgen gelassen aber nur ernn ich sie fets an mich gedrückt habe und gekuschelt habe!das ware n manchmal horro nächte da es mir dann auch erh getan hat!so meine süsse ist 7, 5monate und seit 4tagen wird sie einmla wach und sie bekommt den scnuller darf bei mich ins bett und um 6uhr wird sie dann das erst und auch das letzte mak am tag gestillt!sonst isst sie brei und trinkt aus der flasche saft!ich denke auch das dein kelien nicht hunger hat sondern die nähe und brust von dir braucht um sich zu berühigen!das war bei alessia die letzte 4 wochen nicht anderst deshlb habe ich ihr es eben auch so früh abgewöhnt!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
11 Antwort
....
Wieso wird es Zeit? Viele Kinder schlafen mit 1 Jahr noch nicht durch. Und sei froh - wenn du ihn so schnell und einfach wieder in den Schlaf bringen kannst. Ich sprech da aus Erfahrung. Nachts abgestillt zu haben bedeutet nicht automatisch Durchschlafen! Meine Tochter hat sich mit 17 Monaten abgestillt und wurde trotzdem nachts noch oft wach - Papa war da auch nicht gefragt.
Backenzahn
Backenzahn | 26.04.2010
10 Antwort
...
huhu, ich habe nachts auch einfach auf flasche umgestellt. tags hat anna auch die flasche abgelehnt, aber nachts hat sie sie genommen. anfangs wollte sie ncohc 2 haben dann irgendwann nur noch eine und nun schläft sie durch und braucht nur ab und an maal mamas nähe, oder nen schnuller....
rudiline
rudiline | 26.04.2010
9 Antwort
Abstillen nachts
bei meiner kleinen war es so, das sie sich nach und nach ganz alleine abgestillt hat, als ich ihr Abends Poms Kindergries mit Obst gefüttert habe. Das hat sie über Nacht immer so satt gemacht, das sie nurnoch aus gewohnheit Nachts zum stillen kam. Hunger hatte sie garkeinen, denn wirklich getrunken hat sie Nachtsd nicht mehr... Dann habe ich angefangen ihr wenn sie kam Nachts einfach eine Flasche mit Pre Nahrung angeboten. Und im halbschlaf hat sie das dann auch garnicht mehr intressiert das es nicht die Brust sondern die Flasche war. Denn Lina ist auch ein absoluter Flaschenverweigerer gewesen! Das nächtliche Flaschenanbieten hat dann der Papa übernommen:-) Und nach 8 Wochen hat sie komplett durchgeschlafen! Das ist auch bis heute so geblieben!!:-) Abgestillt komplett hatte ich damals nach 9 Monaten.
Nini1986
Nini1986 | 26.04.2010
8 Antwort
!
gib tags so wie nachts pulle versuch verschiedene aus meiner nimmt zb nur nuck und auch nur latex sauger tee nimmt er auch nur apfel millise von milupa ab den 4 monat und den aber nur aus silikon komisch ist aber so. und abends wie mittags brei geben. lg viel erfolg
virginia19
virginia19 | 26.04.2010
7 Antwort
also hat er gar keinen hunger,
sondern braucht die beruhigung... nimmt er nuckel? hast du es mal damit versucht? wenn er keine flasche möchte, dann würde ich ihm die jetzt auch nicht mehr angewöhnen! wenn er schon aus dem becher trinkt am tage, dann is das doch total super! versuch es mal mit nem nuckel, aber eben langsam. leg ihn neben dich oder nimm ihn auf den arm wie beim stillen und antsatt der brust schiebst ihm seinen nucki in die futterluke :D vielleicht fühlt er sich ja dann auch wohl und gewöhnt sich schnell dran. ich musste nachts nie stillen, yasmine hat von anfang an durchgeschlafen... aber wenn sie jetzt mal nachts unruhig wird oder sogar aufwacht, dann reicht ihr der nucki und sie schläft selig weiter!
Yvetta
Yvetta | 26.04.2010
6 Antwort
@Kilian09
auch keine Muttermilch aus der Flasche? Bei uns ists ähnlich, Milch geht aus der Flasche, alle anderen Getränke nicht.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 26.04.2010
5 Antwort
@MamaNadine09
Geb ihm abends auch immer einen gut sättigenden brei, er trinkt ja auch nachts nicht mehr sich satt... er trinkt zwei minuten an der brust und schläft dann wieder ein.... wenn ich ihm nicht die brust gebe weint er und wälzt sich im bett herum! Ja hab schon alle aufsetze durch, wie gesagt mit flasche wär das einfacher!
Kilian09
Kilian09 | 26.04.2010
4 Antwort
nächtl. Stillen
Also, dass er nachts so oft kommt wird ja nicht den Rest Eurer Stillzeit so sein. Das ist wahrscheinlich eine vorübergehende Phase, ein Wachstumsschub, Schlafprobleme, durchkommende Zähnchen oder Anderes. Ich habe meine Kinder nachts erst abgestillt als sie komplett durchschliefen, denn ganz so einfach ist das nicht wie Du es beschreibst, dass man das einfach dem Papa überlassen kann, der Arme, wäre damit wahrscheinlich überfordert, denn es ist na nicht so, dass die Kleinen sich einfach von jemand anderen beruhigen und wieder zum Schlafen bringen lassen, wenn sie das Stillen gewöhnt sind. Mein Sohn schlief mit 16 Monaten und meine Tochter mit 13 Monaten durch. Es war die beste und stressfreieste Lösung für die ganze Familie, so lange zu stillen, denn es hätte sonst nachts viele Tränen und Terror gegeben. LG
Tornado
Tornado | 26.04.2010
3 Antwort
@Klaerchen09
Hab ich ja gemeint... leider nimmt er keine flasche, er trinkt wasser aus dem glas und isst nur mit löffel..... ich bin da echt etwas in der zwickmühle! Ansonsten wärs eh leichter, aber er mag Flaschen einfach nicht :-(
Kilian09
Kilian09 | 26.04.2010
2 Antwort
Hi
um ehrlich zu sein, hat mir mein Sohnemann immer gezeigt, ich will nicht mehr.. Habe ihm abends vorm Schlafen gehen immer Dinkelbrei von Alnatura mit einer Banane gegeben und ich denke mal dass ihn das gut satt gemacht hat und er dadurch nicht mehr essen wollte... Es gab mal nächte, da wollte er dann noch etwas essen, da gab es bei uns die Flasche. Stillst du am Tag auch noch? Hast du es mit verschiedenen Flaschen bzw. saugern probiert? Es dauert wirklich eine Zeit bis die Kleinen sich an die Flasche gewöhnen...
MamaNadine09
MamaNadine09 | 26.04.2010
1 Antwort
hmmm
da hab ich ja Glück, bin zwar alleinerziehend, aber meine Motte schläft mittlerweile nachts durch... Nimmt er denn die Flasche an? Vielleicht reicht es ja, wenn ihr ihm nachts Wasser anbietet oder Tee? Oder du pumpst Muttermilch ab und gibt sie ihm abends vor dem Schlafen noch zusätzlich zur Brust, so dass er richtig schön satt ist. Vielleicht funktioniert das ja?
Klaerchen09
Klaerchen09 | 26.04.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nachts trocken werden
30.07.2012 | 11 Antworten
Nachts keine Windel mehr
27.06.2012 | 10 Antworten
Wie oft Nachts flasche mit 1O Monaten
06.02.2012 | 31 Antworten
ab wann nachts keine Windel mehr?
06.06.2011 | 17 Antworten

In den Fragen suchen


uploading