was kann ich ihr noch ausser

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.03.2010 | 11 Antworten
obst zwischdurch anbieten?alessia ist 6, 5monate und da sie nie mehr wie 100gr brei isst egel wann kommt sie eben öffters doch was kann ich ihr denn noch ausser obstbrei anbieten über den tag?um 12uhr gibts gemüsebrei entweder kommt sie dann nachdem ca 1, 5stunden später oder manchal auch sogr erst nach 3stunden an aber ich kann ihr doch dann nicht immer nur obst anbieten!und um 6oder 7uhr gibts abendbrei mit obst!ja sonnst morgens uns spät abends so wie in der nacht stille ich!aber ich will jetzt abstillen!lgkerstin!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@Maxi2506
Flüssigkeiten wie Wasser oder Tee haben nach spätestens 40min den Magen komplett passiert, also wenns kein Durst ist, melden sich die Kleinen nach spätestens dem Zeitraum wieder, die Unterscheidung ist eh relativ einfach. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2010
10 Antwort
@Maxi2506
Hallo! Meine Maus trinkt immer so viel auf einmal, auch wenn sie vorher ein ganzes 190g Gläschen gegessen hat, kann mir da leider nicht vorstellen, dass sie Hunger hat!!! Und sie trinkt immer soviel, vorallem seit sie ihre Zähnchen bekommen hat, da hat sie auch nachts oft 300ml Tee aufeinmal ausgetrunken, wenn sie Hunger hat, kannst mir glauben, da gibt sie sich nicht mit Tee zufrieden, sondern brüllt mir die Ohren zu, bis sie bekommt, was sie will. Wenn sie nachts Milch bekommt, verweigert sie bis mittags alles außer Tee daher gibts nachts nur mehr den Schnuller, oder Tee oder sie schläft sowieso durch. Tagsüber trinkt sie oft sogar 600ml Tee und dann halt auch noch 2x 250ml Milch, morgens und abends und tagsüber 3x Brei. Hatte mir schon Sorgen gemacht, dass sie zuviel trinkt, aber die KÄ hat gemeint, ich soll froh sein, dass sie so eine gute Trinkerin ist, meistens ist es ja leider umgekehrt der Fall. Ich denke, ich weiß schon, was mein Kind möchte. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2010
9 Antwort
@_Carmen_
wenn ein Kind auf einmal 100-200ml Tee oder wasser trinkt ist es kein Durst...die getränke machen auch satt LG
Maxi2506
Maxi2506 | 25.03.2010
8 Antwort
Hallo!
Ich glaube, deine Süße hat da keinen Hunger, sondern Durst! Meine hatte das auch, als ich den Mittagsbrei eingeführt hatte, hat sie oft nach 1, 5-2h schon wieder die Flasche wollen , dachte immer, das gibts nicht, Sophia hat da eh schon über ein halbes Gläschen zumittag gegessen, dabei hatte sie eigentlich Durst, hat mir aber zu der Zeit noch nichts außer Milch getrunken, das ist sicher einen Monat so gegangen! Als sie dann endlich zum Trinken anfing, hörten auch diese "Zwischenmahlzeiten" auf und sie trinkt jetzt stattdessen gleich auf einmal 100-200ml Tee und es passt. Wenn Alessia noch nicht wirklich trinken mag, würde ich stattdessen Obstmus oder Jogurt anbieten, weil die auch viel Wasser enthalten und durstlöschend sind. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2010
7 Antwort
@Daniel_Mum
mit dem kleingerieben hättest du auch dabeischreiben sollen lg
Maxi2506
Maxi2506 | 25.03.2010
6 Antwort
hi
also auch wenn es sich hart anhört würde ich ihr zwischendurch nix geben auch wenn sie schreit das ist für dich doch purer streß und du wirst sehen dann ist sie mehr vom brei ... also meine kleine ist morgen 4 monate und bekommt 4 mal am tag die flascheu nd schläft nachts von 19:00-06:00 uhr durch schon seid sie 2 monate ist. ich gebe ihr alle 5 stunden die flasche und wenn sie nach 3 stunden kommt bekommt sie nur ein schluck tee und seid ich das so mache meldet sie sich nach punkt 5 stunden ich würde mal langsam anfangen und sie ruig mal schreien lassen auch wenns nicht löeicht ist aber ich denke nach 2 tagen siehst du das sies länger aushält so haben wir es gemacht damit sie durchschläft hat nur 2 nächte gebraucht bis sie von 4 auf 8 stunden in der nacht schläft ... ansonsten kannst du ihr auch zwiback in warmen wasser auflösen kneten und dann ein stück banane mit rein machen aber die darf kein bisschen grün sein und dann alles kneten und hmmmmmmmm....^^
xgummibärx
xgummibärx | 25.03.2010
5 Antwort
@Maxi2506
Ich meinte auch nicht das sie ihr den Zwieback, Biskotten, Knäckebrot Stücken gibt aber klein gerieben oder mit ner Birne oder gekochten Karotte schmeckt das lecker und man kann sich nicht verschlucken. Und Butterbrötchen oder Brot kann man ganz klein schneiden weil das eh so weich ist, musst halt ein frisches Brot nehmen keines das schon 1-2 Tage alt ist dann ist das noch super weich. Und wieso gibt es bei uns Müsliriegel ab 6 Monaten??? Meiner bekamm die schon mit 5 Monaten und er vertrag sie gut....hab ihr ja nur Rat und Tipps gegeben ob es ihr kind verträgt ist ihre Sache nicht meine!!! Liebe Grüße (=
Daniel_Mum
Daniel_Mum | 25.03.2010
4 Antwort
Warum denn nicht?
So lange sie es isst, sei doch froh. Ich persönlich denke, dass deine Tochter auf Dauer schon mehr zu den Hauptmahlzeiten essen würde, wenn sie zwischendurch weniger oder gar nichts mehr kriegen würde, aber das ist nur so ein Gedanke, weil ich es selber auch so gemacht habe und meine Tochter auf diese Weise erzogen habe, zu den Hauptmahlzeiten richtig zu essen. Aber das ist ja auch deine Sache. Ich würde auch Obst oder Joghurt geben. Du darfst auch mit 6 Monaten schon Kuhmilchprodukte füttern, etwa 250 ml am Tag . Es wird sogar ausdrücklich angeraten, um Allergien zu vermeiden. Kannst auch mal einen Keks geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2010
3 Antwort
@Daniel_Mum
mit solchen tips wäre ich vorsichtig...auch wenn das dein kind in dem alter bekommen hat...die meisten verschlucken sich noch böse und oft vertragen sie es nicht :-)) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 25.03.2010
2 Antwort
(=
Wie wäre es den mit Zwieback, Biskotten, Knäckebrot, ein Stück Brot evenuell mit Butter, Butterbrötchen, Müsliriegel von Hipp, selbstgemachtes Joghurt mit Zwieback, nunja verschiedenes Obst, Gedünstetes Gemüse mit Zwieback, Kekse zbs von Hipp oder Butterkese, ....meiner bekamm das alles in dem Alter schon zwischen durch. Liebe Grüße und viel Erfolg!!!
Daniel_Mum
Daniel_Mum | 25.03.2010
1 Antwort
mit obst
kannst du nichts verkehrt machen...die kinder brauchen keine abwechslung wie wir lg
Maxi2506
Maxi2506 | 25.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

obst für kinder ?
24.07.2012 | 9 Antworten
Babylove Obst Gläschen (keine Frage)
20.05.2011 | 3 Antworten
welches obst und gemüse mit 9 monate?
01.02.2011 | 6 Antworten
Baby mag kein Obst
08.09.2010 | 6 Antworten
Baby mag kein Obst
06.09.2010 | 4 Antworten
Obst beim Baby?
04.04.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading