Flaschennahrung bei Neugebohrenem

Annika-M
Annika-M
11.02.2010 | 9 Antworten
Hallo ihr Lieben ..

Ich bin in der 36. Woche schwanger und so langsam mache ich mir Gedanken über die Nahrung für meinen Zwerg ..

Also, ich werde nicht stillen ..
Bitte nicht nach dem "warum" fragen, ich mag mich nicht mehr rechtfertigen ..
Hab schon alles gehört von "Mord auf Raten" bis hin zu "absoluter Verantwortungslosigkeit" ..
Naja, bei mir ist es eben so ..

Nun aber meine Frage:
Wie funktioniert das am Anfang mit der Flaschennahrung?
PRE-Milch hab ich schon mal 2 Pakete auf Vorrat gekauft ..
Aber woher weiß ich, wieviel mein Zwerg am Anfang braucht?
Und wie ist das im Krankenhaus? Meine Hebamme meinte, dass Babys erst circa 1 Tag nach der Geburt richtig Hunger haben ..
Aber bei Stillenden findet das erste Anlegen (Vormilch) ja auch kurz nach Geburt statt ..
Ich versteh das nicht .. Hab Angst da was falsch zu machen!

Liebe Grüße, Annika + Zwerg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Hallo Annika
Ist jetzt nicht wirklich eine Antwort auf Deine Frage, weil ich selber das erste Mal schwanger in der 38.SSW bin... aber hinsichtlich Flaschennahrung, will ich Dir getrost sagen, dass ich auch NICHT gestillt worden bin, bin fast 28 Jahre alt und habe absolut keine Allergien und bin sehr selten überhaupt mal krank etc.... LG
tm777
tm777 | 11.02.2010
8 Antwort
@lifeni
das kann man so nicht sagen welche PRE MIlch benutzt wird... bei mir in der Klinik war das Nestle Alete... die fast teuerste aufm Markt aber die haben wir dann weiterbenutzt...
Widi
Widi | 11.02.2010
7 Antwort
keine angst
die kleinen saugen nur an der Brust sie trinken dann noch nicht wirklich, erst am 2. Tag hat die Frau Milch drin. ich habe im Krankenhaus gesehen das die kleinen 50 ml fläschen bekommen haben und das glaube ich die erste Woche. wie es dann weiter geht steht auf der Packung, sie nehmen meistens AptamilPre in der Klinik oder Hipppre ich rate dir also solche Sorten zu kaufen, denn eine Milchumstellung ist nicht gut am anfang! Aber sie erklären dir alles in der Klinik! Ich rate dir auch die Weithalsflaschen von NUK zu kaufen die sind total super ich habe die auch aus Glas sind echt Klasse! Alles gut noch
lifeni
lifeni | 11.02.2010
6 Antwort
Flaschennahrung
Hallo, die ersten Tage im KH machen ja die Schwestern die Flaschen fertig so war es zumindest bei mir und ich meine die sind so mit 20 ml angefangen. Das geht ganz schnell das die Kids mehr trinken wir sind nach drei Tagen nach Hause und da konnten wir immer so 100 ml fertig machen mal hat sie die geschaft mal nicht. Zur not hast du ja bestimmt auch eine Hebamme die du Tag und nacht anrufen kannst wenn du dir unsicher bist. Meistens macht man aber wohl das richtige und wenn es halt zu wenig war wird sich dein Schatz halt früher melden und wenn es zuviel war lässt es ebent was in der Flasche.... Gruss STeffi
stef1983
stef1983 | 11.02.2010
5 Antwort
.........
meine tochter bekam 20 minuten nach der geburt eine flasche da sie so einen hunger hatte, hihihi ist auch mein kleiner vielfrass, ich hatte nie die pre ich kaufte amfang an die 1 er nahrung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2010
4 Antwort
huhu
erstmal finde ich es in ordnung wenn du für dich entscheidest das du nicht stillen willst das ist jedem seine entscheidung... so ... bei uns wars so ... ich hab ks bekommen und somit musste ich den milchfluss in die gänge bekommen mit einer pumpe... meine kinder waren einmal zu schwach an der brust zu trinken und ich hatte auch erst 5 tage nach der geburt richtig milch ..zweites fand ich es auch super unangenehm das das kind an meiner brust trinkt ... so mit hab ich die milch abgepumpt ... wenn du das auch nicht willst bekommst du direkt nach der geburt eine tablette das die milch nicht einschießt... unsere 2 haben vom krankenhaus nahrung bekommen ... und zuhause hab ich einfach die menge beigehalten... die kinder zeigen einem schon wenn sie nicht mehr wollen... mach dir da mal keine gedanken... am anfang traken sie nur 60ml und wenn sie nach der flasche noch geschrieen haben hab ich ihnen in der nächsten flasche was mehr gemacht bisd as sie ruhig waren ... und so waren sie satt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2010
3 Antwort
...
im Krankenhaus erklären dir die das schon... Wenn er schreit bekommt er eben in der Klinik PRE... und zu Hause merkst du dann schon wenn er Hunger hat und wann nicht mehr. Die kleinen sind schon sehr eigen in ihren Essgewohnheiten :-)
Widi
Widi | 11.02.2010
2 Antwort
Nahrung
Hallöchen! Keine Panik, ganz ruhig. Also, mein kleiner hat vielleicht ne stund nach der geburt seine erste flasche bekommen.Welche milch? frag im Krankenhaus nach welcher der vielen pre sorten dein kind bekommt und kauf diese.Wieviel dein Kind dann trink, also wie man die ml erhöht kannst du auch im kh nachfragen.mir haben sie das auf einen zettel geschrieben den ich mit nach hause genommen habe. wünsch noch eine schön schwangerschaft und bleib schön ruhig. lg mutze
mutze
mutze | 11.02.2010
1 Antwort
.....
also wie das mit dem essen nach der geburt ist kann ich die nicht sagen. ich habe gestillt und mir wurde gesagt das ich ihm immer was anbieten soll wenn er essen möchte wie das bei flaschenmilch aussieht weiss ich nicht aber da steht doch immer auf den tabellen so durchschnittliche richtwerte was die kleinen in etwa essen. ansonsten denke ich bekommst du das schon hin. hatte am anfang auch immer angst fehler zu machen aber da wächst du auch rein und weisst eigentlich instinktiv was zu tun ist
Marymama
Marymama | 11.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

welche flaschennahrung
09.09.2011 | 10 Antworten
Erfahrung mit Bebivita Pre?
01.04.2011 | 10 Antworten
Flaschennahrung unterwegs
03.09.2010 | 11 Antworten
betr baby verweigert flaschennahrung
16.02.2010 | 3 Antworten
wieviel milch mit 3 wochen?
04.02.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading