Hilfe! Keine Ahnung wie man Beikost einführt

Lovelylove
Lovelylove
10.01.2010 | 3 Antworten
Hi ihr, mein Kleiner (19 Wo) soll ab nächste Woche Beikost bekommen, aber ich weiss nicht, was für eine Sorte man als erstes einführt (er neigt zu Verstopfungen und Verdauungsproblemen), wie man dann weiter macht, und vor allem, was man ihm zu trinken geben soll, wenn man abstillen möchte (Milchnahrung, Tee, Wasser?). Habt ihr einen Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
ach ja
ich hab angefangen mit karotte-kartoffel. ich hab mich einfach durchprobiert und geschaut was sie gerne mochte, ihr erstes lieblingsglas war pasta bambini von hipp ab dem 4. monat. :-) ich hab mich da nie so genau nach plan gehalten mit erst karotte, dann kartoffel, dann blumenkohl usw. ich hab einfach ausprobiert.
Cathy01
Cathy01 | 10.01.2010
2 Antwort
wenn er zu verdauungsproblemen und verstopfung neigt
würde ich mit der beikost noch ein paar wochen warten. amy war fast 6 monaten als wir angefangen haben. von banane wäre da natürlich völlig abzuraten. er ist ja auch nicht gleich ein ganzes glas auf einmal. wir haben mit einigen löffeln angefangen und den rest gab es dann als flaschenmahzleit, wie gehabt, bis sie eine ganze portion gegessen hat und da gabs dann wasser oder ungesüßten tee zu trinken zu,
Cathy01
Cathy01 | 10.01.2010
1 Antwort
Bin auch kein Experte ....
aber ich hab diese Woche mit ein paar Löffeln Mittagsbrei angefangen immer nur soviel wie meine Maus wollte und zwar mit Zucchini...dann einfach stillen oder ne Flasche geben.Tee mag meiner nicht wirklich das trinkt er immer nur ein wenig aus Langeweile aber am Anfang reicht eh Deine MuMi :-) Ach ja und nachmittags isst er mit mega Begeisterung zermatschte Banane!! Sonst mach ich noch nix anderes das geht ja jetzt eh ein paar Wochen so und dann kommt ein neues Gemüse oder Kartoffel mit zur Zucchini und dann sollte der Abendbrei eingeführt werden...bin aber auch mal auf die Antworten gespannt bin ja auch ein Neuling^^
Schluri
Schluri | 10.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kann ich schon mit beikost anfangen
16.05.2012 | 11 Antworten
Mag unsere Kleine keine Beikost?
17.11.2010 | 22 Antworten
Beikost beginn - Abendbrei
18.10.2010 | 7 Antworten
Beikost wer füttert alles gläschen?
08.09.2010 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading