Wir haben jetzt auch einen Stillrhytmus

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.12.2009 | 1 Antwort
.. allerdings der etwas anderen Art. (kirchern)

Wir haben zwar keine festen Zeiten bzw. Abstände, zu denen Madame (heute genau 9 Wochen alt) Hunger hat, dennoch kann ich genau vorraussagen, wann es Zeit für die nächste Mahlzeit ist. Nämlich immer genau dann, wenn die Mama gerade irgendwas anderes machen will oder es sonst irgendwie gerade einfach nicht passt. (verwirrt)

Ein paar Beispiele:
- Das Essen steht gerade warm auf dem Tisch.
- Wir sind Einkaufen (bei IKEA-Dortmund im Wickelraum kann man toll Stillen (happy02) )
- Wenn wir in der Stadt unterwegs sind (die Sessel im Starbucks sind auch toll zum Stillen).
- Wir wollen gerade das Haus verlassen.
- Wir betreten ein fremdes Haus.
- Wir wollen eigentlich bei der Babymassage mitmachen.
- Wir haben gerade Besuch bekommen. Besonders wenn meine Hebamme das Haus betreten hat, hat es keine 10 Minuten gedauert, bis das Kind vor Hunger geweint hat. (kirchern)
- Wir sind im Stillcafe. (zwinker)
- Ich will schlafen. (muede)

Hat noch jemand so ein sonderbares Exemplar zu Hause, dass einen einigermaßen festen Zeitplan anscheinend doof findet und es für lustiger hält, wenn die Mama erstmal Kreativität beweisen muss, wo sie das kurz vor dem Hungertod stehende Kind stillen kann? Auf jedenfall kann ich nicht behaupten, dass das Stillen langweilig ist .. (happy02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
...
das ging uns anfangs nicht anders - manches Mal habe ich echt gedacht "ich krieg die Krise" ... nichts konnte ich machen ohne das Zoe "Hunger" hatte. Und das in einer Lautstärke, dass mit Sicherheit der Ein- oder Andere dachte "Oh Gott ... das Kind verhungert" Aber dann ... so ab der 10. Woche gings "klick" Also ... das spielt sich ein ! Viel Glück und weiterhin eine gute Kreativität
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 21.12.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading