bäuerchin jetzt wo ich das eben gelesen habe!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.12.2009 | 8 Antworten
sagt mal können eure kleinen immer ein bäuerchen machen?meine süsse 12wochen hat da so kleine schwierigkeiten das heisst über tag geht das alles problemlos doch nacht nach dem stillen klappt es meistens nie! habe auch oft angst das sie sich mal verschluckt aber ich bin mit ihr schon durch die wohnung und und und! aber nachts tuts sich da nichts!wie ist es bei euren kleinen? gibt es vielleicht doch noch was was ich nicht ausprobiert habe?lg kerstin!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Hallo!
Ich lass meine nachts nie Bäuerchen machen, weil sie durch das Herumgetue nur munter wird. Nachts trinkt sie sowieso viel ruhiger und schluckt keine Luft, das ist tagsüber komplett anders, da braucht sie auch doppelt so lang, weil sie dauernd durch irgendwas abgelenkt wird und rumschaut. Wenn sie nachts trinkt, hat sie nichtmal die Augen offen und pennt nach dem letzten Schluck ein, dann leg ich sie wieder in ihr Bett und geh auch schlafen. Sie meldet sich nachts nie, weil sie was drückt. Sie hat auch einen starken Reflux, aber seit wir AR-Nahrung nehmen, haben wir das gut im Griff. Früher hat sie oft 2-3 Stunden nach dem Trinken noch erbrochen, hab mir da aber nie Sorgen gemacht, weil die Kleinen eh reflexartig den Kopf zur Seite drehen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.12.2009
7 Antwort
Hey
meine macht fast nie ein Bäuerchen aber meine Hebamme hat gesagt die Kinder können nur Bäuerchen machen wenn auch Luft im Bauch ist und wenn keine Luft da ist können sie auch kein Bäuerchen machen. lg
baghira187
baghira187 | 07.12.2009
6 Antwort
Guten Morgen!
Bei meinem klappt es auch nicht immer gleich sofort. Ich hatte irgendwo gelesen, dass für ein Bäuerchen die vielen kleinen Luftblasen sich erst zu einer großen zusammenschließen müssen. Wenn man nach dem Stillen/Flasche geben noch 5-10min. wartet, dann kommt es meistens schneller. Nachts schläft er auch immer sofort weiter, wenn er nicht weint, dann lass ich ihn auch und versuche erst gar nicht ein Bäuerchen zu entlocken. LG
sinseven
sinseven | 07.12.2009
5 Antwort
...
Wir haben Nachts immer im Liegen im Halbschlaf gestillt, da haben wir nie rumgemacht mit dem Bäuerchen. Aber auch tagsüber hab ich da nicht so drauf gepocht. Entweder kommt es von selbst irgendwann, oder garnicht... Ein Bäuerchen muss nicht unbedingt sein. Ein Kind verschluckt sich auch nicht, wenn es kein Bäuerchen macht, das hat damit nichts zu tun, dabei geht es eher um die Luft aus dem Bauch, die raus sollte. Aber da musst du dir keinen Druck machen. Nicht Nachts durch die Wohnung rennen nur fürs Bäuerchen ;)
scarlet_rose
scarlet_rose | 07.12.2009
4 Antwort
dto.
nachts bäuert meine Kleine auch nicht. Manchmal tagsüber sogar erst ne halbe Std. nach der Flasche... Aber lt. Doc hätten die Kleinen so nen Reflex, wo sie beim Aufstoßen automatisch den Kopf zur Seite drehen würden...
mosel
mosel | 07.12.2009
3 Antwort
Versuch sie mal in Sitzposition zu halten !
Wenns bei meinem Sohn mit über der Schulter nicht geklappt hat hab ich ihn immer unter den Armen gehalten und leicht hingesetzt ! Dann hat er meistens gut aufgestoßen ! LG Kleine1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.12.2009
2 Antwort
Bei uns genauso
Unsere maus ist auch 12 Wochen und macht nachts kein Bäuerchen brauch sie auch nicht, da sie so entspannt trinkt und gleich weiterschläft. Wenn nichts kommt, leg sie doch hin wenns zwickt, meldet sie sich sowieso.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.12.2009
1 Antwort
klappt nicht immer
bei meinem kleinen hat es auch nachts eigentlich nie geklappt, -)
Sunnyrain
Sunnyrain | 07.12.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

eben bei jappy gelesen
11.08.2012 | 1 Antwort
brau1mch+e mcal eben- h+ilfe..
21.07.2012 | 3 Antworten
Bis eben absoluter Horrortrip!
17.07.2012 | 47 Antworten
helft mir mal eben
30.06.2012 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading