Beikost/ Abstillen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.11.2009 | 3 Antworten
Huhu Mamis :)
Wollte mal eure Meinung und Erfahrung einholen.
Meine Tochter bekommt schon seit einigen Wochen mittags und abends Brei. Zu Beginn war sie auch richtig verrückt danach. Nach wenigen Tagen hat sie schon 9 Löffel gefuttert. Fand ich schon recht viel, so nach 6 Tagen. Naja, jetzt macht sie immer Terz. Mit Mühe und Not isst sie gerade mal 5 Löffel. Abends auch. Wenn ich ihr Tee gebe, trinkt sie den auch nicht wirklich. Dachte immer, dass sie vielleicht was trinken möchte zwischendurch.
Wie war das bei euch? Ist das bei meiner Tochter eine Phase oder brauch ich das Zauberwort "Geduld"?
Wie mache ich das mit dem Abstillen genau? Bisher habe ich sie hinterher immer noch gestillt. Heute hab ich das mal weggelassen. Macht man das so? Oder lässt man sie dennoch an die Brust, nur nicht mehr so lange?
Hach, ist das schwierig.
Lg :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
@30le05na09
das kommt darauf an mit dem essensdauer also mittag hat sie früher regelrecht verputzt
mamina08
mamina08 | 12.11.2009
2 Antwort
@mamina08
Meine Tochter ist jetzt im sechsten Monat. Abends bekommt sie auch Reisflocken . Die mag sie sehr gerne. Aber deine Antwort hilft schon weiter, danke ;) Habe gestern einfach ausprobiert wie sie reagiert, wenn sie hinterher nicht mehr gestillt wird. War ihr irgendwie schnuppe. Trotz, dass sie mittags nicht "vernünftig" gegessen hat. Bleib jetzt auch dabei, wenn sie isst keine Milch, wenn sie nicht isst kommt sie eben noch mal an die Brust. Wielange dauert eine Mahlzeit bei euch? Habe gestern abend eine halbe Stunde in der Küche gesessen. Da hat meine Tochter tatsächlich die 100ml Reisflockenmahlzeit so gut wie aufgefuttert. Wahrscheinlich bin ich immer zu schnell gewesen mit ihr. So wie wir Erwachsenen das auch machen. Reinhauen. Werd mir Mittags jetzt auch mal etwas mehr Zeit lassen. Meine Frage kling so dämlich. Logisch, dass eine Milchmahlzeit durch eine Breimahlzeit ersetzt wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2009
1 Antwort
wie alt ist sie?
kann sein das sie doch noch nicht will. aber es könnte auch sein das sie einfach so phase hat , das geht dann wieder. meine war an anfang verrückt nach me aber abend war es kampf bis ich reisflocken gemacht habe die liebt sie.ich probiere immer wieder was neues aber die flocken isst sie am besten. ich habe immer danach gestillt erst wenn sie die volle portion gegessen hatte, habe das stillen weggelassen. später wollte sie selber nicht mehr an brust. nur morgen stille ich bis heute ist eher so schmusenritual als richtige essen.
mamina08
mamina08 | 10.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Abstillen :(
06.07.2011 | 5 Antworten
beikosteinführung wie schnell!
27.05.2010 | 9 Antworten
Endgültiges Abstillen,aber wie?
10.10.2009 | 3 Antworten
Abstillen und Beikost
29.04.2009 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading