Getränke°°°°

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.08.2009 | 7 Antworten
Nabend alle zusammen!

Mich würde mal Intressieren wie ihre eure Süßen so zum trinken animiert habt, bzw. was ihr so Angeboten habt, ausser der Milch natürlich. Unser Engel ist nun vier Monate alt und ich biete Ihm immer mal wieder ausser der Milch was anderes zu trinken an. Angefangen hab ich mit Fenchel Tee, dann nur Wasser aber nichts nimmt er an. Habe es auch über mehrere Tage Versucht, da ich dachte er müsse sich erst dran gewöhnen, aber nichts da. Er mag absolut nicht. Im Moment seh ich das auch noch gelassen da er ja seine flüssigkeit über die Milch sich holt, aber für später wenn man mit der Beikost anfängt, sehe ich das als Problem.
Danke für Eure Tips.

Lg (hunger) (hunger) (hunger)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Trinken
mach dir keinen Stress meine Maus hat vor Beginn der Beikost auch nur ihre Micl getrunken und sonst nichts als ich mit der Beikost angefangen habe wurde es jeden Tag besser mit dem trinken. Hab ihr Anfangs dann noch Fencheltee gegeben. Dann wollte sie den nicht mehr und dann hab ich ihr ungesüßten Kräutertee für Babys gegeben. Nun trinkt sie eigentlich nur Wasser, ab und zu geb ich ihr mal einen stark verdünnten Saft.
Sensuality
Sensuality | 26.08.2009
6 Antwort
nabend
ich habe bei meinen kindern ind die milchflasche möhrensaft zu anfang gegeben und später andere säfte.später habe ich es dann pur probiert und sie haben es getrunken. meiner trinkt gerne h-milch 1, 5%.an sonsten hilft nur aus probieren.
Heike-Gismo
Heike-Gismo | 26.08.2009
5 Antwort
-
immer wieder anbieten, kann ich nur sagen, meine maus bekommt nur fenchel anis kümmel tee, am anfang hat sie den auch nicht getrunken, aber wie gesagt immer und immer wieder versuchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
4 Antwort
Hallo
Dann kommt es noch, der körper weiß schon was er braucht, Mein sohn z.B. hat nie normale mich getrunken, kein jogurth, keine kakao. Er ist nierenkrank und sollte wenig milch trinken -> Essig mag er aber und das wärmt die neiren von innen, tut ihnm also gut. Laß ihm die zeit und biete immer wieder etwas an, auch mal aus einem trinkbecher oder normalen becher
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
3 Antwort
...
hi! mein kleiner hat auch nie einen fencheltee oder nur wasser getrunken. hab dann kamillentee probiert und den trinkt er mit liebe. am tag zwischen 300 und 500ml. wäre vielleicht ein versuch wert. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
2 Antwort
Hallo
Meine Maus ist nun 4, 5 Monate und bekommt seit einem Monat Beikost, muss aber dazu sagen, dass ich nicht gestillt habe. Mir ging es so wie dir, aber mittlerweile trinkt sie verschiedene Sachen. Hole teilweise die Säfte nach dem 4.Monat und mische die dann 1:3 mit Wasser, einfach, dass da Geschmack drin ist. Und das trinkt sie. Oder den Mellissen-Apfel-Tee von Milupa, der geht auch. Habe angefangen, wenn ich gemerkt habe, sie könnte langsam hungirg werden dass ich ihr dann das trinken angeboten habe und nun trinkt sie auch zwischendurch immer mal ein wenig
DiniS
DiniS | 26.08.2009
1 Antwort
Dann bleib auch noch gelassen.
Wenn er feste Nahrung bekommt, dann trinkt er auch garantiert, mach Dir da mal noch keine Sorgen. Meine Beiden wollten auch nie Tee oder ähnliches trinken, während der Stillzeit.
Wichtelchen
Wichtelchen | 26.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading