Was gebt ihr so fürn Abendbrei und wie habt ihr das mit dem Abstillen in der Nacht gemacht?

Sandra86
Sandra86
01.01.2008 | 3 Antworten
Hi mich interessiert mal, was ihr so fürn Abendbrei gebt, vielleicht habt ihr ja auch nen tollen Tip für einen der gut sättigt, sodass mein Kleienr Nachts nicht mehr so oft kommt. Er ist jetzt 7, 5 Monate alt und bekommt Abends nen Brei z.B. Grieß oder Keksbrei. Er möchte aber vorm schlafen immer nochmal an die Brust ohne krieg ich ihn gar nicht zum schlafen. Nachts kommt er dann auch immer so 3-4 Mal. Was kann ich da machen?
Tagsüber stille ich ihn so 3-4 Mal, Morgens bekommt er meist ne Banane oder nen halbes Brötchen, Mittags isst er ein ganzes Glässchen und Abends halt den Brei, zwischendurch kriegt er auch mal einen Keks. Da er leider nichts anderes außer ab und zu mal ein Schluck Wasser aus der Schnabeltasse trinkt, ist es schwierig :o( LG Sandra
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Würde dir empfehlen einen geregelteren Essrhytmus en zu führen
Stillen nach Bedarf ist ja gut und schön aber gerade wen man abstillen möchte ist es hilfreich die Mahlzeiten in einem Festen Muster zu geben. Wir machen das zb mit unserm Sohneman so: Morgens gegen 7Uhr eine Milchflasche am Vormittag wenn wir frühstücken bekommt er was zum "lutschen" also halbes Brötchen oder so gegen 12 Uh rbekommt er dann ein Menü-Gläßchen gegen 3Uhr bekommt er ein Getreide-Obstgläßchen und gegen 18Uhr bekommt er entweder einen Brei oder eine Beiflasche. Habe im Moment das Problem das er Abends einfach zu früh zu müde für den brei vom Löffel ist Anfangs habe ich ihm auch fertiggriesbreie gegeben aber haste die mal probiert? Die sind ja ZUCKERSÜß Und das finde ich ehrlich geagt nicht so klasse! Deswegen habe ich mir Haferflocken besorgt und die mit defr Küchenmaschiene zu Pulver gemahlen, wenn er sehr müde abends ist dann schafft er das mit dem Löffel einfach nicht mehr und dan mache ich ihm eine normale Milchflasche undgebe da einfach 3-4 EL von din gemahlenen Haferflocken mit rein, das sättigt sehr gut! Alternativ könntst du einen Brei anrühren, in dem du einfach die Haferflocken in heißes Wasser einweichst, dann nen EL Obst dazu und fertig, wenn du magst kannst du ihm darein auch abgepumpte MM geben, das geht auch. Das Problem mit dem Nachts oft trinken löst sich meist erst wenn du ganz abgestillt hast
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 01.01.2008
2 Antwort
antwort
Also meine kleine ist jetzt 6 1/2 monate und bekommt seit sie 6 Monate ist abends brei. Also immer so zwischen 18 und 18 uhr 30 und dann geht sie zwischen halb und um 7 ins bett und zwar ohne Brust. Dann schläft sie meistens bis 4-6 uhr und dann nochmal bis 8-9 uhr. Ich denke aber ehrlich gesagt nicht das es zu wenig essen ist, was ihm vom schlafen abhält, das hat bestimmt einen anderen hintergrund. Liebe Grüße
regensang
regensang | 01.01.2008
1 Antwort
meiner bekommt
abends gegn 17.15 den milupa bio-getreide-reisflocken morgens brust mittags brei und brust 15uhr apfel und dann abends
Mama170507
Mama170507 | 01.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Frage wegen Abendbrei für Babys
28.07.2010 | 8 Antworten
Baby mag den Abendbrei nicht essen
26.07.2010 | 7 Antworten
Welchen Abendbrei gebt ihr?
16.02.2010 | 7 Antworten
schlecht einschlafen nach abendbrei?
21.01.2010 | 13 Antworten

Fragen durchsuchen