Hilfe Beikostproblem und geschrei beim trinken

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.11.2008 | 3 Antworten
wir haben seit paar Tagen mit Beikost begonnen!
Anfangs hat sie es auch gut gegessen zuerst Karotte dann Karotte mit Mais, sie hat telweise ein halbes Gläschen verputzt.

Seit gestern verweigert sie es nun ganz nach dem dritten Löffel fängt sie an zu streiken!

Keine Ahnung woran das liegt, hab auch schon versucht ihr was anderes anzubieten aber nix! Sie will nur ihre Milch!

Allerdings macht sie hier auch nur zicken beim trinken, fängt nach paar schlucken an zu schreien und das geht dann das ganze Fläschen durch so!?
Mehr wie 140ml geht sowieso nicht und die sind schon ein Kampf!

Bin schon am verzweifeln bei jedem Fläschen so ein Geschrei und ständig verschluckt sie sich. Sie verschluckt sich sogar im Schlaf an ihrer eigenen Spucke und wacht natürlich dann auch auf ..

Kenn das gar nicht, meine grosse hat nach paar Tagen schon ein ganzes Gläschen verputzt!
Und locker ihre 200ml weggetrunken ohne ein mucks!

Weiss jemand Rat? Bitte!

lg Vicky05
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
...
mit Stuhlgang hat sie keine Probleme hat sie jeden Tag!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2008
2 Antwort
Hi
kenn ich , bei uns war die Lösung den Mittagsbrei erst nach dem Mittagsschlaf zu geben . Das pendelt sich dann irgendwann Uhrzeit mäßig richtig ein.
Frackel72
Frackel72 | 18.11.2008
1 Antwort
keine Ahnung
Ich würde dir gerne eine Antwort geben, aber ich habe keine Ahnung. Wir haben auch mit der Beikost angefangen und bei uns klappt es prima. Sie isst jetzt schon 1 1/2 Wochen Glässchen. Wie läuft es denn mit dem Stuhlgang?
missbiggi
missbiggi | 18.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mit den Nerven am Ende
08.02.2012 | 22 Antworten
trinken, trinken, trinken
11.11.2011 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading