Erbrechen nach jeder Flascherlmahlzeit

Powersun
Powersun
17.10.2008 | 8 Antworten
hallo ihr lieben Mütter !

Ich brauche dringend euren Rat, meine kleine Tochter (3.Monate alt) bricht nach jeder Mahlzeit, ich habe ihr das Aptamil Pre HA gegeben, bin jetzt auf BEBA Pre HA umgestiegen und es wird einfach nicht besser. Was kann ich noch machen ? Liegt es viell am Wasser ?
Bitte um eure Tipps - DANKE (krank) (wink)
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
...
hi, ich kenn das sehr gut. nach jeder mahlzeit hat man das gefühl es kommt alles zurück, oder auch später. man traut sich nirgendwohin gehn, da alles voll wird. es ist nur eine möglichkeit von vielen, aber ich denke du kannst es ja mal in erwägung ziehen. unser zwerg hat eine kuhmilchunverträglichkeit. er hatte alles erbrochen, auch später dann die beikost. der arzt hat immer nur gemeint: "noch warten, das gibt sich. er nimmt ja schön zu." irgendwann war uns die aussage zu wenig und wir haben einen privatarzt kontaktiert. mit der umstellung auf aptamil sojamilch und der therapie geht es ihm supergut. er bricht nicht mehr und der arzt meint, mit einem jahr kann er dann wieder ganz normal essen - auch milch und käse, ... unser kleiner ist 8 monate und wir machen seit 6 wochen die therapie. lg
yaya-schwester
yaya-schwester | 17.10.2008
7 Antwort
...
wenn es "nur " spucken ist, ist es so lange dein baby zunimmt nicht so schlimm. bei den kleinen fehlt noch der "knick" zwischen magen und Speiseröhre, was wir erwachsene haben. dann läuft die milch die zuviel war einfach wieder raus, auch wenn du denkst es ist zu viel was rausläuft, wenn´s baby zunimmt ist es ok. nur wenn sie abnimmt würde ich dir empfehlen zum KA zugehen.
dorli29
dorli29 | 17.10.2008
6 Antwort
hi @annika-bennet
das sollte auch kein angriff sein nur beim ersten kind hab ich auch gedacht sie spuckt ja die ganze flasche wieder aus hab mir extra ne waage geholt und jedes gramm aufgeschrieben...da macht man sich halt sorgen vorallem wenns das erste ist !!!
xxsweet1984xx
xxsweet1984xx | 17.10.2008
5 Antwort
ich schreib des ja auch nich einfach nur so,...
bin Kinderarzthelferin und daher kommen mir natürlich schnell passende Krankheitsbilder in den Kopf! Mein Kleiner hat auch bissl gespuckt nach jeder Flasche aber spucken ist ja kein Erbrechen, .. und sie schreibt das sie nach jeder Mahlzeit richtig erbricht und ich bezweifel das des nur Luft ist. Ist aber natürlich auch möglich, ich steh ja nich daneben wenn das Kind erbricht und sehe wie viel des tatsächlich ist. magen-pförtner krampf is ja auch nix sooooo schlimmes das man da jetzt die Mega panik schieben muss aber man sollte des schon abklären. So oder so würde ich jedenfalls schonmal anfangen die Mahlzeiten kleiner zu gestalten und dafür ieber mehr mahlzeiten am Tag zu geben, aso statt 4x200ml lieber 8x 100ml
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 17.10.2008
4 Antwort
also in der regel
sagen die ja wenn sie ihr geweicht hält und nicht abnimmt nist das normal und nicht schlimm-!aber wenn du sorge hast dann geh doch einfach mal zum kinderarzt!liebe grüße und gute besserung
chaima
chaima | 17.10.2008
3 Antwort
hmmm...
zum magen-pförtner krampf ...das kommt in 5% der fällen vor ...natürlich sollte sie das ihrem arzt sagen aber das hört sich gleich so gefährlich an also ich als mutter mit 2 kindern kann nur sagen das das meistens an was anderem liegt und wenn es ihr erstes kind ist sie bestimmt jetzt panik bekommt .... ;( wie gesagt ruf deinen KA mach nen termin aber in den meistens fällen schlucken die kinder zuviel luft
xxsweet1984xx
xxsweet1984xx | 17.10.2008
2 Antwort
hi
wahrscheinlich trinkt deine kleine einfach zu schnell oder sie schluckt zuviel luft...schüttelst du die flasche wenn du sie zubereitest oder rührst du sie ...wenn du die flasche schüttelst entstehen luftbläschen und die schluckt die kleine beim trinken hatte auch das problem hab mir Sab Simplex gekauft das löst die lüftbläschen in der flasche und es wurde viel besser und noch ein tip mach mhrere pausen beim trinken damit sie nicht so schnell un viel auf einmal trinkt aber mach dir keine sorgen das ist völlig normal ;)
xxsweet1984xx
xxsweet1984xx | 17.10.2008
1 Antwort
stell dich bitte unbedingt einem Kinderarzt vor und lass deine kleine auf
eine Erkrankkung namens Magen-Pförtner Krampf untersuchen!
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 17.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was ist leichte Kost bei Erbrechen?
03.03.2011 | 6 Antworten
Erbrechen 13 Monate alte Tochter
28.02.2011 | 7 Antworten
Hausmittel gegen Erbrechen
25.02.2011 | 4 Antworten
Erbrechen beim kleinkind
24.10.2010 | 2 Antworten
zäpfchen gegen erbrechen
05.06.2010 | 2 Antworten
erbrechen bei 9 monate altem kind
15.04.2010 | 2 Antworten
schon wieder erbrechen
24.03.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen