nestalgel

bengie
bengie
08.08.2008 | 5 Antworten
hat jemand erfahrung mit nestalgel?haben eure verstopfung bekommen?der KA hat es mir gestern verschrieben weil die viele spuckerei langsam die speiseröhre angreift und gleich noch lactolose sirup weil sie eh so langsam mit ihrer verdauung is.hab jetzt noch nicht angefangen..kann mir einer was zu dem thema sagen?
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
@flavienfinn
keine verstopfung oder so?
bengie
bengie | 08.08.2008
4 Antwort
bei mir hat es geklappt
mein kleiner hat auch immer gespuckt.meine hebamme sagte mir dann das ich mal nestalgel kaufen soll.und er hat dann auch nicht mehr gespuckt.als er dann milasan 2 bekommen hat habe ich ihm dann kein nestalgel mehr gegeben.und er hat dann auch nicht mehr gespuckt.
flavienfinn
flavienfinn | 08.08.2008
3 Antwort
haben wir schon versucht
sie hat zwischenzeitlich milchfreie nahrung bekommen da war die spuckerei noch schlimmer und sie hatte übel verstopfung...
bengie
bengie | 08.08.2008
2 Antwort
Nestargel
Also ich habe mir das selber in der Apotheke geholt, weil mir die viele Spuckerrei auf die Nerven ging, ich habe es ihr eine Woche gegeben und in der Zeit hat sie so gut wie gar nicht gespuckt, aber kurze Zeit später fing es wieder an. Jetzt im Moment geht es wieder. Ohne das Nestargel.
Lea30012008
Lea30012008 | 08.08.2008
1 Antwort
es gibt
doch auch spezielle ar nahrungen-die sind dann dickflüssiger und vielleicht liegt ja die spuckerei auch an einer allergie. meiner hatte ne kuhmilchallergie-das geht auch in die mumi über und normale pulvernahrungen kamen somit auch nicht in frage. der hat damals eine spezialnahrung aus der apotheke bekommen und nach der ersten flasche waren unsere probleme gelöst
peilundputzler
peilundputzler | 08.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nestalgel für 4 wochen altes baby?
30.01.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen