Kennt sich jemand mit Reflux aus?

Tina73
Tina73
18.06.2008 | 5 Antworten
Ich glaube, daß meine Tochter damit Probleme hat. Kann mir jemand weiterhelfen? Wie kann ich ihr beim Trinken bzw. Verabeiten der Nahrung "helfen"? Welche Trinknahrung ist zu empfehlen? Derzeit bekommt sie Nestle Beba Sensitive, weil sie so starke Bauchkrämpfe hatte. Habe gehört, daß man da die Nahrung andicken müsste und dann anderer Sauger etc. Was kann ich tun? Danke.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Ich hab hier auch noch einen informativen Link
http://www.netdoktor.de/krankheiten/baby_und_kind/gastrooeso_reflux_kinder.htm
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2008
4 Antwort
Ich hab die problem nicht gehat mit meine kinder, aber meine mutter schon
Sie ist bei das nahrung gebleiben und mit arzt gesprochen, sonst hat sie die kinder weniger und mehr oft essen gegeben.
Charmain
Charmain | 18.06.2008
3 Antwort
Bei Verdacht auf Reflux
würde ich mit meinem Kinderarzt sprechen. Denn eine Refluxproblematik kann auch zu anderen Problemen führen. Lass es abklären. Er wird dann auch Tips für dich parat haben. Liebe Grüße und ich drücke Euch die Daumen, dass es sich nicht um eine solche Problematik handelt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2008
2 Antwort
Geh einfach mal auf
www.refluxkinder.de dort findest Du viel Info und ein Forum.
Zitrone30
Zitrone30 | 18.06.2008
1 Antwort
Hallo Tina
Ich habe meiner Tochter das Aptamil AR verabreicht, habe aber vorher mit dem Kinderarzt gesprochen.Ich wünsche euch alles Gute. Lg
katia29
katia29 | 18.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Reflux bei Kindern
26.12.2010 | 6 Antworten
Nieren reflux, Schmerzen?
30.11.2010 | 4 Antworten
Reflux-Kind
04.11.2010 | 1 Antwort
REFLUX-WAS HAT BEI EUREM BABY GEHOLFEN?
15.08.2010 | 5 Antworten
AR (Anti Reflux) Nahrung
08.03.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen

uploading