wie kann ich meine kleine 12 Monate ohne Stress und abstillen?

Bukmaier
Bukmaier
15.01.2008 | 3 Antworten
Meine Tochter wird am 23.01.08. 12 Monate. Ich stille sie noch, 2X am Tag und insbesondere Nachts kommt sie ganz oft zum Stillen.Ich bi schon voll ausgeschüpft und möchte echt schluss strich ziehen.Wie kann ich das schnell und leicht machen, damit sie ruhig bleibt und ich keinen großen stress und aufwand habe.Habe von solchen pillen/Tabletten gehört, damit die milch sich zurückbildet, kennt jemand diese, rattet mir bitte wie ich vorgehen soll
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
abstillen 2
vielleicht solltest du die nächtliche mahlzeit nach und nach versuchen ausfallen zu lassen, indem du die kleine so zum wiedereinschlafen bringst? die milch passt sich dann schon von alleine an.. nachts wollen sie ja manchmal nur beruhigt werden und trinken kaum sondern nuckeln nur..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2008
2 Antwort
abstillen
ich habe meinen sohn auch etwa ein jahr gestillt und mahlzeit für mahlzeit ersetzt, so dass er am ende auch nur noch ein, zwei mal an der brust getrunken hat. ich gkaube, es war auch abends oder nachts und morgens vor dem aufstehen. da sein bett direkt neben meinem stand, habe ich ihn einfach herübergeholt und nben mich gelegt. dann hat er getrunken, und manchmal bin ich sogar dabei eingeschlafen. man muss nur mit der decke aufpassen, aber da habe ich mich ganz auf meinen instinkt verlassen. irgendwann wurde er dann krank und da war ich froh, wenn er schlafen konnte. in dieser zeit hat sich sein rhythmus verschoben und er hat gar nicht mehr zu seinen zeiten getrunken, und tagsüber hat er ja was anderes getrunken und gegessen. Also habe ich gedacht, jetzt brauchst du auch nicht mehr mit stillen wieder anfangen, als er gesund war. zu den tabletten. ich habe selbst keine erfahrung damit, kann mir aber vorstellen, dass man sie dann nimmt, wenn das kind schon nicht mehr trinkt, damit sich die milch zurückbildet. man hat ja dann keinen "abnehmer" mehr. und pfefferminztee hat mir auch einmal sehr geholfen, als ich kurz nach dem milcheinschuss von der vielen milch fieber bekam.
romyskorpioni
romyskorpioni | 15.01.2008
1 Antwort
abstillen
Wenn du statt Tabletten lieber im homöopatischen Bereich bleiben möchtest, solltest du Pfefferminz- und Salbeitee trinken. Beide verringern die Produktion der Muttermilch. Ich denke, das ist der gesündeste Weg und auch ziemlich umstandslos. Liebe Grüße und alles Gute :)
sommersnoopy
sommersnoopy | 15.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Karies bei 21 monate altem Mädchen?
23.04.2011 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen