beikost

mamina08
mamina08
13.07.2009 | 5 Antworten
meine kleine 6, 5 monate isst jetzt mittags brei sonst stille ich, wenn ich es richtig verstanden habe als nächstes soll ich ihr abendbrei geben?was für eine?für mittag gebe ich selbsgekochtes. ich stille sie zwischen 17-18 uhr dann gehts sie um halb acht schlafen da will sie nichts und kommt dann um mitternacht zum trinken. soll ich die brei um dem oben gennanten zeitraum statt stillen geben oder erst später vorm einschlafen?danke für antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
ganz normal das was man in die flasche macht.
gibts von verschiedenen herstellern.. bebivita, milasan, beba und anderen.. altersangaben stehen auf den packungen gibt es pre, 1, 2, 3 und von bebivita neuerdings sogar die 4 ab dem 12.monat.. oder eben ha nahrung
kristinah
kristinah | 13.07.2009
4 Antwort
@alle
vielen dank jetzt ist es mir besser klar.und noch eine frage für Nordseeengel was genau für milchpulver?
mamina08
mamina08 | 13.07.2009
3 Antwort
abends gibt es Milchbrei
mit etwas Obst bislang habe ich keinen Fertigbrei gefunden, der von den _Zutaten her ok ist daher koche ich ihn selber- ganz einfach :) 20g Flocken oder Grieß 210 ml Wasser entsprechende Menge Milchpulver und aufkochen FERTIG Die Kochzeit musst du halt entsprechend deinem Getreide anpassen.
Nordseeengel
Nordseeengel | 13.07.2009
2 Antwort
brei
ein bisschen zeit sollte schon noch zwischen essen und schlafen sein. ersetzte einfach die stillmahlzeit durch brei und gib ihr dann noch n bisschen tee für den durst. vllt isst sie abends auch nicht so viel meine kleine hat immer bisschen gegessen und dann noch die flasche bekommen am anfang. aber 18 uhr ist ne gute zeit musst rausfinden wann der beste zeitpunkt ist mit nachts musst bisschen ausprobieren... wünsch dir aber viel glück.
Juli1202
Juli1202 | 13.07.2009
1 Antwort
17-18uhr ist eine gute zeit fürs abendbrot
meine ist jetz 1.5h´jahre und hat damals und heute auch noch 18uhr abendessen bekommen.. habe ihr immer pudding mit obst drunter gegeben oder zwieback-banane-brei oder n obstbreiglas, milchreis.. griesbrei mochte sie nicht.. und diese fertig tüten für kinder zum anrühren mit wasser mochte sie auch nicht.. naja am anfang hat sie aber max. nur 5tl gegessen wurde dann aber immer bissl mehr.. hab ihr die anfangszeit dann nachdem sie ihre löffelchen gegessen hatte gleich noch de flasche gegeben. und dann kam sie erst de nacht um4 wieder und wollte was zu trinken
kristinah
kristinah | 13.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Beikost ab 4 Monate - selber kochen
22.08.2008 | 6 Antworten
Beikost Würgen
09.08.2008 | 4 Antworten
Wie stellt man auf Beikost um
08.07.2008 | 4 Antworten
BEIKOSTREIFEZEICHEN
27.06.2008 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading