Flüssigkeit zur Beikost

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.01.2009 | 4 Antworten
Flüssigkeit zur Beikost
Hannah bekommt sei ca. 1, 5 Wochen mittags Beikost, die großen Gläschen schafft sie fast zu 3/4. Trinken ist bei ihr aber immer noch schlecht .. sämtliche Tee-Sorten die wir probiert haben schmecken ihr nicht und trinkt sie deshalb nicht. Jetzt haben wir Babysäfte gekauft, sind ja auch schon nach dem 4. Monat .. die verdünnen wir ziemlich doll. Aber auch die scheinen ihr nicht zu munden .. hab überlegt, obs dran liegt das sie kalt sind und heute mal mit warmen abgekochten Wasser verdünnt. Heute gabs Fencheltee mit Saft von Bebivita und den hat sie verdünnt auch getrunken. Wie siehts bei euch aus? Trinken eure Babys Tee?
Hab jetzt nämlich schon mehrmals gelesen, dass die kleinen ca. 1/4 Liter zusätzlich trinken sollten wenns Beikost gibt. Im Verlauf des 2. Lebenshalbjahres dann 1/2 Liter und die Milch zählt nicht als trinken.
Schaffen das eure Babys?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@ doreen
Muttermilch ist nicht nur Nahrung sondern auch zum Durstlöschen ;) Im Sommer habe ich Sofia nur gestillt... sie hat das erste Mal Tee bekommen da war sie *grübel* 6-7 Monate das mit den Instantgetränken ist richtig, bekommt Sofia auch nicht wegen Zucker...würde es einfach mal mit nur wasser versuchen..oder mit milden Teesorten wie eben Fencheltee... hab immer etwas mehr wasser dran gemacht...
Leni1981
Leni1981 | 03.01.2009
3 Antwort
@Leni1981
Hannah schafft fast jetzt schon soviel zum Mittag, dass ich hinterher nicht mehr stille. Stillen ist ja Nahrung und kein Trinken. Nehme Aufgussbeutel, weil in den Instantgetränken auch ziemlich viel Zucker drin ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.01.2009
2 Antwort
also
man sagt das am anfang die beikost noch so wässrig ist das die kinder auch ohne zusätzliche flüssigkeit auskommen und erst mit ca einem jahr oder wenn die beikost "fester" wird flüssigkeit vom körper gebraucht wird. meine kleine hat auch lange nix trinken wollen, seit gut 2monaten trinkt sie jetzt endlich und es wird auch immer mehr von der menge, hatte am anfang auch immer bedenken, sie trinkt allerdings nur wasser oder gaaaaaanz verdünnten tee, aber meist wasser, was ja eh am besten ist immer wieder getränke anbieten das sie weiss das es normal ist, irgendwann klappt das glaub mir
meike84
meike84 | 03.01.2009
1 Antwort
Tee
du musst deinem Baby ja nicht unbedingt Tee geben, abgekochtes Wasser ist auch vollkommen ok oder nach der Mahlzeit stillen bzw eine Pre oder 1er? Nimmst du Aufgussbeutel oder Granulat?
Leni1981
Leni1981 | 03.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Flüssigkeit in der Gebärmutter
24.04.2012 | 1 Antwort
flüssigkeit brüste
21.09.2010 | 6 Antworten
Wieviel Flüssigkeit braucht mein Baby?
18.03.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading