Zusätzliches Trinken erst bei Beikost nötig?

Quetsche83
Quetsche83
17.11.2008 | 3 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich frage mich jetzt schon seit ein paar Tagen, ob meine Kleine (3, 5 Monate) auch zwischendruch mal Durst haben könnte. Sie bekommt derzeit nur Pre Nahrung alle 3-4 Std.
Als sie letztens so ne Schreiphase hatte, hab ich ihr ein paar Schlückchen zimmerwarmes abgekochtes Wasser gegeben, was sie auch etwas getrunken hat.
Wie habt ihr das gemacht?

LG, Chrissie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Hallo meine Narbarin.....
Also wir haben zwar gestillt aber ich habe trotzdem wenn ich merkte das sie zwar satt ist aber immer noch unruhig war haben wir ihr Babyfencheltee gegeben . LG Mandy
LisaMarie1
LisaMarie1 | 17.11.2008
2 Antwort
meiner hat..
schon mit 3 1/2 monaten die einser milch bekommen und da hat er immer schon fenscheltee bekommen weil er oft durst hatte und da hätte ich ihm ja net jedes mal milch geben können...er liebt den tee...:-)
Loewenbaby20
Loewenbaby20 | 17.11.2008
1 Antwort
Trinken (zusätzlich) brauchen sie wirklich erst, wenn sie feste Nahrung kriegen
aber schaden kann es nich... egal ob Wasser oder Tee
sinead1976
sinead1976 | 17.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

beikost und trinken
15.02.2011 | 9 Antworten
Zuckerbelastungstest nötig?
09.04.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading