milchfluss/hilfe

wooky82
wooky82
21.10.2008 | 12 Antworten
ich habe vor einer woche ein baby bekommen ich stille die kleine aber sie wird nie satt muss immer zu fütternrn jetzt meine frage wie kann ich den milchfluss anregen damit ich sie endlich voll stillen kann
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ich habs mit was Unkonventionellem versucht
Es heißt ja, dass Sekt oder Prosecco die Produktion anregt. natürlich ist das dumm mit dem Alkoholgehalt. aber ich habe mir einfach einen alkoholfreien Sekt besorgt. gibts z.B. von Söhnlein Brillant. Der hat echt gut geholfen!!! Und natürlich Stilltee.
elvira14
elvira14 | 21.10.2008
11 Antwort
höre sofort auf, zuzufüttern
und lege dein Baby nach Bedarf an. Also immer, wenn es hunger hat, auch, wenn das jede Stunde ist. Dazu trinkdst du reichlih selbst. So wird es was. Zufüttern ist der Anfang vom Ende vom Stillen!
daktaris
daktaris | 21.10.2008
10 Antwort
versuchs mal mit stilltee
der nennt sich stilltee 1 von belladonna der diehnt zur anregung der Milchbildung ich hab den von meiner Hebamme bekommen ich denk den gibt es auch in der apotheken und hol dir mal Lezitinum D12 die helfen auch ich hatte das selbe problem wie du andere möglichkeit viel wasser und fencheltee trinken mindestens 3 liter am tag aber wer schafft das schon also ich hab mich damals für belladonna stilltee und globulis entschieden und war sehr zufrieden
DajanaS
DajanaS | 21.10.2008
9 Antwort
hi also
bei mir war das auch das nicht genug kam und lukas hat das auch erst nicht verstanden wie er das machen muss. ich musste schon im kkh zu füttern und ich musste ab pumpen. und habe dann auch ne pumpe zuhause gehabt das problem war dann nur das lukas die zusatz nahrung nicht vertragen hat und wieder ins kkh musste und dann ne heilnahrung bekamm. und da musste ich dann sehen das ich aufhöre zu pumpen. hast du ne hebamme? dann würde ich die mal fragen oder erkundige dich ob es bei dir in der nähe so stillsprechstunden gibt.
kaeferbraut87
kaeferbraut87 | 21.10.2008
8 Antwort
durch das
zufüttern wird die milch automatisch nicht mehr... die milchmenge stellt sich auf den bedarf ein, wenn du also zufütterst, bleibt die menge immer so wenig.. häufig anlegen, immer und immer weider... viel trinken... evtl. auch nen stilltee, wenn er dir schmeckt... lieber mal erstmal alle stunde stillen, bis sich die menge reguliert hat... danach wirds dann einfacher... aber auf jeden fall aufhören mit zufüttern...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 21.10.2008
7 Antwort
Immer wieder anlegen
und eventuell Malzbier trinken wenn dir das nicht zu widerlich ist. Bei Fragen zu meiner Antwort kannst du mir auch gerne ne PN schreiben.
Ugochi
Ugochi | 21.10.2008
6 Antwort
öfters an die Brust lassen ^^
zufüttern bringt da garnichts! Sobald ein Baby an der Brust nuckelt regt es die Milchproduktion an.... nach 3 Wochen maximal kannst du sie voll stillen!
ladybump18
ladybump18 | 21.10.2008
5 Antwort
na...
öfter anlegen. hör auf mit zufüttern, dann kommt sie erstmal öfter und es wird stressig aber dein milchfluss passt sich recht schnell an! warum hast du überhaupt angefangen zuzufüttern? hatte sie abgenommen? sonst gibts keinen grund dafür!
bobele82
bobele82 | 21.10.2008
4 Antwort
ach nicht vergessen
3liter trinken pro tag.damit die milch auch wirklich bleibt
piccolina
piccolina | 21.10.2008
3 Antwort
NEEEEEEEEEEEEEEEEEEIN
nicht zufüttern. da kommst du nie auf deine milch!!!!!!! GENAU DAS FALSCHE. stille sie....oft anlegen immer wieder. und deine milch wird sich so einstellen wieviel dein kind braucht. ich stille seit 8monaten 28tagen.genug milch STILLE VOLL. du darfst nichts zufüttern.sonst klappt das nie hol dir stilltee:-)weleda hat ein super gutes. rivella ist auch gut oder mal n gläschen sekt...
piccolina
piccolina | 21.10.2008
2 Antwort
Wieso weißt Du, dass sie nicht satt wird?
Wieso glaubst Du, dass sie nicht satt wird? Baby´s Magen ist einfach noch so klein, es muss oft gefüttert werden. Zufüttern ist der falsche Weg, leg Dein Kind immer an wenn es will, dann passt auch das mit der Milchmenge immer. Oft anlegen steigert die Milchmenge. Wenn so ein kleines Baby weint, heißt dass nicht, dass es nicht satt ist. Vielleicht will es einfach nur herumgetragen werden, kuscheln, schmusen oder hat Bauchweh. LG
Tornado
Tornado | 21.10.2008
1 Antwort
Hallo
also es gibt spezielle Michbildungstees mit Fenchel, Anis und Kümmel und Du kannst auch Caro Kaffee trinken. Das Malz darin ist auch Milchfördernd. In Bier ist ja Alkohol und Karamalz ist zu süß - also ist Caro Kaffee der ideale Ersatz. Bei mir hat es ürigens auch volle 3 Wochen gedauert, bis ich mehr Milch hatte. Durch das viele anlegen, schießt die Milch auch besser ein.
Fay03
Fay03 | 21.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Milchfluss verstärken?
03.08.2012 | 8 Antworten
Kann ich den Milchfluss anregen?
27.11.2011 | 7 Antworten
leichter Milchfluss in 34 SSW normal?
23.03.2010 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen