So an alle Mami´s!

mum21
mum21
30.06.2008 | 13 Antworten
Kann das einer Übersetzten? evtl. arbeitet eine beim Kinderarzt und kann mir helfen?

Das habe ich bei google gefunden zu der salbe die mein mann doch noch im kopf hatte!

Oberflächige Dermatomykosen und durch grampositive Bakterien infizierte Dermatosen, die durch Micanozol empfindliche Erreger hervorgerufen sind.
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Mykoderm
hat meine auch bekokmmen, wo sie den Pilz hatte
tinkerbell
tinkerbell | 30.06.2008
12 Antwort
hautpilz?!
dann ruf doch einfach noch mal an und frag nach - oft bin ich auch selst so a4fgeregt, das ich d5e hälfte vergesse die der arzt sagt! und zur not schiebst du alles auf deinen mann :-)
morgana82
morgana82 | 30.06.2008
11 Antwort
aber die ärztin sagte
es kein pilz und keine dermitits!
mum21
mum21 | 30.06.2008
10 Antwort
MYKODERM Miconazolcreme
das ist die salbe!
mum21
mum21 | 30.06.2008
9 Antwort
babypo
eine dermatomykose ist ein hautpilz! arbeite zwar nur eim tierarzt aber da git es sowas auch ;-) alles gute
morgana82
morgana82 | 30.06.2008
8 Antwort
Dermatomykosen = HAutpilz
nix ungewöhnliches Bei windelkindern
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 30.06.2008
7 Antwort
......
An einer Windeldermatitis sind meistens eine Hautreizung und eine Pilzinfektion beteiligt. Im Windelbereich des Babys, der ständig durch Urin und Stuhl gereizt wird, kommt es besonders leicht zu Hautreizungen, durch die sich dann Bakterien und Pilze ansiedeln können. Bei der Windeldermatitis ist meistens der Soorpilz , für die Symptome verantwortlich. Die Haut schuppt sich und ist gerötet. Es kommt zu einem Ausschlag, der sich vom Gesäß in Richtung Genitalien/Unterbauch und Oberschenkelinnenseite ausbreitet und der in dem feuchtwarmen Windelklima schlecht abheilt. In besonders schweren Fällen gehen die Pickelchen oder Bläschen des Ausschlags auf und beginnen zu bluten. Fast jedes Baby bekommt einmal oder auch häufiger eine Windeldermatitis
Pimpernelle
Pimpernelle | 30.06.2008
6 Antwort
halleluja
sowas soll ein normaler mensch verstehn :o))
Engerl
Engerl | 30.06.2008
5 Antwort
Windeldermatitis
Windel-Dermatitis ist die Bezeichnung für eine lokale Hautirritation in der Windelregion von Babys und Kleinkindern. Typische Kennzeichen sind Rötung, Nässen oder Schuppung der Haut in diesem Bereich. Die meisten Kinder bekommen in der Zeit, in der sie Windeln tragen, eine Windel-Dermatitis - in der einen oder anderen Form. Häufig findet sich eine Windel-Dermatitis bei Babys, die nicht oft genug gewickelt werden, beim Windelwechsel nicht gründlich gewaschen und getrocknet werden, Durchfall, trockene Haut oder Ausschlag haben.
Pimpernelle
Pimpernelle | 30.06.2008
4 Antwort
sag mir doch mal
den Namen der Salbe bitte
tinkerbell
tinkerbell | 30.06.2008
3 Antwort
Pilz...
hätte ich jetzt auch gesagt. Bin zwar keine Kinderarzthelferin, arbeite aber in der Apotheke.
tinkerbell
tinkerbell | 30.06.2008
2 Antwort
na auf jeden fall
irgendein hautausschlag!
hase712
hase712 | 30.06.2008
1 Antwort
Wie heißt denn die Creme?
Bin Kinderarzthelferin Bin mir zu 99, 9% sicher das deine Maus einfach n Windelssor hat
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 30.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: