warum wündern sich leute das man

sarahp
sarahp
29.06.2008 | 15 Antworten
so schnell zu hause ich


kennt ihr nicht eine ambulante geburt ich habe e sauch gemacht .. ich fands besser..
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
als mein kleiner
vor knpp 3 Jahren geboren wurde, morgens 8.10, war ich abends um 19.00 wieder zu Hause. Hätte mein Mann eher feierabend gehabt, wäre ich auch früher wieder zu Hause gewesen.Und die beiden Großen, damals 11 und 10 Jahre haben sich ja auch gefreut das Mama wieder zu hause ist. Für die lieben Verwandtenbesuch hatte ich vorgesorgt. Meine Eltern haben wir noch am selben Abend besucht. Auf dem Rückweg vom KKH nach Hause. Meine Schwiegereltern kamen am nächsten Tag und brachten Kaffee und Kuchen mit.
Krüssel
Krüssel | 29.06.2008
14 Antwort
ich hatte leider einen ks,war aber nach 4 tagen zuhause
krankenhäuser sind was schreckliches......ich hatte ne türkin mit familie....auf dem zimmer, der mann ist immer bis nachts um 3 uhr geblieben und morgens ab 7 uhr waren oma opa tante onkel plus kinder bis abend da.ich bin fast verrückt geworden......toll so ein familienzusammenhalt aber nicht im kh!!!!!!!!!!!!!
florabiene
florabiene | 29.06.2008
13 Antwort
Ich auch!
Hab auch ambulant entbunden. Viele staunen, gerade beim ersten Kind. Für mich hab ich so entschieden, weil ich mich zuhause einfach wohler fühle. Hatte zwar auch probleme mit dem Stillen, aber mit viel Geduld und Ruhe hat es ein paar Tage später geklappt. Hätte man mir auch im KH nicht bei helfen können. Würde es auf jeden Fall wieder so machen. Nur ne andere Hebi würde ich mir suchen. Die hat mich mit dem Stillproblem nur noch mehr gestresst!!!!
Mels83
Mels83 | 29.06.2008
12 Antwort
@dori-maus-79
Eine ambulante Geburt findet im eh im KH statt und man kann danach so lange bleiben, wie man will, man kann sogar noch umentscheiden und den ganzen Aufenthalt in Anspruch nehmen. LG
Tornado
Tornado | 29.06.2008
11 Antwort
:::::::::
Ich hatte bei meiner zweiten Geburt einen Kaierschnitt, war aber auch nach 4 Tagen zu Hause, weil es meiner Großen überhaupt nicht gut ging. Allerdings brauchte ich die ertsen 2/3 Tage viel Hilfe da ich noch arg Schmerzen hatte...
louaspa
louaspa | 29.06.2008
10 Antwort
ambulante Geburt
Bin bei meiner 1. Geburt am 4 Tag heim. Jetzt habe ich auch vor eine abulante Geburt bzw. eine vorzeitige Entlassung zu machen. Beim 1. Kind finde ich schon, dass man den Aufenthalt im KH "genießen" sollte, vorallem weil alles neu ist und wegen der Stillprobleme. Beim 2. und den weiteren Kindern finde ich die ambulante Geburt total gut, schließlich möchte man so schnell wie möglich wieder bei seinen Lieben zuhause sein. LG
Tornado
Tornado | 29.06.2008
9 Antwort
also ich
weiss nicht, ich glaube ich hätte zu viel angst wenn dabei was unvorhergesehenes passieren würde. ich hab mich ihm krankenhaus bei der entbindung doch sehr wohl und gut aufgehoben gefüllt. aber ist ja jedem selbst überlassen, ich bin da wohl was ängstlicher.
dori-maus-79
dori-maus-79 | 29.06.2008
8 Antwort
ich auch...
bei der zweiten weil ich die Große net so lang allein lassen wollte, sie war damal erst 13mon. und auch weil ich mich super gefühlt habe
boot1072
boot1072 | 29.06.2008
7 Antwort
Ich hab montags um 3.22uhr entbunden und bin am dienstag 9.30 uhr wieder nach hause hatte ja ne hebamme und ich mochte überhauptnicht im kh bleiben
wir waren ja beide gesund und munter, obwohl es mein erstes kind ist
BineundLeon
BineundLeon | 29.06.2008
6 Antwort
geteilte meinung
ich wurde überzeugt da zu bleiben ist ja auch mal so...wenn du die 3 tage bleibst wird da gleich die u2 gemacht also brauchst du nicht mit stress nen kinderarzt suchen dann kommen die besucher die dein baby sehen möchten ins kh und nicht zu dir nach hause wo du warscheinlich noch für kaffee und kuchen sorgen musst und du kannst dich ganz ohne stress erholen also ich fand die 3 tage kh sehr entspannend
maja_benny
maja_benny | 29.06.2008
5 Antwort
Ich war froh
3 tage im kh gelegen zu haben, weil ich probleme mit dem stillen hatte. klar hatte ich hilfe durch hebi, aber die wäre eben auch erst 1 stunde später immer da gewesen oder so. im kh war sofort hilfe zu stelle ich find es besser die 3 tage da zu bleiben das man wirklich diese 3 tage mal ausruhen kann.
mum21
mum21 | 29.06.2008
4 Antwort
DANKE
Das sehe ich auch so. Den ersten Sohn habe ich ambulant bekommen und den Zweiten zu hause. Eine Geburt ist etwas ganz natürliches und keine Krankheit.
green4est
green4est | 29.06.2008
3 Antwort
respekt aber ich hätts nicht gekonnt
ich brauchte die 4 tage im krankenhaus um mich zu erholen von der geburt und um das mit den stillen richtig zu lernen
Scarli
Scarli | 29.06.2008
2 Antwort
achso sorry
daran hatte ich nciht gedacht ;o)
Miss_glamour
Miss_glamour | 29.06.2008
1 Antwort
Hab meine 2. Tochter auch ambulant entbunden
Und wenn jetzt wieder alles gut geht, werd ich auch wieder ambulant entbinden :o) Mag die KH Atmosphäre nicht ;o)
JaLePa
JaLePa | 29.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hey leute sorge
21.07.2012 | 13 Antworten
hallo Leute
16.06.2012 | 12 Antworten
Manche Leute sind so unmöglich
11.05.2012 | 13 Antworten
Hallo Leute
14.11.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: