mal eine Frage - auch wenn ich Gefahr laufe, gesteinigt zu werden

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.06.2008 | 23 Antworten
soll jetzt auch keine Provokation sein, sondern interessiert mich einfach nur mal.

Ich lese hier stĂ€ndig, "wo kann Geld fĂŒr Erstlingsausstattung beantragt werden", "wo bekommt man Geld fĂŒr Umstandskleidung", usw. usw.

Überlegt man sich nicht eigentlich - BEVOR man schwanger wird - ob man sich ein Kind ĂŒberhaupt leisten kann? Wenn ich nicht einmal Geld fĂŒr die Umstandskleidung (und die gibt es im Zweifelsfalle ĂŒber ebay gĂŒnstig) habe .. was kann ich denn meinem Kind dann spĂ€ter mal bieten? Bzw. wie lange soll das mit der UnterstĂŒtzung dann noch weitergehen? Ich kann doch nicht schon in der Schwangerschaft beginnen, mein Leben (und das meines Kindes) auf finanzieller UnterstĂŒtzung vom Staat oder irgendwelcher sozialer Einrichtungen aufzubauen ..

Ist mir irgendwie echt immer unverstĂ€ndlich .. machen sich wirklich manche so wenig Gedanken, was ein Kind kostet? Das Geld fĂŒr Umstandskleidung und Erstlingsausstattung ist meines Erachtens wirklich noch das geringste ..

Und bitte jetzt nicht steinigen .. verstehe halt nur einfach (mal wieder) nicht, was in manchen Köpfen so vor sich geht ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
geld vom staat
hab mir jetzt hier die ganzen kommentare dazu angesehen. ich bin selbst junge mutter von einem kind habe meine ausbildung und alles drum und dran.ich habe mir die sachen fĂŒr die schwangerschaft und ausstattung koomplett allein gekauft ohne unterstĂŒtzung vom amt oder so. es war vorher auch kein kind geplant nur es ist einfach passiert. habe aber mein erziehungsgeld erhalten.also ich finde es gibt viele frauen den es nich so geht wie mir das sie das geld eben nicht dazu haben. manche leben am existenzminimum und es passiert auch oft das man ungewollt schwanger wird.und ich finde es gut das es solche organisationen gibt wo sich werdende mĂŒtter und mĂŒtter zuschĂŒsse oder sonstiges holen können.es gibt viele die werden plötlich arbeitslos oder aus gesundheitlichen grĂŒnden oder sonst was das es nich ihr eigenes verschulden ist und die darf man nicht verurteilen.die meisten haben ja auch selbst vorher gearbeitet und steuern und so bezahlt also haben sie auch ein recht darauf.es sind nicht allle schmarotzer.
bunny2808
bunny2808 | 24.06.2008
22 Antwort
Kinder sind eben teuer
Hi, ich habe nur gebrauchte Sachen. Die sind meist nicht wunderschön, aber reichen voll aus. Und ich kann sie mir leisten. Wir haben bis jetzt voll verdient und zwar beide und auch nicht schlecht. Das ist auch der Grund warum ich mir keine oder kaum neue Sachen leisten kann. Wir haben ein Jahr geĂŒbt bis wir gesagt haben ok dann soll es jetzt noch nicht sein, dann konzentrieren wir uns auf den Hausbau. Mit zwei GehĂ€ltern kein Problem! Dann hats doch geklappt und jetzt bin ich in der 32ten Woche und wir bauen. Das können wir uns so nicht leisten. Ich denke aber nicht darĂŒber nach, wie ich welche Hilfe auch immer vom Staat kriege, sondern wie ich wieder ans arbeiten komme. Ich möchte meinen Kindern das Optimum bieten und dazu zĂ€hlen nicht nur schöne Sachen sondern auch das ich ihnen sagen kann, wir wollten dich und wir haben fĂŒr dich gearbeitet damit du es gut hast. Ich will meinen Kindern nicht sagen, das hat jemand anderes fĂŒr mich gemacht. Denn fĂŒr die Hilfe von Stiftungen und Staat haben viele andere hart gearbeitet. Es ist gut, dass es Hilfe fĂŒr Leute gibt die es wirklich nötig haben, aber man sollte alles versuchen es selber zu packen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2008
21 Antwort
Habe auch nicht viel gehabt...
...mussten auch vieles Gebraucht kaufen....manche bekommen hier zwischen 400 und 1200 Eur Erstlingsausstattung, das hĂ€tte ich mir auch gewĂŒnscht, wollte es aber alleine schaffen und auch Stolz daruf sein unabhĂ€ngig zu sein. Hane Monat fĂŒr Monat kleine Summen zur seite gelegt...oder etwas bei Ebay verkauft, um etwas Babyausstattung zu kaufen...ich finde die Aussage: wozu gibt es denn Stiftungen und so....echt heftig, gut das nicht jeder so denkt.....denn dann wĂŒrde es bald keine Stiftungen mehr geben...mein Mann arbeitet bei einer!!!!!
yannick-otis
yannick-otis | 24.06.2008
20 Antwort
ich war jahre lang
klassenprimus und stĂ€ndig klassensprecher, superbeliebt und keine meiner bewerbungen wurde abgelehnt... und jetzt schaut mal was daraus werden kann... dann kam die krankheit die mir alles versaut hat. ich wĂ€r sogar froh gewesen zu sterben. und wie gesagt, ich hab noch nieeee staatliche unterstĂŒtzung bekommen obwohl ich depressionen und andere psychische, Ă€rztlich bestĂ€tigte probleme hatte. hab eine klinik nach der anderen durch. schwanger werden wie schon erwĂ€hnt is bei mir laut drei verschiedenen Ă€rzten n WUNDER! ich hab kein einziges mal fragen gestellt zu geldern die mir angeblich zustĂŒnden, weil der staat meist eh nur die durchfĂŒttert die gut schauspielern und ernstfĂ€lle wie mich fĂŒr simulanten hĂ€lt. verdammt, ich hab mir den arsch aufgerissen weil ich nicht betteln will! ich spare meinen wochenverdienst, kaufe nichts fĂŒr mich, nur um fĂŒr mein kind etwas auf die seite legen zu können. ich war so kurz davor auf der straße zu wohnen, da ich jeglichen kontakt zu meiner familie abgebrochen hab. und ich hab gesehen dass ich ein kĂ€mpfer bin der es auch so schafft obwohl es hart ist. und dann kommt ihr an und behauptet einfach mal dass jede schwangere die keine goldketten trĂ€gt keine kinder haben sollte. es gibt fĂ€lle, auch wenn ihr es nicht glauben wollt, die eben NICHT absichtlich schwanger werden, eben NICHT zu dumm sind zu verhĂŒten, eben NICHT sozialschmarotzen wollen statt zu arbeiten und dennoch von jedem so behandelt als wĂ€ren sie faul
SaharaWikinger
SaharaWikinger | 24.06.2008
19 Antwort
man kann nicht ungewollt schwanger werden
meine pille war auch zu schwach und da gibt es noch andere verhĂŒttungsmittel, hab ne freundin sie will keine kinder ist 35 und ist noch nie in ihrem leben schwanger geworden, in den talkshows sitzen immer die wo die pille nicht wirkt, dann hĂ€ttet ihr euch besser aufklĂ€ren mussen.man man bei einigen kann man sich echzt aufregen, die schalten das hirn nicht ein. wernn man ein kind will, solol man ĂŒberlegen wie was wo und nicht gleich den staat anpumpen weil das ist auch nicht okay.erst denken dann den beichlaf wellen und dann passiert auch nix
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2008
18 Antwort
ganz meinr meinung
ih versteh es nicht.habe kein geld vom staat bekommen, kein erziehungsgeld nix wil mein mann und ich zuviel verdient haben.manchesollen vor dem sex denken und nicht schwanger werden, weil das ist bei den meisten nicht ohne absicht sondern mit voller absicht, knne privat einige wo mit absicht ein kind haben und nicht arbeiten zu gehen.ich habe fĂŒr mein kind die erst austattung selber gekauft, alles und bin darauf stolznicht betteln zu gehen wie andere hier, wo jeen tag aufr neue gefragt wirde, wo bekomme ich diese4s und jenes her, weil das sind in meinen augen .... mansoll vöher denken bevor man sich en kind anschaft wie kann ich es finanzieren und so und nicht schon vorher den staat schon an betteln zu mĂŒssen. jeder muss ĂŒber die runden kommen und man sollte dann nicht immer betteln, wil ich habe eine cousine, mene tante macht es genauso betteln egal wie und meiner cousine ist es peinlich und schĂ€mt sich fĂŒr ihre mutter, man sollte auch so denken. ich bin oll deiner meinung und es ist richtig es anzusprechen. gruss dodo
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2008
17 Antwort
bei mir zb ist es so,dass
man festgestellt hat die Pille hat bei mir nie gewirkt, da sie zu schwach war und ich sie praktisch ein halbes jahr was ist mit solchen fÀllen?Ich habe mein ganzen leben krankenshwester werden wollen und die ausbildung bis or einer woche noch gemacht und jetzt wird die ausbildungsform geÀndert also gelte ich als , , arbeitslosŽŽ
louby
louby | 24.06.2008
16 Antwort
ich DENKE
das man heut nicht mehr ungewollt schwanger werden muss! ich meine es gibt soooo viel an verhĂŒtungsmittel.....
Andrea81
Andrea81 | 24.06.2008
15 Antwort
...............
ja aber man muss doch nicht immer gleich alles mit einmal haben...oder nicht? ich glaube vielen frauen ist es wurscht woher die finanziellen mittel kommen wenn der kinderwunsch da ist.....was ich auch fĂŒr blauĂ€ugig halte....solange man den kindern dann spĂ€ter was bieten kann...dem baby ist das auch egal ob es in einer markenkutsche liegt oder eben nicht, aber wenn sie dann Ă€lter werden möchte das schon abgesichert sein....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2008
14 Antwort
ich zb
wurde wegen anorexie ein halbes jahr ausgestellt mit wiedereinstellunggarantie. klausel war dass ich keinen anderen arbeitsvertrag unterschreiben darf. aus diesem grund hat mich das job center auch nicht unterstĂŒtzt und angenommen. dann ab zum sozialamt: die haben mich das ganze halbe jahr hingehalten, ich hab wĂ€hrend dieser zeit keinen cent geld von irgendwem bekommen, also schwarzarbeit in ner bar um mit nem minimum plus trinkgeld zu leben. mein partner ist ein guter freund des barbesitzers, so kamen wir zusammen. hab meine wohnung gekĂŒndigt und bin zu ihm gezogen, immernoch ohne geld vom amt oder krankheitsunterstĂŒtzung ich hab ein scheiss schweres leben gehabt und mich nicht einmal beklagt5 das vater staat andere schmarotzer verpflegt und mich nur hinhĂ€lt!!! ich bin zu 80prozent unfruchtbar siehe da, schwanger! und das obwohl ich egtl keine kinder bekommen kann, somit darf ich mich doch wohl auch ohne reichtum darĂŒber freuen. audi wird mich schwanger wohl nichtmehr nehmen, die Ă€mter geben mir bisher immernoch kein geld. das bedeutet neue ausbildung gesucht. ich bin nicht faul! ich will arbeiten! aber ohne die schwarzarbeit damals wĂ€r ich verreckt! und das obwohl wir ein sozialstaat sind! sogar die erstausstattung hab ich mir selbst erkellnert!!!
SaharaWikinger
SaharaWikinger | 24.06.2008
13 Antwort
Ich finde es mist
das es nicht nur die Leute beantragen, die ungewollt schwanger werden oder das Geld wirklich brauchen, sondern das das ja nun schon fast jeder so macht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2008
12 Antwort
eben!!!
Was ist mit denen die ungewollt schwanger werden?Die sind dann wieder die Mörder wenn sie abtreiben, denn schließlich kann man auch trotz pille schwanger werden und erzĂ€hl jetzt nicht das man dann noch ein kondom enutzen sollte, denn wenn wir mal ehrlich sind hat man nicht nach 1nem jahr noch stĂ€ndig ein Kondom dabei ;)
louby
louby | 24.06.2008
11 Antwort
Ich find solche Feststellungen nicht schlimm
allerdings werde ich bei solchen Bemerkungen hier auch regelmĂ€ĂŸig zerfleischt. Ich sag ja auch nix, wenn jemand unverschuldet in Geldnot gerĂ€t, sich fĂŒr ein Kind entscheidet welches vielleicht zu dem Zeitpunkt net geplant war usw., aber wenn ich bei ganz jungen MĂŒttern, ohne abgeschlossene Ausbildung, ohne FĂŒhrerschein und ohne den geringsten Plan fĂŒr die Zukunft, von nem Wunschkind lese und dann krampfhaft nach Geldquellen gesucht wird, sorry, da seh ich nur noch Fragezeichen. Noch ne Anmerkung, sind net nur die ganz jungen, gibt auch reifere, welche schon mehrere Kinder haben, noch weitere planen und auch auf der Suche nach Geld sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2008
10 Antwort
siehst du
ich bekomme nur ergĂ€nzend hartz4 weil mein freund noch in der ausbildung ist und ich 3 jahre elternzeit genommen habe, klar find ich es auch schlimm wenn man nicht arbeiten geht obwohl man könnt und auch jobangebote bekommt aber wenn man sich so wohl fĂŒhlt bitte!!!!
PHOENIX05
PHOENIX05 | 24.06.2008
9 Antwort
ps............
und warum so viele ungewollt schwanger werden... wenn man sich mal eine woche lang irgendwelche talkshows ansieht, hat man den 1 % unsicherheitsfaktor der pille zum beispiel lĂ€ngst um ein vielfaches ĂŒberschritten...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2008
8 Antwort
Ich geb dir Recht
Wir haben uns auch alles zusammensparen mĂŒssen und nach preiswerten Sachen suchen mĂŒssen. Sobald man in Deutschland arbeitet bzw. ein Verdiener in der Familie da ist schaut man dumm aus der WĂ€sche und kann nirgendwo was beantragen....Klar hat nicht jeder das GlĂŒck arbeit zu haben, aber was wĂ€re wohl wenn es solche stiftungen und ZuschĂŒsse nicht gĂ€be??? GĂ€be es dann noch weniger Kinder???? Ich glaube nicht, denn eigentlich sollte man sich schon vorher Gedanken machen. Und wenns da schon los geht "Kann mir keine Erstlingsausstattung leisten, kann mir keine Umstandsklamotten leisten, bla bla...Die Kinder kosten "ein Leben lang" Geld und es gibt nicht fĂŒr alles ZuschĂŒsse und UnterstĂŒtzung..
lilamima
lilamima | 24.06.2008
7 Antwort
Es werde soooo viele ungeplant schwanger
und wollen nicht abtreiben. und wenn sie es machen werden die gesteinigt. Ihr solltet euch mal entscheiden was ihr schlimmer findet! man wird gesteinigt wenn man abtreibt und man wird gesteinigt weil man sich fĂŒr das kind entscheidet und auf hartz4 lebt. irgendwann ist auch mal schluss ne? entscheidet euch!
mum21
mum21 | 24.06.2008
6 Antwort
also ich finds ok
diese stellen, stiftungen gibts doch nicht umsonst. man ist sich doch nie sicher ob man sich ein lebenlang ein kind leisten kann. man kann immer arbeitslos werden, bei null anfangen etc. ob es nun vor der geburt oder danach ist, ist meines erachtens egal. das risko besteht immer. meine arbeitsvertrĂ€ge sind immer auf ein jahr bis 2 jhare befristet, da unklar ist ob es ein förderung gibt. darf ich mir nun deswegen kein kind anschaffen, nur weil ich keinen lebenslange arbeitsvertrag habe? wie gesagt gut das es solche stellen gibt und ich bin froh das wenigstens ein geringer teil an steuern auch da rein fließt, denn die notwenigkeit ist einfach gegeben
sidai
sidai | 24.06.2008
5 Antwort
WAS IST;WENN MAN PLÖTZLICH ARBEITSLOS WIRD;
DAS KÖNNTE JEDEN AUS IRGEND WELCHEN GRÜNDEN TREFFEN-DANN IST MAN DANKBAR FÜR STAATLICHE UNTERSTÜTZUNG
pampilina
pampilina | 24.06.2008
4 Antwort
klar ist deine meinung richtig
man kann ja seine meinung noch frei Ă€ußern dĂŒrfen. ich habe auch geld vom staat beantragt, ich finde, man gibt dem staat soviel also muss man auch mal was nehmen können. ich bin kein hartz 4 empfĂ€nger, habe aber noch zu der zeit allein gewohnt und da habe ich es bewilligt bekommen.
jennie81
jennie81 | 24.06.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gefahr fĂŒr Kinder?
04.08.2012 | 15 Antworten
Suizid gefahr
19.11.2011 | 12 Antworten
HILFE! Wasserschaden! Droht Gefahr?
22.07.2011 | 3 Antworten
gefahr der fehlgeburt 4/5ssw
03.11.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
uploading