wo ist denn die grenze zum jungmuttidasein?

mamivonhannah
mamivonhannah
18.06.2008 | 26 Antworten
es geht um die diskussion um die 16 jährige mami im zweiten monat, die nach einem namen fragte..
Mamiweb - das Mütterforum

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
man was ist das ein thema
auch jüngere mütter können sehrrrrrrrrrrrrr gute mütter sein und manchmal sogar besser als ältere das sieht man schon bei diesser diskussion sorry ist aber so respekt an alle junge müttern
kimi26
kimi26 | 19.06.2008
25 Antwort
,,,,,,,,,,
ich bin 22 mutter geworden hab alles gemacht von ausbildung bis führerschein hab die nächte durch gemacht hab auf gut deutsch gefeiert bis der arzt kam hab mich in der männer welt aus getobt bin also kein kind von traurigkeit so aber das ist nicht alles im leben und jetzt ist mein engel da und würd sie nie mehr hergeben und was bringt ein saufen .... wen die andere seite im leben noch viel schöner ist
mamasony
mamasony | 18.06.2008
24 Antwort
Eine Freundin
von mir ist trotz Pille während der Ausbildung schwanger geworden. Sie hätte sicher gerne gewartet aber hat sich dafür entschieden und es wunderbar gemeistet und wisst ihr was sie heute sagt, es war das Beste was ihr passieren konnte. Ihr Tochte geht jetzt schon zur Schule und sie kann auch mal wieder weg gehen und hat Zeit für sich weil die Kleine schon so groß ist. Mit dem Kindsvater ist sie mittlerweile verheiratet und das zweite Kind kommt diesen Monat. Also jung heisst nicht gleich unfähig. Es gibt viele ältere Mütter die so lange warten auf den perfekten Zeitpunkt und das alles perfekt machen wollen, daß sie im Endeffekt weniger auf die Reihe bekommen als vielleicht ein 16jähriges Mädchen das an die Sache ran geht.
tazzy2405
tazzy2405 | 18.06.2008
23 Antwort
ich habe
mein abi gemacht, dann eine lehre und jetzt fange ich an zustudieren.das kind war bewusst nach der lehre, weil ich erst mit 28 mit dem studium fertig bin und mir das zu spät fürs erste ist.. SO!
mamivonhannah
mamivonhannah | 18.06.2008
22 Antwort
junimond
das ist doch meine rede du hast während der schwangerschaft deine lehre beendet. und ich finde das ist das was wichtig ist bevor ein kind kommt lg ela
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2008
21 Antwort
Mal ehrlich
ich finde mit 21 ist man auch noch eine junge Mutter die meisten haben da gerade mal die lehre beendet und wenn man dann Mama wird hat man auch noch nicht richtig gearbeitet und Geld verdient und was von der Welt gesehen teilweise sich auch noch nicht aus getobt!!! Und mal ehrlich so wie es schlecht junge Mütter gibt, gibt es auch ältere Mütter die schlecht sind!!! Und klar gibt es Junge Mamis die dann ihr schule nicht beenden und keine Ausbildung machen und von Vater Staat leben aber genau so gibt es auch genügend ältere Mütter die nie gearbeitet haben und vom Staat leben hört man ja viel von Hartz4 beziehern ob es im Umfeld TV oder sogar hier bei mamiweb ist. Das keißt nicht das ich es in ordnung finde!!! Aber deswegen sollte man keinen dumm anmachen sondern wenn es jemanden nicht passt einfach überlesen und die anderen Fragen hier im Forum beantworten!!!
bunny-mami
bunny-mami | 18.06.2008
20 Antwort
Das ist so ne Sache...
Also ich hatte meinen Schulabschluß, meine Ausbildung, meinen Führerschein und meine Arbeit... Ich bin mit 22 Jahren Mama geworden und für uns war es der richtige Zeitpunkt... Ich fande/finde mich nicht zu jung... Das wichtigste war mir, das ich nach den 3 Erziehungsjahren wieder bei meinem Arbeitgeber arbeiten darf... LG...
Jacqueline84
Jacqueline84 | 18.06.2008
19 Antwort
@junimond
genauso!!!!!!!
mamivonhannah
mamivonhannah | 18.06.2008
18 Antwort
Was soll denn das mit der Volljährigkeit
ist man jetzt mit 18 plötzlich eine bessere Mutter als mit 17? Und was ist, wenn man mit 17 schwanger wird und das Kind kommt mit 18? ;)
Eli81
Eli81 | 18.06.2008
17 Antwort
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Respekt allen die sich unter 18 entscheiden das kind zu bekommen da man sehr starke einschränkungen doch hat . Bin jetzt mit 31 Mutter geworden und denke das ich das jetzt alles besser und ruhiger angehen kann als noch vor 10 Jahren . ALLSO RESPEKT HUT AB an alle jungen Mütter
angel0909
angel0909 | 18.06.2008
16 Antwort
Hey Lassome
WILLKOMMEN IM CLUB!!!! Ich mämlich och und dat nervt voll!!!
Nina19
Nina19 | 18.06.2008
15 Antwort
hmmm, nur weil man jung mutti wird heisst das doch nicht, dass man nichts hinbekommt.
ich hab vor der geburt meines ersten sohnes meine ausbildung, meinen führerschein und unsere erste eigene wohnung noch fertig bekommen. mein zweiter sohn ist jetzt 5 wochen alt und mein freund ist auch der papa von allen beiden. er macht jetzt das elternjahr und ich bin selbständig. also, man kanns auch zu was bringen wenn man schon früh kinder bekommt... liebe grüsse, nicole
_Junimond
_Junimond | 18.06.2008
14 Antwort
...........
meine freundin hat damals mit 15 ihr erstes kinde bekommen und muß sagen sie hat es echt super gemeistert!!! sie hatte ihren abschluß gemacht ne lehre und der haushalt stand perfekt .. klar es gibt immer ne ausnahme aber i denke mal wann ist der richtige zeitpunkt mama zu werden man kann auch sagen wenn ne frau die schon 43 ist sie ist zu alt es liegt immer im auge des betrachters.. hat alles vor und nachteile.. es sollte jeder für sich entscheiden
mausebeen
mausebeen | 18.06.2008
13 Antwort
puuuh
auch noch mal glü+ck gehabt. finde mich mit meinen 19 auch recht jung. und werd auch oft genug auf der straße blöd angemacht, da ich wie 14 oder 15 aussehe.
Lassome
Lassome | 18.06.2008
12 Antwort
och leute
ich glaub ihr habt mich nicht verstanden ich meinte doch nur das sie mit ihrer bemerkung das sie sich zuerst gedanken um den namen gemacht das kam mir halt etwas unreif vor deswegen is mir als erstes barbie und ken eingefallen. so und für mich ist die grenze zum jungmuttidasein wenn man wenigstens eine abgeschloßene lehre hat es ist doch heut schon schwer genug überhaupt eine gescheite ausbildung zu finden. so und jetzt zieh ich meinen kopf ein und wieder auf mich mit gebrüll lg ela
ela1311
ela1311 | 18.06.2008
11 Antwort
Warum müsst ihr immer auf sowas rum hacken?
Lasst sie doch.wenn sie bereit dafür ist, warum nicht.Es gibt noch jüngere mütter.
Mami30
Mami30 | 18.06.2008
10 Antwort
Ich bin 23....
und fühl mich nicht unbedingt zu jung, aber ich hätte es mir eigentlich gewünscht später ein Kind zu bekommen...so ab 25! Meine Tochter ist jetzt 6 Monate und ich würd sie natürlich für nix auf der Welt wieder hergeben!!!! Aber wie soll es dann erst den ganz jungen Mädels gehen???
vreni84
vreni84 | 18.06.2008
9 Antwort
naja.....
mh.also muss ich mich mit 21 jahren jetzt nicht asozial fühlen?meine tochter ist sechs monate.naja.glück gehabt.aber scheiß diskussion find ich
mamivonhannah
mamivonhannah | 18.06.2008
8 Antwort
Genau,Volljährigkeit
ist das mindeste, was gegeben sein sollte.Gut, Schulabschluss uns Ausbildung wären auch nicht soooooooo übel...!
Nelemaus2007
Nelemaus2007 | 18.06.2008
7 Antwort
Hallo,..
Ich finde man sollte endlich auch mal Die nun mal sehr jungen werdenden Mütter in ruhe gelassen werden. Ich finde das nicht in ordnung! KLar is es sehr jung nur wenn die jungen Frauen sich dazu endscheiden das kind zu bekommen sollte man Ihnen auch helfen! Und vorallem denen die sich dannach noch weiterbilden lassen möchten!!
mici25
mici25 | 18.06.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nabelschnurwert an oberster grenze
06.09.2009 | 4 Antworten
34 SSW - "magische" Grenze?
04.12.2008 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: