Baby und Friedhof

nuffnuff
nuffnuff
09.06.2008 | 16 Antworten
Was ist dran an dem Aberglaube. Viele raten mir davon ab, mit Baby auf den Friedhof zu gehen.
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Friedhof
Die Schwiegereltern meines ersten Mannes hatten und haben auch heute noch ein Bestattungsunternehmen. Von daher war ich in meinen ersten beiden Schwangerschaften und auch danach mit den Kindern viel auf den Friedhöfen, geschadet hat es meinen Kindern nicht. Sie sind mit Särgen und allem was dazu gehört aufgewachsen. Für die beiden ist sterben und Tod "normal".ES ist schließlich ein FRIEDHOF- dort herrscht Frieden. Was soll da böses Passieren?
Krüssel
Krüssel | 09.06.2008
15 Antwort
aslo wir gehen regelmäßig zu den
gräbern der urgroßeltern und zur oma. als niklas geboren wurde, war es mir ein bedürfnis, ihn vorzustellen. seh darin keine gefahr für die kleinen und auch keinen aberglauben. prinzipiell kann man es ja auch so sehen, dass sie schutzengel sind und aufpassen. lieber gruß
ramona_e
ramona_e | 09.06.2008
14 Antwort
@ninicole
Ich nehme meinen Sohn mit und auch später seine Schwester, weil sie es für normal finden sollen, dass wir neben dem Friedhof wohnen und dass man sich dort nicht fürchten muss. Ich hab mich als Kind schon oft gefürchtet als ich morgens in der Finsternis oder bei Nebel zum Schulbus gehen musste, diese Angst möchte ich meinen Kindern ersparen. LG
Tornado
Tornado | 09.06.2008
13 Antwort
unser baby ist auch beerdigt
und zwar vor genau zwei monaten. Mit meinem sohn gehe ich seitdem auch jeden tag hin... Es ist sein geschwisterchen und wir WOllEN, dass er es weiß, auch wenn er es noch nicht in diesem sinne versteht -aber irgendwann... Ich finde auch, dass man am friedhof eher , , beschützt, , wird, als sonstwas... Ausserdem finde ich die worte sehr weise: Man soll vor lebendigen menschen angst haben und nicht vor toten, tote tuen nichts, ledende sind es, die schlimmes tun können. Ist vielleicht was wahres dran.... Ich sehe viele mütter, die mit ihren kindern jemandem auf dem friedhof besuchen...
Natalia1983
Natalia1983 | 09.06.2008
12 Antwort
unter einem Jahr...
sagt man, sollen Kinder nicht mit auf den Friedhof... ich bin auch nicht abergläubisch, aber ich mach es trotzdem nicht. Meine SchwiMama ist erzkatholisch, und total bedacht auf Friedhof gehen LG
ninicole
ninicole | 09.06.2008
11 Antwort
Friedhof
Also der Freund meiner Mimi letztes jahr tötlich verunglückt ist, bin ich auch mit ihr auf den Freidhof , allerdings habe ich dort ein Foto von ihr, dem verstorbenen Bub un dessen kleine Schwester ans Grab gelegt. Die Mutter des Kindes fand das toll, aber die Oma meinte auch, wir sollen es wieder entfernen, sonst könnte was den noch lebenden Kinder passieren.
aurelie81
aurelie81 | 09.06.2008
10 Antwort
Der Tod lässt sich nicht beeinflussen!
Kannst Du Dir vorstellen, dass es Mütter gibt, die ein Baby auf dem Friedhof haben und ein Folgebaby dorthin mitnehmen, damit es ihnen Kraft gibt?! Vergiß den Aberglauben. Man kann den Tod nicht beeinflussen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2008
9 Antwort
---------------
nie was davon gehört, gehe auch regelmäßig mit meinen Kindern ans Grab der Oma
Jacky71
Jacky71 | 09.06.2008
8 Antwort
Friedhof
Könnt Ihr bitte auch sagen, was da passieren soll? Ich wohne eine Häuserreihe neben dem Friedhof und kann nichts schlechtes von diesen "Nachbarn" sagen, sind sehr ruhig ;o)
Tornado
Tornado | 09.06.2008
7 Antwort
Hab ich noch nie gehört!
Ich gehe regelmäßig mit meinen Zwillingen auf den Friedhof, weil mein Vater 1 Jahr bevor meine Zwillinge geboren sind an Darmkrebs gestorben ist, und das mit 56 Jahren. Er hatte sich so sehr Enkelkinder gewünscht, durfte es aber nicht mehr erleben.
cowgirl
cowgirl | 09.06.2008
6 Antwort
?????????
Welchen Aberglauben? Gehe auch öfters mit meiner Kleinen auf dem Friedhof. Denke nicht dass etwas passiert, ganz im Gegenteil. Ich bin der Meinung dass Sie beschützt wird. Lg
Sabse22
Sabse22 | 09.06.2008
5 Antwort
aberglaube
davon habe ich nie was gehört!
piccolina
piccolina | 09.06.2008
4 Antwort
friedhof
wurde mir auch gesagt, ich bin zwar nicht abergläubisch aber ich bn trotzdem erst nach dem sie ein jahr war mit ihr hingegangen
schnoetchen
schnoetchen | 09.06.2008
3 Antwort
Hab ich noch nie gehört...
aber, ich glaub auch nicht an sowas.
Ashley1
Ashley1 | 09.06.2008
2 Antwort
ich geh regelmässig mit Lilly
meine Opa und meine Oma auf dem Friedhof besuchen.. sie findets schön, weil das so viele Blümchen sind--- nen Aberglauben kenn ich gar nicht....
lillyrockt
lillyrockt | 09.06.2008
1 Antwort
Mit Baby auf dem Friedhof
Habe noch nie was von diesem Aberglauben gehört. Bin mit meinem Sohn damals zum Grab meiner geliebten Großeltern gegangen, damit sie den Kleinen "sehen". LG
Tornado
Tornado | 09.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind mit zum Friedhof?
24.06.2012 | 39 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: