muss mal was los werden

bineafrika
bineafrika
27.05.2008 | 13 Antworten
.. habe gerade bei den antworten zu der abtreibungsfrage gelesen das die fragestellerin da nie ne antwort drauf bekommen wird, weil man hier in der luft zerissen wird wenn man das zugibt .. warum?
ich hatte eine, ich stehe dazu .. gründe hab ich in der frage grad schon angeführt ..
jede frau hat das recht selbst zu entscheiden sagt das deutsche gesetz, warum sollte hier dann darüber gerichtet werden? ich denke keiner macht das aus spass .. keiner benutzt das als verhütungsmethode .. es gibt gründe .. und ich kann euch sagen, es ist kein spaziergang!

lg. bine
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Hallo...
Hallo, Ich selbst habe einen Schwangerschaftsabruch hinter mir und ich muss sagen das sich seit dem alles für mich geändert hat. Ich bereue es sehr, aber andererseits muss ich dazu sagen das ich zu dem Zeitpunkt als ich schwanger wurde erst 16 war und weder Familie hinter mir hatte noch den Kindsvater...Ich stand praktisch mit nichts da...Weder Abschluss noch abgeschlossener Ausbildung da ich gerade mitten in der Ausbildung zur Rettungsanitäterin war... Abgeben wollte ich es nach der Geburt aber auch nicht weil ich es nicht übers Herz gebracht hätte, da ich mich mit Sicherheit an das kleine Wesen unter meinem Herzen gewöhnt hätte...also habe ich mich für einen Abruch entschieden... Soviel zu meiner Geschichte... Ich bin selbst nicht der Freund für diesen sogenannten Abtreibungswahn... Allerdings finde ich wenn es wirklich keine Lösung gibt wegen verschiedenen Gründen finde ich es besser als wenn sie ihre kleinen wie Müll in die Tonne schmeißen oder in Gefriertruhen verstecken und all solche kranken Sachen!!! Ich bin jetzt fast 20 und habe meinen Abschluss und meine Ausbildung und ich und mein Schatz freuen uns im Juni auf unser Baby.. Lg Jessy 36.SSW
werdendeMami08
werdendeMami08 | 27.05.2008
12 Antwort
abtreibung
ich tue niemanden als verbrecher ab, der abtreibt. aber verstehen oder gar gutheißen kann ich es nicht, da ist es mir egal, was das gesetz sagt. jede frau handelt eigenverantworlich und muss wissen, was sie moralisch vertretbar findet und was nicht! aber bei moralischen fragen spielt das gesetz einfach keine rolle!denn das sind gesellschaftliche normen, die momentan vorherrschen, aber keine allgemeine gültigkeit haben...deswegen ist das gesetz für mich kein anhaltspunkt, für das, was richtig ist...denn in gesetzen stand auch schon viel müll! man bedenke deutschland vor 60 jahren usw...soll kein vergleich mit abtreibung sein, sondern nur zur entkräftigung des "steht ja so im gesetz"-argumentes-dienen!
scarlet_rose
scarlet_rose | 27.05.2008
11 Antwort
ich hatte bei der abtreibung nie das
gefühl dieses kind will ich haben, auch wenns hart klingt, aber ich hatte damals einen gerade 2 jährigen, eine mit 3 monaten und einen mann der nur 6 wochen im jahr zuhause war... man muss ja vor der abtreibung ein gespräch führen, ich war damals bei der beratungsstelle aufm jugendamt... ich bin nach den ersten sätzen in tränen ausgebrochen, weil ich mich selbst dafüür gehasst habe dieses baby nicht zu wollen... ich habe mich wirklich gehasst, weil ich auch immer gesagt habe nie eine abtreibung... aber im ende wars die richtige entscheidung...für mich... aber wie gesagt, es ist nicht leicht
bineafrika
bineafrika | 27.05.2008
10 Antwort
@scarlét_rose
du hast natürlich Recht was die Gesetze angeht......aber Frauen die -aus was für Gründen -auch immer als Verbrecherinnen abzutun weil sie abtreiben ist nicht richtig!!!! So meinte ich das mit dem Gesetz, LG
Fabian22122007
Fabian22122007 | 27.05.2008
9 Antwort
Da geb ich dir Recht
Wäre es nicht zu spät gewesen, wäre meine Kleine jetzt auch nicht auf der Welt. Jetzt bin ich natürlich froh darüber das ich sie habe, aber damals ist eine Welt zusammen gebrochen. Trotz Verhütung bin ich mit ihr schwanger geworden. Der Entschluss fiel mir natürlich nicht leicht, bei den Untersuchungen im KH hab ich geflennt wie ein Schlosshund, bis sich dann raus stellte das ich doch schon weiter war als der FA errechnet hatte. Hatte auch in der SS irgendwie kein richtigen Bezug zu meinem Kind, und nach der Geburt kamen auch nicht sofort Muttergefühle. Das kam erst, als sie schon etwa 3 Wochen war. Auch wenn ich meine Tochter damals nicht wollte, die Abtreibung wäre mir niemals leicht gefallen.
JaLePa
JaLePa | 27.05.2008
8 Antwort
abtreibung
es ist ein mralischer konflikt und jeder hat dazu seine eigene meinung... undauch wenn das gesetz einem die möglichkeit zur abtreibung gibt hat jeder trotzdem das recht es als moralisch verwerflich zu empfinden. denn jedes gesetz wird von irgendwelchen hampelmännern verabschiedet, die es als richtig empfinden. deswegen sind gesetze noch lange keine ethischen grundvoraussetzungen oder allgemeine grundethiken. ethik geht weit über die gesetzeslage hinaus und es ist gut, dass man nicht stumpfsinnig sagt "die finden es ok, so stehts in dem buch, also ist es ok" sondern sich auch darüber hinaus gedanken macht. hier zu lande darf jede frau selber entscheiden. glück der frauen! trotzdem hat ejder das recht sich selber ein urteil zu einem solch heiklen thema zu bilden
scarlet_rose
scarlet_rose | 27.05.2008
7 Antwort
ich glaube nicht,
daß man deswegen hier in der luft zerrissen wird. wenn ich während der schwangerschaft - und dafür gibt es ja schließlich die ganzen untersuchungen - erfahren hätte, daß das kind behindert auf die welt kommt... ich weiß nicht, wie ich in so einem fall entscheiden würde - schließlich geht es da nicht nur darum, ob ich das kind dann entsprechend pflegen kann, sondern auch um das spätere leben des kindes. man hört allerdings auch oft genug , daß man trotz pille oder wegen fehlender verhütung schwanger wurde und dann abgetrieben hat... und das finde ich nicht in ordnung. ich glaube, jede frau, die reif ist und nicht ganz blöd, überlegt sich tausendmal, ob ein abbruch wirklich unbedingt notwendig ist oder ob es andere möglichkeiten gibt...
bw_2277
bw_2277 | 27.05.2008
6 Antwort
ja jede frau muss selbst entscheiden doch...
für mich würde eine abtreibung nur in frage kommen wenn klar ist das das kind schwerst behindert ist ! ja nun kommt, wieso das ist doch dennoch dein kind.ja das stimmt aber ich weiß das ich mit sowas nicht klar kommen könnte wenn ich es vorher gewußt hätte.
nimi
nimi | 27.05.2008
5 Antwort
Also ich gebe dir recht
Nur ich denke für mich das ich es nie machen wirde so lange das Kind gesund ist ich bin ganz erlich wenn es Krank wäre oder nicht Lebensfähig würde ich es auch tuhn so hart wie es klingt!!!!!!
Tyra03
Tyra03 | 27.05.2008
4 Antwort
zum thema abtreibung
kann ich persönlich nicht mitreden. ich hab meine beiden kinder bekommen weil es absolute wunschkinder waren. wenn eine abtreibung aus medizinischen gründen notqwendig ist oder weil das kind aus einer "unschönen" situation entstanden ist dann kann ich die entscheidung verstehen. wo ich ein absoluter abtreibungsgegner bin istz bei den mädels die mit der verhütung schludern. heute pass ich auf morgen wieder nicht. da kann ich es nicht nachvollziehen. wenn man sicher ist kein kind zu wollen kann man vorher aufpassen. ich glaub bei dem thema gehen die meinungen soweit auseinander das es keine einigung gibt.
marlons07
marlons07 | 27.05.2008
3 Antwort
ich sehe das genauso.......
wie du, es gibt das Gesetz ja nicht umsonst!!!
Fabian22122007
Fabian22122007 | 27.05.2008
2 Antwort
finde gut, dass du das so sagst
ich selbst bin auch kein freund von abtreibungen. dennoch akzeptiere ich völlig die entscheidung derer, die es tun. ehrlich gesagt ist mir das lieber, als nen kind, was in ner pflegefamilie zu tode kommt...oder sonst wo landet. man hört´s ja oft genug im moment leider gints hier viele, die sich sehr über abtreibung aufregen und wirklich beleidigend werden... ich denke, deshalb wurde das eben geschrieben
MuDy
MuDy | 27.05.2008
1 Antwort
******
Das stimmt wohl, das jede selbst entscheiden muss und kann. Aber es gibt auch leider Frauen, die das als Verhütungsmittel nehmen und das is echt traurig. Liebe Grüße
sternchen4766
sternchen4766 | 27.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bitte um antworten:-)
22.08.2012 | 4 Antworten
wer guckt gerade teenie mütter?
22.05.2012 | 39 Antworten
hi bin neu hier
16.05.2012 | 13 Antworten
Komme gerade aus dem KH
10.05.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: