Wir für unsere Hebammen- helft mit!

Moppelchen71
Moppelchen71
05.05.2014 | 6 Antworten
Heute ist internationaler Hebammentag und für Hebammen in Deutschland kein Anlass, zu strahlen.
Noch immer ist ihre Zukunft ungewiss und einer großen Zahl freiberuflicher Hebammen droht das Aus, weil sie es sich nicht mehr leisten können, ihren Beruf auszuüben.
Es geht um die Haftpflichtversicherung, die sie nicht nur für die Geburt, sondern auch Nachsorgen benötigen.
Sofern sie ab 2015 überhaupt noch einen Versicherer finden, sind die Beiträge unerschwinglich.
Um die Beiträge leisten zu können, müssten Hebammen mehrere Geburten jeden Monat nur für die Versicherungsbeiträge begleiten. Dann erst arbeiten sie für ihre eigenen Unkosten wie Krankenversicherung und Unkosten wie Auto, Miete der Praxisräume, etc.
Bis eine Hebamme dann auch nur einen einzigen Cent verdient hat, von dem sie leben könnte, muss sie Monat für Monat so einige Mütter und Babys begleiten, also regelrecht auf Massenbetreuung gehen, was die individuelle Betreuung leiden lässt.

Das können Hebammen sich nicht leisten.
Sie wollen Mütter individuell betreuen.
Dieser Berufsstand gehört ohnehin zu den mit am schlechtesten bezahlten, in Deutschland.
Nehmen wir hin, was unseren Hebammen droht, lassen wir den Berufsstand mit aussterben, denn niemand kann es sich leisten, Vollzeit, an Feiertagen, Wochenenden, Tag, sowie Nacht zu arbeiten, ohne davon überhaupt leben zu können.

Es geht uns alle an. Selbst die Mütter, die mit ihrem Kinderwunsch abgeschlossen haben.
Unsere Kinder werden später auch Babys bekommen und ich denke, niemand möchte, dass diese Kinder unter geringeren Qualitätsstandards geboren werden sollen, als unsere eigenen Kinder es genossen.

Bitte drückt Euren Protest gemeinsam mit uns aus!
Wir haben eine Grafik vorbereitet, heute zum internationalen Hebammentag.
Bitte postet sie überall und bittet Eure Freunde, Verwandte und Bekannte, sie ebenfalls zu posten und zum Teilen aufzurufen.

Wir sind die Lobby unserer Hebammen in Deutschland und das sollten wir zeigen.
Es ist unsere Art, all den Hebammen, die uns begleiten und begleitet haben, Danke zu sagen, gleichzeitig aber auch auf die Missstände hinzuweisen, denen unsere Hebammen gegenüberstehen.

Die Grafik findet Ihr hier:

http://s1.directupload.net/images/140505/zu2lqy9k.jpg

Macht einen Rechtsklick über der Grafik, geht auf "Grafik speichern unter..." und speichert dann an dem Ort, wo Ihr sie schnell wiederfindet.
Und dann legt los. Teilt es bei FB und überall, wo Ihr teilen könnt.
FÜR UNSERE HEBAMMEN!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Danke Euch!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 05.05.2014
5 Antwort
Geteilt bei FB!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2014
4 Antwort
Erledigt, bei FB und 2 anderen Forums
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2014
3 Antwort
@Aurora39 Wie gesagt, einfach nur die Grafik speichern und dann über alle soziale Netzwerke teilen, in denen Du bist. Ich hätte es gern hier direkt hochgeladen, da viele Angst vor PC-Schädlingen haben, wenn sie sich etwas herunterladen, aber leider geht das hier bei MW nicht. Also blieb nur der online-upload. Ich hoffe, dass viele mitmachen und wir so ein Zeichen setzen können, dass wir nicht bereits sind, auf unsere Hebammen zu verzichten oder die wenigen, die in Beschäftigung ausschließlich in Kliniken bleiben können, zu Untergebeen des Klinikalltags zu machen. WIR BRAUCHEN UNSERE HEBAMMEN!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 05.05.2014
2 Antwort
ah okay schon verstanden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2014
1 Antwort
Was muss ich da machen ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was tun hebammen genau?
23.09.2012 | 13 Antworten
Hebammen
18.07.2012 | 6 Antworten
Hebammen - notwendig?
07.03.2012 | 23 Antworten
Bin so sauer!
26.10.2011 | 34 Antworten
Sind gerade Hebammen da?
30.11.2010 | 7 Antworten
Wenn man ne Hebamme hat
09.11.2010 | 15 Antworten
Helft-Maxi!
30.08.2010 | 11 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading