Wenn die Menschenkenntnis einen verlässt

Moppelchen71
Moppelchen71
21.01.2013 | 59 Antworten
…dann muss man damit rechnen, tief verletzt zu werden.
Eine traurige Erfahrung, der auch ich mich stellen musste und ich möchte diesen Beitrag hier nutzen, um mich selbst zu „stellen“ und damit Ruhe vor den sinnlosen Anfeindungen und taktlosen Bemerkungen eines Freundespärchen hier zu haben, das seiner Verbitterungen über die Dominanz ihres realen Lebens scheinbar nur im Internet ausleben kann, indem es Menschen versucht zu verletzen und dabei nicht einmal halt vor denen macht, die lange freundschaftlich an ihrer Seite standen.
Ich möchte also mit meiner „Beichte“ zumindest in dem Punkt die Luft aus ihren Verfolgungen und angezettelten Provokationen herausnehmen, da der Anlas, unter dem diese Damen nun auch mich angehen, ein für mich sehr trauriger ist und eine besondere Taktlosigkeit darstellt.

Viele wissen, dass wir vor 11 Monaten unseren Sohn verloren haben und eine tiefe Lücke blieb. Auch wenn kein weiteres Baby unseren kleinen Prinzen ersetzen könnte, war dennoch der Wunsch nach einem Baby da. Hier war alles auf unseren Sohn vorbereitet, wartete, aber er kam nie heim, um in seinem Bett zu schlafen, aus seinen Flaschen zu trinken, ...
Da ist ein leerer Stuhl und wir hofften, dass dort eines Tages ein kleines Geschwisterchen sitzt, geschickt, um neues Lachen in unsere Familie zu bringen.
Für einige Wochen sah es so aus, als erfülle sich dieser Wunsch. Ich war schwanger und konnte es kaum glauben.
All die Ängste kamen wieder hoch und leider bestätigten sie sich. Unser Baby starb nur wenige Wochen, nachdem wir von seiner Existenz erfahren hatten.

Nicht einmal viele Freunde wussten von meiner SS und ich wollte zu dem Zeitpunkt auch noch nicht, dass sie es erfuhren, denn am Morgen, nur wenige Stunden, nachdem ich zu Hause meine Fehlgeburt hatte und alles allein und doch recht gut überstanden hatte, war ich noch verwirrt und unsicher.
Also nutzte ich ein 2.-Profil, dass ich schon länger hatte, um meine Frage dazu im Forum zu stellen, ohne dass gleich jeder weiß, dass ICH es bin, die gerade eben ihr Baby verloren hatte.
Nur, leider hatte ich vor 2 Jahren den Fehler gemacht, einer Mami zu vertrauen, die dieses Vertrauen scheinbar nicht verdient hatte. Sie wusste von dem Profil und damit auch verbunden, einigen Dingen, die ich übe dieses Profil, im engsten Vertrauen, nur mit wenigen besprochen habe.
Am Tag meiner Fehlgeburt, hat sie dann wohl ihre Freundin, die bis zu einigen unschönen Vorfällen auch zu meinem Freundeskreis gehörte, davon informiert, dass das Profil mir selbst gehört.

Da ich einige Zeit, nachdem ich meine Frage zur FG gestellt hatte, durch meine Hebamme beruhigt wurde, es sei alles in Ordnung, antwortete ich mir praktisch selbst in der Frage, dass ich stolz auf das sein kann, was mein Körper geleistet habe.
Für die beiden Damen nun ein Grund, sich in der Frage darüber lustig zu machen und jegliches Taktgefühl gegenüber dem schweren Erlebnis, das ich hatte, fallen zu lassen.
Um nun den Belagerungen und Provokationen der Damen nicht mehr ausgeliefert zu sein, mit denen sie meine Frage kontaminieren, oute ich mich also hier, dass ich ein 2.-Profil besitze und damit eine Frage stellte, in der ich mir selbst antwortete.
Ich weiß, ein schändliches Verbrechen, das bestraft werden muss, indem man sich in einem Moment, indem es einem Menschen schlecht geht, auf ihn stürzt und verhöhnt!
Und ich hoffe, dass mit meiner „Beichte“ nun Ruhe in der Frage ist, die ich stellte, nachdem ich kurz zuvor mein Kind verloren habe!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

59 Antworten (neue Antworten zuerst)

59 Antwort
Danke Sylvia!
dorftrulli
dorftrulli | 24.01.2013
58 Antwort
Eigentlich war diese Frage für mich abgeschlossen, da ich zu sagen hatte, was ich sagen wollte. Ich möchte allerdings fair sein und erwähnen, dass sich eine der Damen, die in meinem FG-Beitrag stichelte , per PN bei mir für ihr Verhalten dort entschuldigt hat. Ich erkenne das insoweit an, weil ich denke, dass man sich nur dann mit einer solchen Entschuldigung auseinandersetzen und auf den Anderen zugehen kann, wenn man sich tatsächlich mit den eigenen Handeln beschäftigt und sich darüber klar wird, was man einem Anderen angetan hat. Das zeugt von einer gewissen Charakterstärke in der ganzen traurigen Geschichte und sollte nicht unerwähnt bleiben. Ich respektiere also die Entschuldigung von daher, da ich mir denken kann, es fällt nicht leicht, sich für so etwas zu entschuldigen. Dies hier zu erwähnen, ist mein Zeichen, der Anerkennung für die Selbstreflektion der einen Dame und ich hoffe, dass selbst wenn all das nicht rückgängig zu machen ist, sie eines Tages einen Weg aus einem Zorn heraus findet, der sie verbittert gemacht hat. Das sage ich nicht sarkastisch, sondern wünsche es ihr von Herzen, denn wenn der Mensch, den ich lange in ihr zu kennen glaubte, noch in ihr steckt, dann hat sie es nicht verdient, von einem irrationalen Groll zerfressen und in eine Einsamkeit gedrängt zu werden.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 24.01.2013
57 Antwort
Also, ich bin dafür, dass die Diskussion an diesem Punkt beendet wird! Es läuft völlig aus dem Rahmen und es werden nur noch Beleidigungen durch die Gegend geworfen. So kenne ich Euch gar nicht und es ärgert mich sehr, dass hier lesen zu müssen.
deeley
deeley | 23.01.2013
56 Antwort
Es reicht, echt jetzt mal! Da manche Männer im wahren Leben so einiges verbieten, hoffe ich das sie ihren Weibern mal das Netz verbieten! Daheim am Herd nicht den Mund aufbekommen aber nen Max mukieren. Lächerlich
Amancaya07
Amancaya07 | 23.01.2013
55 Antwort
anstatt nach neuen erklärungen oder ausreden zu suchen wie wäre es einfach mit einer entschuldigung dadurch wird es nicht besser jeder macht mal fehler und der war vielleicht auch nicht ganz so beabsichtigt einsicht ist der beste weg zur besserung ich hoffe das ihr beiden einen weg findet das heikle thema hier abzuschließen
blaumuckel
blaumuckel | 23.01.2013
54 Antwort
Nach einem anstrengenden tag kommt mir zur entspannung was sinnfreies gerade recht...
susepuse
susepuse | 23.01.2013
53 Antwort
@susepuse Ich vergaß, DU bist Deutschland einzigst arbeitende Mutter und deshalb darfst Du Dir das Recht herausnehmen, zu verletzen, wo Dir gerade danach ist! ABer langweilig scheint ja nicht nur nur "uns" zu sein, denn die Unterhaltung macht Dir ja augenscheinlich auch Spaß.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 23.01.2013
52 Antwort
Ihr scheint echt gelangweilt zu sein.. sucht euch nen job und geht arbeiten
susepuse
susepuse | 23.01.2013
51 Antwort
@susepuse und wenn du so hier redest das man auch tipeln kann per pn wieso wenn ich mit dir per pn was klären will wieso klärst du es nihct per pn wieso mußt du dafür meinen status misbrauchen damit es ja auch JEDER lesen kann oder????
papi26
papi26 | 23.01.2013
50 Antwort
Das ist echt traurig :-(
daesue
daesue | 23.01.2013
49 Antwort
@susepuse Eswäre auch Ruhe gewesen, wenn nicht aktuell in dem Thread die geschmacklosen Sticheleien weitergegangen wären. ICH habe ganz sicher nicht angefangen, ihn wieder auszugraben. Und dieser zweite Thread dient nur meiner "Beichte", welch "Verbrechen" ich doch begangen habe. Ich kann mich selbst outen, dazu brauche ich Dich und Dein Herzblatt nicht. Und so sehr Du wieder versuchst, vom eigentlichen Thema, Eurer Taktlosigkeit abszulenken, kannst Du an den Haaren heranziehen, was Du willst, es ändert nichts an dieser überflüssigen und desozialen Handlung in der FG-Frage. Wenn Du Nachrichten von Anderen bekommst, berechtigt das Dich nicht, mich nach meiner FG zu verhöhnen. Aber es ist schon traurig, wenn man nicht weiß, wohin mit seiner Wut und sich dann in alle und jeden verbeißt, Hauptsache man kann austeilen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 23.01.2013
48 Antwort
@susepuse *seuftz* Deine Antwort wird bei ihr jetzt wieder neue Fragen und wahrscheinlich auch neuen, unnötigen Staub aufwerfen und das muss nicht sein. Wenn sie neu ist, d.h. wenn sie wirklich neu ist, hat sie das hier nichts anzugehen, ist nichts gegen Dich persönlich Anuk, aber Du schreibst selber, daß Du die Geschichte nicht kennst, also belassen wir es am besten auch dabei. Ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß hier im Mamiweb
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.01.2013
47 Antwort
@Anuk Ich finds auch seltsam.. manche brauchen eben etwas mehr aufmerksamkeit und müssen nach einer 4 tagen alten frage nochmal eine frage eröffnen. Ich habe am 18.01. -einmal- in dem pflummithread gepostet und man gibt keine ruhe. @Soraya..ich richte nichts auf mich.. siehe fragestellerin...das scheint eher der fall zu sein
susepuse
susepuse | 23.01.2013
46 Antwort
Bin neu hier und kenn eure Geschichte nicht. Aber wäre es nicht besser sowas in einer persönlichen Nachricht zu klären? Ich find das hier echt seltsam.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2013
45 Antwort
Kleiner Einwurf: Das was unten Kopiert ist....*nebenbei gesagt Statusse so zu kopieren kann eine suse recht gut* nun ACHTUNG: BEZOG SICH NICHT SPEZIELL AUF EINE SUSEPUSE..... denn SO wichtig bist du nicht suse.Ganz ehrlich. Ich habe einmal was an Dich gerichtet da stand dann aber auch dein Nickname dabei. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Oder versuchst du nun krampfhaft den Nabel auf Dich zu richten oder anderen was unterzuschieben? Nun wirst aber richtig Kindergarten. Zumal wieso zeigst du das nun Moppelchen?Was hat sie damit zu tun, wenn jemand , wie du ja denkst, an dich richtet? Ist das eine suselogik?
XSorayaX
XSorayaX | 22.01.2013
44 Antwort
@susepuse Da sich mir nicht eröffnet, was der Text, den Du in 28 postest, mit mir zu tun hat und wie Du diesen mir fremden Text als Begründung nehmen kannst, in der Frage um meine FG takt- und respektlos vorgegangen zu sein, möchte ich Dich bitte zu benennen, wer diesen Text an Dich geschrieben haben soll, um nicht den falschen Verdacht in den Raum zu stellen, dass er von mir stammt. Ich habe das jedenfalls nicht geschrieben und schon gar nicht an Dich. Ich empfinde es als Frechheit, dass Du den mir fremden Text als Begründung benutzt, Dein Verhalten mir gegenüber damit zu rechtfertigen und es wirkt, als wolltest Du damit von Deinem Tun ablenken.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.01.2013
43 Antwort
@susepuse Ich weiß, dass ich es Dir nicht erzählt habe. Die Frage gibt es, aber weder in der Frage habe ich Dir gesagt, dass ich es bin, noch anderswo. Behaupten kann man viel. War ja jetzt auch schwer, auf das Profil zu gehen, sich eine Frage rauszusuchen, in der Du geantwortet hast und dann zu behaupten, ich hätte es selbst gesagt. Da gibt es Menschen, die mir näher standen als Du und es nicht wussten. Warum also, hätte ich es Dir erzählen sollen? Es gab mal ein allgemeines Rätselraten, wer das sein könnte und ich habe angedeutet, zu wissen, wer dahinter steckt, aber mehr auch nicht. Aber ich streite mich nicht wegen so etwas mit Dir. Im Endeffekt ändert es nicht daran, egal wer es Dir erzählte, dass Du kein Taktgefühl besitzt und Dich über mich in meiner Frage amüsiert hast, in der ich über einen Schicksalsschlag schrieb, den ich erlebt habe. Du hast Dir selbst Dein Etikett um den Hals gehängt und durch mein Geständnis an alle, habe ich Dir und Deiner Freundin nun hoffentlich den Stoff genommen, mir weiter in Wunden bohren zu können. Oder lasst ihr Euch jetzt etwas Neues einfallen? Ich wünsche Dir noch viele angenehme und amüsante Stunden, wenn Du wieder Abwechslung und Vergnügen dort suchst, wo andere Menschen etwas erleiden müssen!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.01.2013
42 Antwort
http://www.mamiweb.de/fragen/dies-und-das/witze/4435681_koente-ich-ss-sein.html Ich habs von niemand anderen..von wem denn? Gibts in eurer truppe doch nen maulwurf? Na dann vertraut euch mal weiterhin so blind! bei euch ist die gossensprache von kommentar 28 an der tagesordnung..da wird nichts gesagt... aber sobald du denkst der text ist von mir, verbittest du dir den jargon.
susepuse
susepuse | 22.01.2013
41 Antwort
@Moppelchen71 In einer älteren frage von Pflummi... sylvi nimm jetzt mal deine gedanken zusammen.. So war es..und überleg mal, wem du alles von dem Pflummiprofil erzählt hast.
susepuse
susepuse | 22.01.2013
40 Antwort
@susepuse Witzfragen mit Trampolin? Redest Du wirr??? Ich habe DIR definitiv NICHT gesagt, dass ich das bin! Suse, ich kenne Deine "Verschwiegenheit" und hätte Dir das im Leben nicht gesagt! Aber es ist mir zu müßig, mich da mit Dir auseinander zu setzen. Wir wissen beide, von wem Du das hast und ich denke, es wird nicht lange dauern, dann turnt sie auch hier rum und fletscht wieder Zähne. Macht Ihr Beiden mal. Wenn Euch das befriedigt und so iel gibt, dann tobt Euch aus.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.01.2013

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

warum verlässt ein vater sein kind?
03.09.2009 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading