abtreibung oder adoption?

julchen819
julchen819
27.03.2008 | 29 Antworten
ich hatte letztens eine diskussion mit meiner freundin, was jemand machen soll, wenn er ungewollt schwanger ist (ob das jetzt dummheit ist oder nicht ist jetzt mal egal). ist eine abtreibung besser oder eine adoption? weil ich persönlich könnte nie abtreiben, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand sein kind zur adoption freigibt. man hat ja auch ne bindung aufgebaut ..
was meint ihr ist eher vertretbar?
Mamiweb - das Mütterforum

32 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
Niemals abtreiben.....
.....andere Paare, welche keine Kinder bekommen können, wünschen sich nichts mehr auf der Welt, als ein Kind!!!!!!!!Und diese Menschen sind dankbar!!!!!!!!!!UND das WICHTIGSTE:::::::::::Das Kind lebt und es geht ihm/ihr gut!!!!!!!!!!!!!!!!
maxitosu
maxitosu | 29.04.2008
28 Antwort
wie wär
es denn mal wenn du zur abwechslung richtig liest. du gehst mich nix an, ich rede die ganze zeit von DEUTSCHLAND!!! was da von brasilien kommt ist mir doch kack egal!! schlimm genug dass überhaupt was von brasilien kommt... du bist auch n lacher, reagierst nämlich auf alles was ich schreib!! hehe
LONSI84
LONSI84 | 27.03.2008
27 Antwort
Frauen..............
gehören verbrannt???Wie krank ist das denn??Leben wir doch noch im Mittelalter???Scheiterhaufen wieder aufbauen vielleicht noch steinigen??Was ist eigentlich mit den Männern, die ziehen sich aus der Affäre und sind dann noch Helden oder wie???Frauen sollten zusammenhalten das wäre wichtig!
marquise
marquise | 27.03.2008
26 Antwort
mädel du hast doch keine ahnung was
damals in brasilien nur durch adoptionen an geld hin und her ging...mein gott spiel du dich doch nicht hier auf wenn du keine ahnung über auslandsadoptionen hast... ich habe es am eigenen körper erlebt und eben genug die ich kannte ...die mein vater und einige seiner ach so tollen freunde für viel geld hier her holten.... sei doch einfach froh das es dir gut geht... und versprüh nicht sinnlos gift über sachen die du nciht weißt... oder warste damals dabei hmm du bist echt zucker und zum schreien *lach*... mach weiter so..bin für jeden lacher zu haben...aber nun widme ich mich wichtigeren dingen...
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 27.03.2008
25 Antwort
du spielst dich
ganz schön auf.. du hast geschrieben dass die babys früher nicht gleich zu den familien kamen und sich teuer erkauft wurden!! das ist einfach nicht korrekt und das wollte ich klar stellen!! also geh dich mal abreagieren..
LONSI84
LONSI84 | 27.03.2008
24 Antwort
komm mal wieder runter
wenn du lesen kannst steht da null von dir...warum immer gleich alles auf dich beziehen ...so wichtig bist du nu wirklich nciht... ich habe es von meiner situation und auslandsadoptionen von damals vor 30 jahren... kann ja wohl nicht von dir sprechen...sowas maße ich mir nicht an ...über andere zu urteilen...das machst doch du schon :o) und ich überlasse dir gern weiter den part... und man merkt das du es echt nicht richtig gelesen hat... denn bitte wo steht das sie danach noch frei rumlaufen ???... sie kommen dahin wo psychisch kranke frauen erstmal hinkommen die sowas gemacht haben... in die geschlossene und dann irgendwann offene... ich sagte nur und jetzt groß geschrieben damit du es vll jetzt besser verstehst DAS DU KEIN DEUT BESSER BIST WENN DU ÜBER SO FRAUEN RICHTEST UND SAGST SIE GEHÖREN VERBRANNT DENN DAMIT NIMMST DU JA AUCH JEMAND DAS LEBEN ...so nun lassen wir das denn wir liegen nicht auf der selben spur und das ist gut so ... schönen tag noch :o)
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 27.03.2008
23 Antwort
oh man
du hast echt keine ahnung!! meine eltern haben sich nix erkauft!! haben für mich und meine schwester auch nicht bezahlt. wo lebst du mädel?? das ist vielleicht in brasilien so aber hier nicht!! meine eltern konnten keine kinder bekommen. und bei dem zweiten wurden sie sogar gefragt ob sie es nehmen!! na und?? trotzdem gehören alle weggesperrt, gerade weil sie KRANK sind, kapierst du das nicht?? sonst machen die es wieder und wieder.. meine güte
LONSI84
LONSI84 | 27.03.2008
22 Antwort
ne früher kamen sie auch nicht
gleich in die familien sondern wurden sich meist teuer erkauft... und egal welchen alters...diese frauen/mädls die das machen sind krank unzurechnungsfähig...wenn du drüber urteilst solltest du dich vorher über das krankheitsbild schlau machen... die sind in den augenblick nicht sie selbst also können sie nicht rational denken so wie du schreibst einwickeln und irgendwo warm hinlegen... sondern sie haben angst verzweifelt... ach vergiss es...schreib mir nur unnötig die finger wund :o) schönen tag noch
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 27.03.2008
21 Antwort
Schwierig......
Sehr schwierig das pauschal zu beantworten, ich denke wer selbst nie in so einer Situation war kann sich kein Urteil erlauben.Grundsätzlich bin ich der Meinung es ist sehr gut das jede Frau über ihren "Bauch" entscheiden kann, gott sei Dank leben wir nicht mehr im Mittelalter, ein Abbruch denke ich ist besser als sein Kind wegzugeben, vom Psychischen Aspekt her.Ich persönlich verurteile auch niemand.
marquise
marquise | 27.03.2008
20 Antwort
..das kann und muss...
jede frau für sich selbst entscheiden, vertreten u dann auch mit ihrem gewissen vereinbaren können ! wenn eine frau ein kind absolut nicht will , dann ist es allein ihre entscheidung es abzutreiben.. man weiß es nicht, aber viell. ist genau das dann die richtige entscheidung zu diesem zeitpunkt ! wenn eine frau ein kind bekommt, und dann zur adoption freigibt, dann ist das viell. auch das beste für beide! man kann das nie sagen u die situationen der frauen sind individuell für mich käme eine abtreibung o adoption meines kindes nicht in frage, aber ich verurteile auch niemanden der das macht ! ist immer noch alles besser als ein kind nach der geburt umzubringen, es irgnedwo abzulegen wo es erfriert, es aus einem hochhaus zu werfen usw ! das sind dinge die absolut NICHT vertretbar sind u wofür es auch KEINE entschuldigungen gibt! abtreibung/adoption muss die mutter mit sich ausmachen u vertreten können u damit dann auchleben können-..
fee112007
fee112007 | 27.03.2008
19 Antwort
Hatte auch die Wahl
Abtreiben oder Bekommen.Hatte eine Pille verschrieben bekommen, und hat nicht gewirkt.Unser Stöpsel war 12 wochen alt, als ich erfahren habe 7 wo.Schwanger.Hab schon 3 Kids, keinen Platz mehr in der Wohnung, Auto wäre zu klein, Finanziel geht es so, und dann ein 4 Kind.Geht gar nicht, hab3 Wochen gekämpft mit mir, bin dann zu pro Familia hab den schein bekommen, und sollte dann in der 12 woche zur Abtreibung , aber diese entscheidung ist mir abgenommen worden, und ich hatte eine Fehlgeburt 2 tage vor termin.Zum Glück, ich glaube nämlich das ich meines lebens nicht mehr froh geworden wäre.
3xmama
3xmama | 27.03.2008
18 Antwort
ja da
haste recht, wenn man nicht deutsch ist wird es sehr schwer!!!! früher war ja auch alles anders!! da kamen ja die babys gleich zu den eltern und so.. heute müssen erstma 100 kontrollen gemacht werden.. ja die klappe ging nicht auf, dann tu ich es warm einpacken und vor einer x bilibigen tür legen, aber gegen diese frau hab ich nix, ich red von denen die mit 16 poppen und davon nix verstehen und dann das kind in ne tonne werfen oder in kühlschrank legen.. ist absolut nicht vertretbar
LONSI84
LONSI84 | 27.03.2008
17 Antwort
gab auch schon
den fall das die babyklappe nicht aufging und die frau dann panik bekam und dann durch diese panik scheisse baute...obwohl sie ja eigentlich was gutes vorhatte... die sind nicht dumm sie sind psychisch krank... freut mich für dich das du in eine gute fmailie kamst... scheinst ja auch deutsch zu sein...dann ist eben auch nicht das problem der fremden kultur usw... wenn du aber als brasilianerin in eine familie mit einem rechten vater kommst dann sieht das schon wieder anders aus...
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 27.03.2008
16 Antwort
ich...
...finde das ein heikles thema...es muss jeder für sich selbst entscheiden... aber ich glaub, ich könnte mir noch weniger vorstellen ein baby nach 10 monaten ss wegzugeben als eine abtreibung vornehmen zu lassen... lg. bine
bineafrika
bineafrika | 27.03.2008
15 Antwort
ich will hier
niemanden angreifen um gottes willen!!! wenn du gelesen hast, weißt du dass ich auch adoptiert bin und es kommt drauf an in welche familie man kommt. ich bin in die richtige gekommen und bin stolz auf die, die mich zur welt gebracht hat!!! und nochmal zu den frauen die ihr kind in einen tüte packen und wegwerfen!!! die sind so dumm dass ich wohl darüber urteilen kann. das ist nämlich mord!! und sie könnten ihr baby einfach anonym abgeben.. wo ist das problem??? wer so tickt ist nicht sau ber!!!
LONSI84
LONSI84 | 27.03.2008
14 Antwort
Also ich stand ja auch mal vor der Wahl
Ich wurde auch ungewollt schwanger, weil meine Pille extra für junge Mädels war, also net ganz so viele Hormone und nja...hätte halt n paar mehr gebraucht. Ich muss zugeben, am Anfang hab ich echt über Adoption oder doch selbst aufziehen nachgedacht. Aber wies ja dann doch so oft ist, hab ich natürlich ne Beziehung zu meiner Tochter aufgebaut und es war spätestens im 4. Monat klar, dass ich sie selbst aufzieh. Abtreibung stand für mich nie zur Debatte!
Lassome
Lassome | 27.03.2008
13 Antwort
Bevor man
eine Abtreibung durführen laasen kann, muss man erstmal noch zu Pro Familia und sich dort eine Bescheinigung holen, das dieses auch gemacht werden darf.Aufpassen sollte man schon, aber leider passiert es trotzdem.Ich denke eher abtreiben, wenn wirklich trifftige gründe vorliegen, mit Adoption tut man sich glaub ich sehr schwer, wenn man dieses Winzige wesen erstmal hat.
3xmama
3xmama | 27.03.2008
12 Antwort
an euch adoptionskinder ??? meinste damit mich ???
...........
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 27.03.2008
11 Antwort
gleichem mit gleichem vergelten ???
bist du besser wenn du sagst man sollte diese frauen verbrennen ???...damit richtest du auch einen menschen... diese frauen tun sich schon genug an denn sie sind verzweifelt und wissen in den momenten nicht was sie da grade tun...sie sind psychisch krank und brauchen hilfe... und werden nie mehr in ihrem leben froh wenn sie wieder zu sich kommen.... finde es schlimm wenn man über solche frauen richtet...man weiß nie in was für einer situation sie waren und wie wir alle selbst reagieren würden in extremen situationen... die die den 1. stein weren sind meist nicht besser...nur anders... damit heisse ich das nicht gut ...aber man sollte eben über kranke nicht urteilen
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 27.03.2008
10 Antwort
an euch adoptionskinder!!
ihr habt echt n knax und wohl nicht zu viel liebe bekommen. seid froh zu leben.. wenn man ich eine glückliche familie aufwachsen tut ist alles in ordnung!!
LONSI84
LONSI84 | 27.03.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Adoption: Geburtsnamen wieder annehmen?
03.08.2012 | 3 Antworten
Adoption erwachsener kinder
02.06.2011 | 5 Antworten
Adoption von Zwillingen aus Südafrika
14.11.2009 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: