Befund gibt es nicht mal in der Literatur!

m-a-r-2007
m-a-r-2007
31.05.2011 | 5 Antworten
Habe vor einigen Wochen davon berichtet, das ich in der 22.Woche meine Ss abbrechen mußte, da mein Sohn eine Skelettfehlbildung/Glasknochenkrankheit Typ4 hatte!! Es wurde Gewebe von der Nabelschnurr im Genetikum untersucht, dort haben die was gefunden, mein Mann u.ich mußten zur Blutabnahme, aber bei uns ist nichts!!! Das was bei meinem Sohn gefunden worden ist, ist noch nicht mal in der Literatur beschrieben, das ist doch unfassbar!! 8%das es noch mal passiert!! Die Ärztin meinte, das es sein kann das ein Arzt es auch mal entdeckt hat, aber es nie veröffentlich hat! Ich war immer gegen Fruchtwasseruntersuchung, weil ich immer dachte, wenn in der Familie nichts ist, dann wird mein Baby auch nichts haben!! Jetzt denke ich anders, und würde jede Mutter empfehlen diese Untersuchung zu machen, besser ist noch, wenn der Arzt der Feindiaknostik, Gewebe vom Mutterkuchen nimmt, dieses Ergebniss ist 100%!! Tut sehr weh, aber wie gesagt, das Ergeniss ist 100%!!
Bin mal gespannt, wann ich wieder schwanger werde! Das war ne harte Zeit für uns, das wünsche ich niemanden, freust dich auf dein Baby und dann kommt da einer mit so ne negative Dignose! Wie ein Schlag ins Gesicht!! Wünsche alles Gute!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
Weiss trotzdem nicht ob ich es geschafft hätte. Ich weiss von einer bekannten deren Freundin war auch in so einer situation. Sie wusste das ihr kind nicht lebensfähig ist nach der Geburt. Sie hat es dennoch ausgetragen.
Schmetterbiene
Schmetterbiene | 31.05.2011
4 Antwort
Alles Gute
Auch von mir alles Gute für euch. Ich wünsche euch, dass ihr das Erlebte so schnell wie möglich verarbeitet und du ganz schnell wieder schwanger wirst und ihr ein gesundes Kind bekommen werdet.
taxmaker
taxmaker | 31.05.2011
3 Antwort
Danke
lieb von euch! Mein FA hat mich zur Sicherheit zur Feindignostik geschickt, da er das Beinchen nicht sehen konnte, und dieser Arzt hat es "vermutet" und das Genetikum hat es dann bestätigt! @Schmetterbiene ich mußte "nur" entscheiden, ob ich es bald möglich abbreche oder bis ET ist, der wäre im August! Ich mußte mich nicht entscheiden, ob ich ein Behindertes Kind will oder nicht!! Es hätte nicht überlebt!!
m-a-r-2007
m-a-r-2007 | 31.05.2011
2 Antwort
...
das tut mir leid was euch passiert ist, mein beileid.wurde es festgestellt bei einer ultraschalluntersuchung??Oder warum wurde es so spät festegestellt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2011
1 Antwort
Hallo
Das tut mir sehr leid für euch. Das muss wirklich schrecklich sein. Allein die entscheidung zu treffen die ssw abzubrechen, weiss nicht ob ich das könnte. Ich wünsch euch viel Kraft für die kommende Zeit. Lass deinem Körper etwas Zeit. Lg Susi
Schmetterbiene
Schmetterbiene | 31.05.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Warten auf Befund!
11.06.2012 | 3 Antworten
Befund 37+4 Was sagt ihr dazu?
25.04.2012 | 3 Antworten
geburtsunreifer Befund
19.10.2011 | 1 Antwort
35+3 SSW und geburtsbereiter Befund
07.02.2011 | 9 Antworten
Vollnarkose bei einjährigem Kind!
25.01.2011 | 11 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading