Was unsere Babys alles schon können können *gg*

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.05.2011 | 14 Antworten
Ich habe heute mal wieder in dem Buch „Oje, ich wachse“ gelesen, was gerade Baby-Anfängern helfen kann und ich eigentlich jedem empfehlen kann, der sich getraut hat, ein Kind in die Welt zu setzen.


Nun bin ich bei Kapitel „Freud und Leid mit etwa 26 Wochen oder 6 Monaten“. Es ist erstaunlich und überaus interessant, was mein Kind mit 6 Monaten nun schon alles kann bzw. können kann:

„Außerdem fühlt das Baby jetzt, dass es die Bewegungen seines Körpers und seiner Gliedmaßen aufeinander abstimmen kann und dass sie mit großer Präzision zusammenarbeiten. Wenn es das spürt, kann es mit seinen Spielsachen mehr anfangen.“

So weit, so gut!

„Es kann ‚erwachsener’ krabbeln.“
(Ähm, wie krabbeln denn Erwachsene? Und wenn es jetzt erwachsener krabbelt, ist es wahrscheinlich schon Wochen vorher wenig erwachsen gekrabbelt, das fitte Kind! Respekt!.)

„Es kann versuchen, sich selbst hinzusetzen, sich zum Stand hochzuziehen und wieder hinzusetzen. Es kann ganz stolz die ersten Schritte tun – mit Hilfestellung.“ (Ach so, mir Hilfestellung, na, ein Glück, ich dachte schon (verwirrt)).

„Und das eine oder andere Baby tut das schon ohne Hilfestellung, kurz bevor es zum folgenden Sprung ansetzt.“ (Also doch! Das ein oder andere Baby kann mit 6 Monaten also schon laufen. Dann ist bei uns ja alles normal!)

Im Bereich „Hantieren mit Gegenständen“:

„Es räumt Schränke und Regale leer.“
„Es drückt Türen zu“
„Es putzt etwas oder wischt etwas mit einem Lappen ab“
(Kann es denn noch nicht auf dem Hocker stehen und spülen, wenn es das alles schon kann?)

Der Bereich „Sprechen“ (das ist wohl das Beeindruckendste!)

„Es stellt Zusammenhänge her zwischen Wörtern und Taten. Sagt die ersten Wörter im richtigen Kontext. Sagt zum Beispiel „Bu“ (=bums), wenn es hinfällt, „Ei“, wenn es streichelt (boah, echt?, Das konnte meine Große mit nem Jahr), „Pu“, wenn Pummel, der Hund, sich sehen lässt, „Be“, wenn Bert aus der Sesamstraße auf dem Bildschirm erscheint (ja, das kann meine knapp 6 Monate alte Tochter ganz bestimmt, die einzelnen Puppen der Sesamstraße mit Namen zuordnen, zumal sie täglich ihre nötigen vier Stunden Fernsehen bekommt zur Frühförderung!) und „Hatschi“, wenn jemand niest (aber sicher! Das Wort „Hatschi“ war aufgrund der einfachen Phonetik sogar eins der ersten Wörter meiner 6 Monate alten Tochter!!!)

Im Bereich „Gleichgewicht halten“:
„Es setzt sich selber auf, wenn es liegt.“ (Natürlich nur dank der Hammer-Bauchmuskeln, die sie hat)
„Es stellt sich selber hin, zieht sich hoch.“ (Aber einhändig, mindestens!)
„Es setzt sich selbst wieder hin, wenn es gestanden hat.“ (Ja, immer, wenn jemand Neues sich an den Tisch setzen will, dann steht Milena höflicherweise auf und setzt sich wieder hin, sobald der neue Gast sitzt.)
„Es steht frei.“ (Aber nur, wenn sie Lust hat und gerade mit dem Balance Board arbeitet.)
„Es läuft mit Unterstützung.“ (So ein Gehfrei ist was Feines *gg*)
„Es läuft am Bett, am Tisch, am Laufstall entlang.“ (Milena läuft auch am Gartenzaun entlang, wenn sie zum Spielplatz will, um mit der Seilbahn zu fahren – natürlich erst, nachdem sie mich gefragt hat und ich es erlaubt habe.)
„Es springt, ohne vom Boden zu kommen.“ (Na, das wäre aber auch ein Bewegungstalent, wenn sie beim Springen mit 6 Monaten auch noch abhebt, jedenfalls mehr als 5 cm.)


Also, wie ich sehe, entwickelt sich mein Kind ganz normal. Muss ich also keine Angst haben, dass es irgendwie zurück ist in seiner Entwicklung. (lol) Ich nehme einfach an – wenn ich andere Kinder in dem Alter so sehe –, dass der holländische Standard ein ganz besonderer ist. Gott sei Dank hab ich holländische Wurzeln – irgendwo vor 400 Jahren… bestimmt (kichern).
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Oh man
Ich habe noch nie was von diesem Buch gehalten, für mich ist es ein Mamabeschwichtiger...Blätter, ach so jetzt kann ich beruhigt sein, ich weiß ja jetzt was los ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2011
13 Antwort
@Ullchen
Also, ich hasse dieses Buch nicht, denn mein Verstand sagt mir halt, dass diese Dinge überzogen sind, die da genannt werden. Aber ich weiß, dass es mir bei meiner ersten Tochter damals viel Gelassenheit gegeben hat, denn ich konnte die Uhr nach den Schüben stellen. Und beim zweiten Kind jetzt schaue ich halt auch manchmal rein, aber auch nur, um zu überprüfen, ob es zeitlich wieder mit einem Schub übereinstimmt. Ich denke, dafür taugt das Buch durchaus. Den schwachsinnigen Rest muss man halt ausblenden können oder, wie ich, mit einer ordentlichen Portion Humor nehmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2011
12 Antwort
...................
Ja, das Buch macht doch echt mut, oder? Ich hab die erstenbeiden Kapitel gelesen, dann nicht mehr weiter. Sorry, aber ich denke 90 % der Kinder können all das nicht wenn sie in dem betreffenden Alter sind... Meine Hebamme sagte damals zu mir: Guck dass du irgendwo vorne die Übersicht bekommst mit den WOlken und Sonnen - also wann ein SPrung ist. Falls du das Buch lesen magst, dann lies immer ein Kapitel "nach"... Also mit 6 Monaten das Kapitel das zb über 4 Monate geht... dann passt es ungefähr von der Entwicklung her.
taunusmaedel
taunusmaedel | 18.05.2011
11 Antwort
ich ...
hasse dieses buch...und ich empfehle es niemanden.hier ist auch schon öfters sowas in den raum geworfen wurden-ich hab davon sofort abgeraten.diese eltern meinungen sind einfach faszinierend-nach der ihren vorgaben sind meine kinder absolut dumm und bewegungslegastheniker... mmh...!hab mich schon oft geärgert dass ich mir sowas zu gelegt hab.ich schau immer nur nach, wenn mal wieder die welt kopf steht, ob es wieder soweit ist...vom zeitpunkt.dann wird sofort wieder zu geschlagen. mist da!!!!!! *grins*
Ullchen
Ullchen | 18.05.2011
10 Antwort
wusstest du das alles noch nich???
emely geht mit ihren 8 monaten schon allein einkaufen und bäckt unsmorgens frische brötchen...nee, mal im ernst. ich hab das buch auch gehabt, und als ich das gelesen hab, hab ich es wieder verkauft. so gut wie manche dinge sind die da drin stehn, so doof war mir das kapitel. da hab ich dann aufgehört zu lesen. kam mir echt verscheißert vor...
penelope84
penelope84 | 17.05.2011
9 Antwort
immer diese wunderkinder
oder die holländer können einfach alles besser als wir deutschen
Smilieute
Smilieute | 17.05.2011
8 Antwort
@Maulende-Myrthe
Sag Du mir nochmal, ich soll das mit dem Schreiben weitermachen. Mein Bauch tut weh vor lachen! Am besten fand ich die Stelle mit dem höflichen Aufstehen
Moppelchen71
Moppelchen71 | 17.05.2011
7 Antwort
@daesue
Nee nee, das war mir ja alles schon klar. Und das ganze ist ja von Holländern geschrieben. Die sind ab jetzt meine Vorbilder und ab sofort scheiß ich auch auf Bio für Milena. Es gibt nur noch Gen-Möhren und -Tomaten. Dann muss das doch klappen, verdammt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2011
6 Antwort
ha ha ha
zum schießen komisch!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2011
5 Antwort
@Mama_von_Romy
Also, das mit Bert finde ich auch schon frech... so spontan rausgepickt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2011
4 Antwort
Aber Du
es gibt tatsächlich noch was, was dieses toppt: Der NL von babycenter.de. Da standen zum Teil Sachen drin, die waren richtig frech.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2011
3 Antwort
Wenn du wüsstest
was die holländischen Tomaten alles können, dann hättest du den Thread erst gar nicht eröffnet!!!
daesue
daesue | 17.05.2011
2 Antwort
xx
Holländische Gen- Kinder vielleicht!?
daesue
daesue | 17.05.2011
1 Antwort
*ggg*
Hehe Diese Stellen aus dem Buch hab ich schon wieder ganz vergessen. Ich empfehle das Buch ja hier eigentlich öfter, aber nie ohne den Hinweis, dass es keine Gebrauchsanweisung ist . Schade, dass ich meins verkauft hab, son bißchen Comedy als Gute-Nacht-Geschichte könnte ich gebrauchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

können eure männer..
09.08.2012 | 28 Antworten
U5 - Was MUSS das Kind können?
18.09.2011 | 9 Antworten
Was können eure kinder?
07.07.2011 | 5 Antworten
Wie lange können spermien überleben?
06.04.2011 | 6 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading