Manch mal könnte ich von Gewissen Beiträgen hier nur kotzen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.09.2010 | 104 Antworten
Also jetzt wirklich ehrlich was ich hier manch mal lese, da stellen sich mir echt die Nackenhaare auf. Ist das wirklich der Ernst mancher?
Ich geb euch mal ein paar Beispiele:

Vor ein paar Tagen habe ich gelesen, das von einer Mutter das Kind (9Monate alt) kann noch nicht krabbeln oder sich richtig drehen. Antwort darauf am besten gehst du mal zum Arzt und läßt dir Gymnastik verschreiben für den kleinen. Hä?

anderes Beispiel: Kind 4Monate und 5Tage alt. Bekommt Beikost alles, auch Obstbrei. Start der Beikost 3Monate und 1Woche?

noch ein Beispiel:
Meine Kind hatte dann und dann den errechneten Termin und kam aber soviel später oder soviel viel zu Früh, deshalb ist ja mein Kind erst so und so alt eigentlich.

Es gibt noch eine Reihe anderer Beispiele, aber das wäre mal zu viel auf einmal.

Sagt mal haben jetzt alle eine Meise?
Die Minder entwickeln sich unterschiedlich schnell, es kann sein das ein Kind mit 9Monaten noch nicht wirklich was kann, na und? Da rennt man doch nicht gleich los zum Arzt. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Nur man selber setzt sich unter Druck weil andere Mütter sagen " Wie dein Kind kann das noch nicht? oder Wie meine Tochter konnte das schon da ewar sie so .. alt" Wenn wirklich was nicht ok wäre dann würde das der Kinderarzt schon sagen, dafür gibt es die U-Untersuchungen wo die Motorik getestet wird. Es gibt auch Kinder die mache erst viele Dingen im Schlaf, die wir nicht sehen und fangen das erst tagsüber an wenn sie es richtig können. Laßt doch euren Kindern das Tempo wie sie das haben möchten und brauchen und laßt euch nicht von anderen unter Druck setzen.

Thema Brei. Ich bekomme echt die Krise wenn ich lese Baby 4Monate oder Jünger bekommt Brei und dann noch naja warum gibt es den denn ab 4Monate? Hallo lest ihr nicht richtig auf den Gläschen? Es steht auf keinem drauf ab 4Monate sonder nach 4Monate und warum hat man das so gemacht um euch zu verunsichern. Kein Baby braucht mit 3 oder 4Moanten Brei, bei Stillen heißt es öfterser anlegen und bei Fläschchen mal drüber Nachdenken ob es an der Marke liegt das die Milch nicht mehr reicht und noch was dazu auch in Wachstumsschüben benlötigt ein Flaschenkind mehr Milch am Tag. Ein Baby sollte es doch mindestens bis es 5Moante alt ist gewährt sein Baby sein zu können und nicht ach ich kann es nicht abwarten jetzt gibt es Brei, ist ja so toll.

Dann Thema alter. Es ist natürlich immer was anderes ob ein Kind viel zu früh auf die Welt kommt, aber trotzdem ist es dann 1Jahr alt und nicht Minus die Wochen oder plus die Tage. Und Ein Kind was sehr Früh auf die Welt kommt entwickeltz sich trotzdem schneller dann von der Kraft her durch die Bewegungen als ein Kind im Bauch und dann ist ein Kind nicht eigentlich 3Monate wo es krabbeln konnte sondern trotzdem so alt wie es wirtklich ist. Denn wenn das Kind pünktlich gekommen wäre hätte es nicht mit 3Monaten gekrabbelt oder gesessen da es nicht die Zeit hatte auf der Welt diese Muskelatur aufzubauen die es so hatte mit 6Monaten.

Dann noch ein Thema, kam eben erst.
Kind in der 28.SSW holen? Sorry wie Irre muß man denn sein dieses zu wollen? Dann aber der Gegen Part warum kann man nicht die Frauen die sich bewußt für einen WKS entscheiden nicht einfach in Ruhe lassen? Man muß doch nicht jedes mal jemanden nieder machen, klar ist es besser dem Kind die Zeit zu geben die es braucht, aber manch mal ist es für die Frau die einen KS macht auch viel besser. Und Dann wenn manche Fragen wegen WKS (in der Zeit wo das schon geht) das einige dann die Peron nieder machen, oder Antworten geben wie das macht kein Arzt ohne Grund. Na klar wir ein WKS ab der 38.SSW gemacht , inzwischen schon überall und warum weil das dem Krankenhaus viel mehr Geld bringt als eine Nomale Geburt. Man kann keine WKS spontan machen das ist richtig, aber man kann ihn machen wenn man rechtzeitig ins KH geht und den Plant.

So ich mußte das mal hier los werden, weil es mich echt manch mal so ankotzt wie manche hier auf Fragen reagieren oder halt selber mit ihren Kindern umgehen.

Anmerkeung, es wird natürlich jetzt bestimmt einige geben die auf mich los gehen wegen meinen Aussagen hier, aber wißt ihr was, das geht mir jetzt schon so abartig am Arsch vorbei.
Wofür ich mich schon mal Entschuldige ist für meine Wortwahl, aber die mußte sein um es mal deutlich zu machen, wie es manch mal nervt und auch für Fehler die sich eingeschlichen haben, so wie evtl. fehlende Komm´s ebtschuldige ich mich auch.

LG Lindas_Mama
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

104 Antworten (neue Antworten zuerst)

104 Antwort
achso
wollt noch sagen, ich lasse halt meine Schwiegereltern mit der Kleinen nicht mehr alleine und alle Probleme sind gelöst, weil ich einfach gleich sagen kann, was ich bei Sophia ernährungs oder erziehungstechnisch nicht möchte. da meint man, die haben selbst 4 Kinder und sollten wissen, wie es geht aber pustekuchen. Der Bruder meines Freundes haben sie alle Milchzähne unter Narkose ziehen lassen müssen und trotzdem steckt sie ihrem Enkelkind mit nicht mal einem Jahr einen Lolli in den Mund und ist auch noch stolz drauf!!! Manche verstehen es halt nicht mal, wenn man es ihnen erklärt und das einzige was man tun kann, ist sein eigenes Kind zu schützen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
103 Antwort
@Lindas_Mama
hey, das kenn ich zur genüge, echt! Aber nicht aus dem Mamiweb sondern leider aus dem wahren Leben... wenns nach den Eltern meines Freundes ginge, hätte Sophia mit spätestens 6 Monaten vom Tisch mitgegessen, hätten tonnenweise Pommes in sie reingestopft inklusive Süßes etc. kann dir sagen, da braucht man eine Menge Durchsetzungskraft und ich kann mir vorstellen, dass das viele nicht so können, und dann kommen eben auch so Fragen, weil gerade Mütter mit dem ersten Kind einfach auch oft verunsichert sind... daher verurteile ich nicht oder überlese die wirklich total "blöden" Fragen, wie etwa Kind holen in der 28. SSW. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
102 Antwort
@_Carmen_
Du es geht nicht darum das es zur Gymastik gehen kann, es geht darum das man der Mutter es weis machen möchte das es nicht sein kann das ihr Kind dieses und jennes nicht kann und dieses aber an sich doch gar nicht schlimm ist. Denn deshalb entwickewlt sich doch jeden Kind unterschiedlich schnell. Mütter orientieren sich nur noch an anderen Kindern und lassen sich man mal einreden das ihr Kind besonders langsam ist, dabei ist es evtl der Durchscnitt. Um andere Mütter kennen zu lernen geht man zu Pekip oder Elba oder halt auch Krabbelgruppen, aber die Krankengymnastik wird mit dem Kind und der Therapeutin alleine gemacht. Zumindest ist das hier in Düsseldorf bei den Mamis die ich kenne und das machen mußte so. Und es bedarf auch nicht immer Krankengymnastik sondern. In unserer Krabbelgruppe ist eine Mami da hatte die Tochter die gleichen Probleme wie meine und sie geht Heute noch zur Krankengymnstik und geholfen hat es bis jetzt erst wenig, wir waren bei einer Osteophatin 2mal und es gab seid dem keine Probleme mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
101 Antwort
@Nicolino
Es geht in meinem Beitrag nicht darum ob ich ein Frühchen habe, sondern das wenn das Kind 1Jahr alt ist man die Zeit die es zu Früh abzieht. Natürlich hängt es in der Entwicklung teilweise zurück und ist vom gewicht und Größe weniger. Und beim Arzt wird das angerechnet. Aber trotzdem ist das Kind dann so alt. Und wenn dann das gleiche Kind pünktlich gekommen wöre hätte es deshalb nicht früher angefangen zu sitzen krabbeln oder stehen. Denn es braucht erst mal eine Gewissen Zeit einfach auserhalb des Mütterlichen Körpers, bis die Muskelatur die es für die Sachen benötigt aufgebaut hat. Und es geht auch nicht nur um Frühchen sonder um Kinder die später als ET das Licht der Welt erblickten. Im Großen und ganzen geht es mir einfach an sich aber um den Umgang und wie andere Antworten. Das man nicht trotzdem irgend wie nett bleiben kann. Das viele nur auf andere rumhacken oder auch andere Mamis mit bestimmten Aussagen unter Druck setzen. Kann mich selber nicht schön reden, aber drüber Nachdenken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
100 Antwort
...
Stimme dir was beikost und entwicklung angeht voll zu... So viele kapieren nciht das nach dem 4. Monat mit 5 Monaten heißt...
zeecke
zeecke | 27.09.2010
99 Antwort
Du tust aber genau das
selbe worüber du dich aufregst. Du hast deine Meinung und versuchst sie zu den einzelnen Themen hier laut auszusprechen. Dies tun aber andere auch die du hier so schön beschreibst. Jeder hält das für besser was er meint. Und darunter zählt auch einem Baby Brei zu geben. Na und? Wenn dies kein Sterbegrund is, warum nicht? Ich habe es auch getan mit 3, 5 Monaten. Hat bis heute nicht geschadet. WKS bin ich nicht dafür äußere mich aber nicht den es ist jedem seins. Ich war und bin immer der Meinung "So wie es reinkam soll es auch wieder raus" außer in medizinischen Notfällen. Die Beschreibung über Frühgeburten finde ich von dir auch albern denn Ärzte rechnen auch immer zurück. Recht gebe ich dir mit der Beschreibung wie wann wo was ein Kind zu welchem Alter bringen soll. Das ist albern denn jedes Kind hat wirklich seine eigene Geschwindigkeit. Rege dich nicht so auf denn hier prallen nun mal Welten und Vorstellungen zusammen. Auch ich schüttel oft den Kopf aber nicht die Finger.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
98 Antwort
@DEJAVUE
Woher weißt Du das so genau, nur weil Du es anders machst? Vielleicht machst Du Fehler die Ihr nie passieren würden! Man sollte immer erst vor der eigenen Tür kehren!
Nicolino
Nicolino | 27.09.2010
97 Antwort
@dejavue
bin der meinung dass es nix mit verstand zu tun hat, denn ich kennn echt genug die ihren kinder süsses geben, villeicht is das echt in deutschland anders als bei uns aber ich kenn da echt jede menge, und auch mein arzt hat mich nicht zur Sa. gemacht weil ich meiner kleinen süsses gebe solange es in maßen und nicht in massen ist
Mamii1992
Mamii1992 | 27.09.2010
96 Antwort
Hallo
Ich muss ehrlich gestehen, ich finds nicht weiter schlimm, was du da so schreibst. Wenn ein Kind mit 10 Monaten nicht krabbelt, sollen sie halt zur Gymnastik, schaden kanns ja nicht und die Mama kommt raus und hat mehr Kontakt zu anderen Müttern. Beikost ab dem 4. Monat... naja, das muss jeder selbst wissen... meine Mama und ihre 5 Geschwister sind mit Reiswasser aufgezogen worden, weil meine Oma bei jedem Kind zuwenig MuMi hatte, da gabs nix anderes und halt so früh wie möglich Brei und sie ist trotzdem gesund und hat keine bleibenden Schäden. Es gibt sogar ein Naturvolk, da werden die Säuglinge die ersten paar Tage nur mittels Brei ernährt, weil die die Vormilch als "unrein" ansehen und die sind auch noch nicht ausgestorben oder todkrank deshalb. Thema Alter... über sowas kann ich echt nur lachen oder bei fragen, ob man das Kind in der 28. SSW holen kann. Wieso regt dich das so auf? Wir wissen doch alle, es gibt keinen Arzt der sowas macht, sowas überles ich einfach!!!! lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
95 Antwort
@dejavue
gemüse gibts jeden tag zu mittag apfel geht schlecht aber weintrauben, banane usw; gibts jeden tag so ne schlechte junge mama bin ich und süsses kann auch mit 20 zu diabetis führen, isst du eh nix süsses oder...
Mamii1992
Mamii1992 | 27.09.2010
94 Antwort
@Nicolino
klar bin ich ne junge mutti , und ich meinte ja nur das man an solchen gaaaanz jungen muttis wie sie es ist sieht das der verstand leider manchmal noch nicht so weit ist... und ja ich bin zwar jung aber habe vom verstand her ein wenig mehr denke ich...lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
93 Antwort
@nicolino
ja wiess nicht ob biskotten auch dazugehören aber die zb hat sie fast täglich oder keksal zwischendurch, auf jeden fall besser wie täglich milchschnitte glaub ich, und jetzt wie es so warm war hast sie mal ein kleines wirklich kleines eis bekommen wo die hälte auf ihr nicht in ihr war und wenn ich zuhause zb 1 mal in der woche auf der coutch sitze und meine heiss geliebten giotto esse dann bekommt sie mal 1 oder 2...mehr nieee...ja und dass wars eigendlich schon mehr gibts schon garnicht
Mamii1992
Mamii1992 | 27.09.2010
92 Antwort
@DEJAVUE
Du bist 22 und daher dann wohl keine junge Mutter oder?
Nicolino
Nicolino | 27.09.2010
91 Antwort
@Nicolino
ganz ehrlich bei manchen sieht man das der verstand da dann echt noch nicht soweit ist... und ich meine sowas nicht böse aber ich versteh sowas einfach nicht, das will nicht in meinen kopf wie man seinen kind so schaden kann.. lieber geb ich dem kind doch nen apfel oder ne birne oder gemüse etc. denn wenn man so früh schon süßes gibt dann is für so ein kleines baby ein apfel z.b net mehr "süß" genug..nur ein beispiel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
90 Antwort
@dejavue
nur blöd dass es auch 30. jährige gibt die ihren kindern süsses geben in dem alter...gut dass ich es mir nicht zu herzen neme was hier geschrieben wird und ich selbst von ´mir überzeugt bin...und mich nicht unter andren stelle nur weil ich jünger bin...es ist mein erstes baby genauso wie bei andren und die erfahrun müssen alle machen egal ob mit 17 oder 30
Mamii1992
Mamii1992 | 27.09.2010
89 Antwort
@DEJAVUE
Was hat das Alter denn nun damit zu tun?
Nicolino
Nicolino | 27.09.2010
88 Antwort
@Mamii1992
Was bedeutet denn Süßes bei Dir?
Nicolino
Nicolino | 27.09.2010
87 Antwort
@Mamii1992
oh man , ich hab nix gegen jünge mütter aber du scheinst anscheind echt nicht zu wissen das sowas schlecht fürs baby ist . da wundern sich andere junge mamis das sie verurteilt werden . aber bei so einen beispiel wie dir kein wunder ..lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2010
86 Antwort
sooo freunde des www
bei uns steht nun das nachmittagsspieleprogamm an... ich weiss ja nicht was eure kids treiben aber meine wollen nun BESCHÄFTIGUNG!!! Also ab an die Duplokiste & her mit Stiften und Wasserfarben!! Bis die tage meine lieben
elena1702
elena1702 | 27.09.2010
85 Antwort
Süßes
Ich muß mich manchmal echt nur wundern! Mein Sohn ist fast 7 Wochen zu früh zur Welt gekommen und alle Ärzte haben mir immer wieder gesagt das ein frühchen in dem ersten Lebensjahr meist die versäumte Zeit im Mutterleib nachhinken, das zum einen! So, ich bin auch eine Mutter die ihrem 3 Monate altem Kind schon Brei gegeben hat und auch nur sehr kurz Pre Nahrung gefüttert hat, zudem hat mein nico auch schon mit 10 Monaten Kuhmilch bekommen und ich kann nur sagen, er lebt noch!es hat ihm nicht geschadet! Nico hat mit 10 Monaten auch mal am eis naschen dürfen, das heißt noch lang nicht das es auf seinem täglichen Speiseplan stand! Vielleicht sollte man manchmal fragen einfach überlesen und sich seinen teil denken!
Nicolino
Nicolino | 27.09.2010

1 von 6
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schlechtes gewissen
17.08.2012 | 17 Antworten
Was könnte man alles machen?
05.07.2012 | 3 Antworten
Ich könnte (platzen)
06.06.2012 | 16 Antworten
Schlechtes Gewissen!
31.05.2012 | 0 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading