Beste Freundin wie beibringen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.04.2010 | 12 Antworten
Hallo,

die Sache ist die: Ich habe ja im April 2008 meinen Krümel verloren, wurde 6 Monate später mit Edda schwanger und 4 Monate nach ihrer Geburt schlug der Storch wieder zu .. alles sehr schnell und problemlos also.

Meine allerbeste Freundin und deren Mann versuchen seit 8 Jahren, schwanger zu werden, selbst künstliche Befruchtung hat nicht geklappt .. sie sagte mal, sie wäre selbst für eine Fehlgeburt dankbar .. sie wäre dann wenigstens schwanger gewesen!

Ich bin jetzt schon in der 17 SSW und weiß immer noch nicht, wie ich es ihr sagen soll .. ich will ihr nicht weh tun! Dazu kommt, dass wir uns selten sehen und fast nur telefonieren!

Habt Ihr einen Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ich verstehe dich..
mir ging es so, dass ich mit sophia ewig nicht schwanger wurde, am ende dann mit hormonen ;o) meine kollegin hat nun mittlerweile die 3. künstliche befruchtung hinter sich gebracht - erfolglos. ich wurde zwischenzeitlich mit celina gleich im ersten monat nach absetzen der pille schwanger. als ich meine kollegen besuchte und sie sah, dass ich wieder schwanger war, war sie schon den tränen nahe... das wollte ich nicht... und doch kann ich ihr nachfühlen, mir ging es bei phia ja auch so. aber verheimlichen bringt nichts, sage es ihr...
Susi0911
Susi0911 | 13.04.2010
11 Antwort
ja..ich denke auch
sag es ihr lieber bevor ihr euch mal seht und sie es dann unvorbereitet sieht...sie wirds schon verkraften, deiner freundin drcke ich die daumen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
10 Antwort
ihr
habt recht... ich ruf sie nachher an und frag an, ob sie am we zum kaffee kommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
9 Antwort
...
Kann nicht verstehen warum das verheimlicht wird... Ich denke es ist deine beste Freundin??? Wie kann man der 17 Wochen lang verheimlichen dass man ein Baby erwartet??? Wenn sie sich auch als beste Freundin sieht, dann freut sie sich trotzdem mit dir.
Widi
Widi | 13.04.2010
8 Antwort
hey
ich würde ihr ehrlich sagen, was sache ist und dabei auch versuchen ihr zu erklären warum du solange gewartet hast. sei ehrlich zu ihr und sie wird sich trotz allem mit dir freuen, da bin ich mir ganz sicher. ihr seid doch schliesslich beste freundinnen...
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 13.04.2010
7 Antwort
hm
Also ich versteh dich, es ist schwer. Aber fest steht du musst ihr es sagen, um so länger du wartest um so schwieriger und schmerzlicher vor entäuschung deiner freundin her wird es. Ruf sie an, und fang irgendwie an, dass du ihr was sagen möchtest aber ihr nicht weh tun willst, aber sie als deine freundin es wissen sollte oder so ähnlich, dann kommt es schon von allein. Aber sag es ihr bald. Wenn du noch länger wartest und ihr seht euch evtl. bald und da kommt ein kleines bäuchlein hervor ist sie enttäuscht das du ihr es so lange verschwiegen hast. Viel Glück
nenner
nenner | 13.04.2010
6 Antwort
hm...
ich würde glaube ich auch versuchen das rauszuziehen, allerdings ist es vielelicht auch nicht gut zu lange zu warten. ich würde ihr es sagen und dann sagen das du eben nur das erzählst was sie wissen will, also wenn sie das nicht hören kann...das du auch nichts mehr sagst. aber ich kann mir vorstellen das sie gekränkter ist wenn sie es mal erfärhrt oder erst wenn das baby da ist. vielleicht schreibst du ihr einen Brief? denn am telefon ist auch doof? oder viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
5 Antwort
Echte Freundschaft
kennt keinen Neid. Ich meine ehrlich sein und es ihr sagen, nicht mit juhh und allem drum und dran. Würde irh auch sagen, das es dir schwer, das du ihr nicht weh tun willst damit. Wenn sie deine Freundin ist wird sie es verstehen. Sei trotzdem für sie da, auch wenn bei ihr nicht klappt bist du nicht schuld daran. Dafür kann niemand etwas. Selbst wen sie sich für ein Adotivkind entscheiden solltes würdest du dich dorch genauso für sie freuen. Ich denke du solltest ehrlich sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
4 Antwort
das ist bestimmt
nicht einfach für Deine Freundin. Aber das du schwanger bist, hat nichts damit zu tun, daß sie bis jetzt noch nicht schwanger war. Wenn es wirklich deine Freundin ist, dann wird sie sich für dich freuen. Habe das mit meiner Schwester gehabt, sie hatte eine Fehlgeburt, kurz darauf bin ich schwanger geworden. Erst war sie natürlich ein bissl gekränkt . Jetzt ist mein Sohn 10 Monate alt und meine Schwester war von Anfang an für mich und dem Kleinen da.
MelM2009
MelM2009 | 13.04.2010
3 Antwort
Ohje- schwere Situation
Aber ich denke, dass du es ihr so schnell wie möglich sagen solltest! Nicht, dass sie am Ende noch sauer ist, weil du solange gezögert hast! Ich kann dich aber verstehen. Aber dennoch denke ich, dass sie sich freut, denn schließlich ist es deine beste Freundin! Und du musst auch kein schlechtes Gewissen haben- es ist doch dein Leben. Du kannst doch jetzt nicht auf dein Glück verzichten, nur weil es bei ihr nicht klappen will! Ich denke, dass sie sich freuen wird! Ich drücke dir die Daumen!
daesue
daesue | 13.04.2010
2 Antwort
...
ich weiss es ist schwierig, aber als freundin kann sie es doch erfahren, sag es ihr lieber jetzt und sei auch ehrlich und sage ihr deine bedenken und sorgen, weshalb du es jetzt erst sagst...
rudiline
rudiline | 13.04.2010
1 Antwort
hey,
ich würde ihr an deiner Stelle klar sagen was los ist... sie ist deine beste Freundin und würd sich für dich freuen... Du kannst ja nichts dafür, das es leider nihct bei ihr klappt... und sag es ihr lieber selber, bevor sie es von einem anderen erfährt und dann enttäuscht ist... lg und viel Spaß noch in der SS :)
Sunny0111
Sunny0111 | 13.04.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

"Unsichtbare Freundin" meiner Tochter
15.07.2012 | 9 Antworten
Meine beste Freundin hat
25.06.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading