Startseite » Forum » Dies und Das » Allgemeines » wie entfernen ärzte ein totes kind im mutterleib?

wie entfernen ärzte ein totes kind im mutterleib?

mari2112
sorry weiß nicht wie ich die frage anders stellen soll es hört sich alles doof an. ich würde gern wissen wie man das macht wenn man eine fehlgeburt hatte und das tote kind noch im mutterleib ist. meiner freundin steht das am donnerstag bevor und sie will das ich sie begleite und auch mit reinkomme um ihre hand zu halten. ich will da aber nicht unvorbereitet sein.
von mari2112 am 17.02.2008 23:00h
Mamiweb - das Babyforum

42 Antworten


39
12Linde340
++++++++++++++
mein Kleiner hatte einen Fehler am Herzen, hat man aber erst feststellen können als er schon.... nun ja ist ja schon länger her, interessiert eh keinen
von 12Linde340 am 17.02.2008 23:56h

38
kummerl
Der Frauenarzt
sagte mir, daß dadurch, daß der Muttermund immer aufging Bakterien von der Scheide nach oben gelangt sind und die Fruchtblase zum Platzen gebracht haben. So oder ähnlich.
von kummerl am 17.02.2008 23:51h

37
bluestar_one
kummerl was dir passiert ist tut mir leid
aber auch bei mir macht sich der Gedanke breit was deine kleinen hatten also so ganz kmm ich grad net mit...... LG Nicole
von bluestar_one am 17.02.2008 23:35h

36
mari2112
das befürchte
ich auch das sie da immer dran errinert wird und angst hat. sie meinte zu mir am tele das ich so glücklich sein kann das das bei mir alles so problemlos war und ihre größte angst ist das sie überhaunt nichtr mehr schwanger werden kann und das die fehlgeburt an der sperma ihres freundes lag oder an ihrer eizelle
von mari2112 am 17.02.2008 23:35h

35
12Linde340
marie
immer wenn deine Freundin schwanger wird, wird sie Angst haben, das das nochmal geschied
von 12Linde340 am 17.02.2008 23:32h

34
Cosi83
kummerl
Ich meinte eigentlich deine Fehlgeburten. Du hast geschrieben, dass du sie geboren hast und halten musstest bis sie gestorben sind. Aus welchem Grund mussten frühzeitig die Wehen eingeleitet werden und wurden dann zu Fehlgeburten? Tut mir leid das ich so genau frage. Du musst natürlich nicht darauf eingehen. Aber für mich ist das irgendwie unbegreiflich und einfach nur traurig!
von Cosi83 am 17.02.2008 23:31h

33
mari2112
ja ich denke sie
muss das erst verarbeiten und darf soviel wie sie mir gesagt hat ein halbes jahr nicht schwanger werden und irgendwann werden sie es sicher nochmal versuchen aber das braucht sicher zeit
von mari2112 am 17.02.2008 23:28h

32
kummerl
Eigentlich hatten
sie gar nichts. Bei der Geburt meines ersten Sohnes wurde der Muttermund verletzt , darum ist er immer aufgegangen und die Fruchblase ist gesprungen. Muß aber dazusagen, daß ich bei allen Schwangerschaften meine Periode bis zum 4. Mona normal gekriegt habe und darum auch normal arbeiten war. Bei meinem Kleinen kamen sie im 2. Monat durch Zufall im Krankenhaus darauf und ich war sofort im Frühmuterschutz. Durfte nur mehr max.1/2 kg heben und sehr schonen. Und schwupps - ich war stolze 2-fache Mutter :-))
von kummerl am 17.02.2008 23:26h

31
12Linde340
+++++++++++++++
die Spychologische Seite? War allein als der Kleine Kam, hab ihn in den Arm genommen, so sass ich da über eine halbe Stund, obwohl es 13 Jahre her ist, werde ich es niemals vergessen. Bei der Schwangerschaft mit meiner Jüngsten hatte ich mit massiven Ängsten zu kämpfen, hoffentlich wiederholt es sich nicht, 9 monatelang nur Angst. Aber sie ist fit
von 12Linde340 am 17.02.2008 23:23h

30
ela1311
siehst du
das dachte ich mir und das kann psychologisch auch nicht gut sein allein der gedanke läßt mir die tränen in die augen schießen
von ela1311 am 17.02.2008 23:19h

29
anaeric
und das ganz 3x
oh gott das du das überlebt hast, musst tollen partner zur seite gehabt haben?
von anaeric am 17.02.2008 23:18h

28
Cosi83
kummerl
@kummerl: Was hatten deine Kinder denn, dass du sie lebend gebähren musstest? Ich finde den Gedanken daran schon belastend!
von Cosi83 am 17.02.2008 23:18h

27
kummerl
Wie es mir
ging? EXTREM SCHEISSE!
von kummerl am 17.02.2008 23:17h

26
ela1311
wie ging
dir es denn dabei??
von ela1311 am 17.02.2008 23:16h

25
kummerl
@ela1311: Angeblich
hat das einen psychologischen Grund, wie mir das der Arzt erklärt hat. Viele Frauen glaubten, daß man ihnen das Kind geklaut hätte, da es ja gelebt hatte als es auf die Welt gebracht wurde. Es hat ja nur noch keine ausgereiften Lungen, also solange es noch mit der Nabelschnur verbunden ist lebt es! Wenn man selbst erlebt daß es stirbt soll das angeblich besser sein.
von kummerl am 17.02.2008 23:14h

24
mari2112
das herz hat
einfach von einen auf den anderen tag aufgehört zu schlagen es war wohl ein chromosemenfehler und eine plazentainzufiziens die nicht erkannt wurde ich finde die geburt von meiner tochter war ein tolles erlebnis und nun so was! warum hast du sie gehalten bis sie tot waren waren sie das nicht bereits vor der geburt oder was war da?
von mari2112 am 17.02.2008 23:12h

23
anaeric
zu kummerl
das ist ja furchtbar ! hatte zwar auch einefehlgeburt in der 16. woche aber wenn ich mir vorstelle ich müsste es gebären und dann noch sehen? ich würde das nicht packen... aber mamiweb mitglied kummerl wäre danach oder davor sicher die richtige ansprechperson für deine freundin? viel glück an alle.....
von anaeric am 17.02.2008 23:11h

22
ela1311
ja so war
es bei meiner freundin auch sie und ihr mann haben das baby im arm gehalten es war schon tot sie leidet heute noch unter alpträume ich versteh nicht warum sie das den frauen antun ich in 36 und schwanger mein fa rät mir zu einer fruchtwasseruntersuchung ich weiß nicht was ich machen soll!!!!!!!!!!
von ela1311 am 17.02.2008 23:09h

21
alex1980
--------------
Es tut mir schrecklich leid für deine Freundin. Ist ja voll krass. Habe keine Ahnung, wie so etwas von statten geht, aber ich bin total geschockt, daß ein paar Mamis gesagt haben, daß man es normal auf die WElt bringen muß. Grausamer geht ja echt nicht mehr. Auf jeden Fall viel Kraft!
von alex1980 am 17.02.2008 23:09h

20
schnuckiputzi
Bei dem
Gedanken bekomme ich auch Gänsehaut, das finde ich ganz schlimm.. mich könnte man danach vergessen, und Dir auch sehr viel Kraft, dabei zu sein und das anzusehen, damit wirst du dich bestimmt auch noch lange mit "rumplagen".
von schnuckiputzi am 17.02.2008 23:08h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen


Ärzte....
12.08.2012 | 11 Antworten

Leberflecke entfernen
06.06.2012 | 14 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter