rhytmus eines säuglinges

November08Mami
November08Mami
06.12.2008 | 14 Antworten
huhu.meine kleine maus ist nun 20 tage jung.sie hat immoment nen ganz blöden rhytmus.sie geht nachts vor 1 oder 2 uhr nicht schlafen.in der schwangerschaft war das genau so.immer abends wurde sie aktiv.mein mann kommt erst um 23.30uhr von der arbeit.liegt das wahrscheinlich daran?das sie den rhytmus noch beibehalten hat?kann ich ihr das jetzt schon abgewöhnen das sie früher schlafen geht?oder gewöhnt sie sich von ganz alleine um?sonst weint sie immer ohne ende in ihrem bettchen obwohl sie satt ist und frisch gewickelt.tagsüber schläft sie gern und ich bekomme sie unmöglich wach gehalten.meine hebamme meinte baden könnte helfen.was meint ihr.habe sie nun gebadet ins bettchen gelegt und la le lu gesungen;-)mit der melodie von der spieluhr nebenbei.meint ihr das klappt so wenn ich das nun so beibehalte?ausser das ich sie nicht jeden tag baden werde (soll man ja nur 1 mal die woche)aber wenn ich sie um 20 uhr hinlege und singe ihr was schönes vor?immoment knottert sie nur bisschen rum aber lasse sie liegen solang sie nicht ernsthaft brüllt wie am spieß.sollte ich sie auch wach machen damit ich sie füttern kann tagsüber?oder soll ich sie lieber schlafen lassen bis sie sich selber meldet?wie handhabt ihr das?danke für eure antworten.

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@tinkerbell
ich weiß, aber ich an ihrer Stelle hätte es sicher in den falschen Hals bekommen. Überleg mal 20 Tage alt...da war ich dankbar für jeden geschafften Tag ohne schlimmere Vorkomnisse ;-) aber ihr habt das ja scheinbar eklärt, geht mich auch gar nichts an ;-)
youngMAMA
youngMAMA | 06.12.2008
13 Antwort
wäre doch gelacht....
wenn wir das nicht schaffen würden:-)und tinkerbell ich weis doch das du das nicht böse gemeint hast
November08Mami
November08Mami | 06.12.2008
12 Antwort
genau!
und ich glaube, das "neu anfangen" bei Kindern hört niemals auf! Immer wieder neue Entwicklungsphasen und neue Fragezeichen. Aber wir packen das schon! hihi! alles Liebe für euch!
youngMAMA
youngMAMA | 06.12.2008
11 Antwort
hmmmmmmmmmmm
aber wenn du meine Antwort gelesen hast, dann hast du auch gelesen das ich es NICHT böse meine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
10 Antwort
jeder fängt mal ....
klein an:-)auch die Muttis
November08Mami
November08Mami | 06.12.2008
9 Antwort
war auch nicht böse gemeint
aber ich bin anti-perfektionistisch oder zumindest wäre ich das gern und mag das einfach nicht, wenn hilflose, fertige Mamis mit Donner überrollt werden von wegen "du machst alles falsch". Ich weiß noch, wie unsicher ich am Anfang war und auch heute zum Teil noch bin, da braucht man Zuspruch ;-) *GRÜßE*
youngMAMA
youngMAMA | 06.12.2008
8 Antwort
youngMAMA
Ich bin mit dem 3. Schwanger..... Und habe auch schon mit der betroffenen Mami über PN geschrieben... alsoooooooo ganz ruhig...*gg*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
7 Antwort
@ tinkerbell
hast du schon ein Kind? aus der Theorie heraus kann man viel idealisiert sagen, allerdings muss man auch die fertigen Eltern sehen, die um Rat fragen! Grüße und viel Glück für November08Mami
youngMAMA
youngMAMA | 06.12.2008
6 Antwort
also
mein sohn hatte bis zum 5 monat keinen richtigen rythmus, und das fand ich auch nicht schlimm. ich denke, dass brauchen sie auch noch nicht. und warum soll sie denn alleine um 20 unr ins bettchen? wir hatten unsern sohn abends bei uns auf dem sofa und haben gekuschelt, die nähe brauchen die würmer! er hat sogar bei uns im bett mitgeschlafen, so war das stillen praktischer und er spürte mama's und papa's nähe. als er dann älter wurde, kam der schlafrythmus von ganz alleine und er hat obwohl er 4 monate bei uns im bett geschlafen hat, von heute auf morgen in seinem bettchen geschlafen.
Kathinka82
Kathinka82 | 06.12.2008
5 Antwort
...
Babys brachen etwa 2 Monate um den Unterschied zwischen Tag und NAcht zu verstehen. Der ganze Organismus muss sich ja darauf einstellen . Lass ihr Zeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
4 Antwort
Meine Freundin
hat bis zur Geburt Nachtschicht gearbeitet wie bei uns. Auf alle Fälle war ihr Baby am Anfang auch Nachts aktiv. Er schlief den halben Tag und war Nachts wach. Hat ehrlich gesagt auch lange gedauert. Aber irgendwann, als er älter war, pendelte sich das richtig ein. Er war es halt so gewohnt. Aber in dem alter von deiner Tochter, brauchst noch nicht versuchen eine Rhytmus reinzubringen. Das ist zu früh.
felicitas10
felicitas10 | 06.12.2008
3 Antwort
Kann dich verstehen
Der Schlafentzug ist schon gemein. Aber es gehört dazu. Für eine Rhythmus halte ich es auch noch für zu früh, deine Kleine gewöhnt sich erst langsam an Tag und Nacht. Es spielt sich mit der Zeit ein, halte durch .....
mamiqueen
mamiqueen | 06.12.2008
2 Antwort
klar die Babys
waren im bauch immer dann am fittesten, wenn sie die plazenta "für sich alleine hatten". tagsüber warst du aktiv und die kleinen dann nachts.. mit der zeit gewöhnen die kleinen sich an tag und nacht, der eine früher der andere später.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
1 Antwort
Ich bin echt fassungslos
SORRY..... Ich will dir nichts böses.... Aber ein Baby in dem Alter MUSS keinen Rythmus haben ECHT nicht... die ist doch noch dabei sich an die ganze neue Welt zu gewöhnen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby trinkt schlecht
09.03.2012 | 8 Antworten
Langes Schreien vor dem Einschlafen?
30.12.2008 | 4 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading