hallo

sheki
bin echt verzweifelt.mein kleiner fast vier monate will nur rumgetragen werden.darf mich nicht mal kurz hinsetzen.was kann ich machen.er spielt zwar auch mal am trapez aber vielleicht zwei minuten dann brüllt er gleich wieder los
von sheki am 11.02.2008 13:26h
Mamiweb - das Babyforum

22 Antworten


19
scarlet_rose
angegriffen
angegriffen hab ich mich nicht gefühlt ;-) nur mag ichs nicht wenn jemand nur schreibt: find ich blöd, ohne begründung, die haste ja jetzt gelifert! naja so sind die erfahrungen verschieden... sheki, mein sohn war auch mal kleiner und die erste 9monate war er wirklich durchgängig am arm und sehr viel der zeit sogar an der brust. kaum hab ich ihn abgelegt hat er gekreischt. nicht eine sekunde konnte ich ihn liegen lassen. und ich habe ihn immer getragen und mit 13 monaten dann hat er verstanden, dass mama eben auf dem klo keine zeit für ihn hat, dass ich nichtmehr kochen kann mit ihm auf dem arm usw...d.h. ich habe ihn "verwöhnt" und trotzdem ist er jetzt kein kind, das mit weinen alles erreicht bzw denkt er könne alles erreichen
von scarlet_rose am 11.02.2008 14:02h

18
sheki
scarlet-rose
aber dein sohn ist schon älter da kann er das schon verstehen.aber meiner versteht noch nicht das ich kochen muss oder aufs clo muss.
von sheki am 11.02.2008 13:57h

17
sheki
bryans-mama
nein ich fühlte mich nicht angegriffen.nur ist es wirklich anstrengend.und er brüllt ja so stark als wenn ihn jemand was getan hat und bevor die nachbarn irgendwas denken nehme ich ihn lieber hoch
von sheki am 11.02.2008 13:55h

16
bryans_mama
............
das ist doch schön das es bei dir so gut geklappt hat . ich schreibe hier ja auch nur aus eigener erfahrung genau wie du . und ich wollte hier auch keinen streit anzetteln . ist ja auch quatsch . finde ich super das es bei dir trotzdem gut klappt . es gibt nur leider auch andere kinder....
von bryans_mama am 11.02.2008 13:54h

15
scarlet_rose
mein sohn versteht genau...
...wenn mama mal kurz aufs klo geht. dann sag ich es ihm, er weiß, wnn ich koche hab ich keine hand frei, er spielt sehr gut alleine, ... er will immernoch viel getragen werden, ja, aber er versteht jetzt auch, wenn es nicht geht. sein "weinen" jetzt ist ein eindeutiges schimpfen und er fängt dabei meistens selber anzulachen, wnn er aus trotz weint und hoch will. ich hab ihn dadurch also nicht verzogen
von scarlet_rose am 11.02.2008 13:52h

14
sheki
hallo
erst ist ein richtig anstrengendes kind.leider! wenn ich meine grosse tochter nicht hätte die ihn mal kurz rumträgt würde ich nicht mal zum saugen oder wäsche aufhängen kommen geschweige zum kochen.naja kaufe mir nachher das tragetuch.
von sheki am 11.02.2008 13:50h

13
bryans_mama
........
ich erzähl dir mal was über leute die genau das gemacht haben mit dem ständigen rumtragen und immer springen wenn baby ein laut gemacht hat .... damit meine ich auch mich ... denn ich habe das bei meinem ersten sohn ganz genauso gemacht und habe mir da auch nicht eines besseren belehren lassen . ich habe ihn den ganzen tag durch die wohnung geschleppt . ich habe ihn abends in den schlaf geschaukelt habe in sanft ins bettchen gelegt wenn er eingeschlafen war ...und auch wenn er wieder wach wurde ...na und dann habe ich das eben alles wieder und wieder gemacht . mein sohn wusste ganz genau ich muss nur einmal schimpfen schon ist mamai da und hällt die arme auf . ich wollte dich mit meiner aussage nicht angreifen . aber ich finde halt das dieses rumgetrage "wenn man das kind den ganzen tag trägt" halt einfach nicht sein muss . das sehe ich doch bei meinen anderen beiden kindern . probiert haben sei es auch . ich war immer da wenn sie mich brauchten aber ich habe halt anders gehandelt . habe mit den beiden gesprochen um zu zeigen mami ist doch da du siehst mich doch du bist nicht allein . aber stell dir mal vor ich würde den ganzen tag meine kinder tragen egal wie alt sie sind . dann kann man ja nicht mal zur toilette . egal wie lächerlichz sich das anhört .
von bryans_mama am 11.02.2008 13:49h

12
sheki
hallo
also ich weis nicht was das tragen mit den händen zu tun hat.meiner spielt schon mit sich selber aber nur wenn ich dabei bin ich darf nicht für eine sekunde aussen raum.dann gehts los
von sheki am 11.02.2008 13:47h

11
yase
hi keine sorge das gibt sich wieder
hi, laß ihn ruhig mal a weng weinen, geb ihn denn schnuller und streichle ihn und sei dabei aber auchhart denn es legt sich dann auch gruß yase
von yase am 11.02.2008 13:44h

10
sheki
hallo
ja ich würde ihn gerne mal quengeln lassen aber quengelt ja nicht er brüllt gleich los wie am spies.naja dann wohl doch tragen, tragen, tragen.aber ich merk es echt schon in den schultern muss mir echt so ein tragetuch holen.danke euch
von sheki am 11.02.2008 13:42h

9
scarlet_rose
bryans_mama
und wieso ist das ein schlechter rat? hast du dafür auch ne begründung?
von scarlet_rose am 11.02.2008 13:41h

8
scarlet_rose
*kopfschüttel*
es stimmt nicht, dass ein kind das viel getragen wird nicht lernt, seine hände zu benutzen...was für ein schwachsinn! jedes kind lernt in seinem tempo genau dann, wann es für es richtig ist, das kann weder forciert werden, noch durch tragen verhindert werden. mein sohn wurde immer getragen und ist gerade motorisch sehr weit, hat früh mit stecktürmen, steckkästen und puzzlen angefangen. ein kind ist keine norm, das eine mag eben viel getragen werden, da muss man als mama durch.
von scarlet_rose am 11.02.2008 13:40h

7
bryans_mama
.....
also mal ganz im ernst .... was hier einige mamis schreiben ... also ich habe drei kinder ... und klar die wollten auch am liebsten den ganzen tag getragen werden . aber das kann ja wohl nicht euer ernst sein zu schreiben das man dann am besten ein tragetuch holt und das baby den ganzen tag durch die gegend schleppt . klar haben babys bedürfnisse und den muss man auch nachkommen . aber meint ihr das ist nicht der falsche rat zu sagen " ja trag du mal das kind den ganzen tag damit es ja kein laut von sich gibt?? " tut mir leid das ich so offen bin . aber ich finde halt das dies ein ganz schlechter rat ist .
von bryans_mama am 11.02.2008 13:40h

6
scarlet_rose
ein baby
weint nicht um mama zu ärgern. es weint, weil es bedürfnisse hat und ein baby, vor allem ein so kleines baby hat ausschließlich natürliche bedürfnise. denen sollte man nachkommen. das sollte auch kein problem sein. ein kind das eben viel mama braucht sollte das bekommen, nur so gewinnt es vertrauen und je mehr du ihm das gibst, was er will, desto besser und sicherer lernt er irgendwann alleine spielen und alleine sein! hat bei uns 14monate gedauert aber es hat sich gelohnt
von scarlet_rose am 11.02.2008 13:35h

5
calakarin
Ein bisschen verwöhnt,
dein kleiner Schatz, aber das kriegst du mit ein bisschen Geduld hin, er ist ja noch recht klein. Wenn du ihn hinlegst, musst du ihn immer wieder ein paar Minuten quängeln lassen, dann holst du ihn dir wieder. Er ist halt jetzt in einem Alter, wo er schon möchte, aber noch nicht kann. Bleib bei ihm in der Nähe, biete ihm immer wieder neues Spielzeug an, aber nimm ihn nicht immer gleich hoch. Drehe und wende ihn immer wieder in verschiedene Positionen, sodass ihm nicht langweilig wird, aber wenn du ihn immer nur trägst, lernt er nicht, sich selbst zu beschäftigen. Du kannst ihn dir natürlich auch in einem Tuch umhängen und den ganzen Tag mit dir herumschleppen, aber das ist weder vom orthopädischen her für dich sinnvoll, noch lernt er da seine Hände zu gebrauchen und etwas selbständig zu tun.
von calakarin am 11.02.2008 13:32h

4
TinaBirg
Auch wenn jetzt wohl wieder einige Mamis brüllen,
von wegen das sich die Maus dann verlassen fühlt, aber lass sie ruhig mal ein paarMinuten motzener muß ja lernen auch MAL ohne Mami zu spielen und du bist ja in der Nähe und kannst mit ihr sprechen, so weiß er, das er nicht alleine ist.
von TinaBirg am 11.02.2008 13:31h

3
bryans_mama
.......
ich würde dein kleines auch mal ein bischen rum meckern lassen . es muss lernen das du immer da bist wenn du gebraucht wirst , aber du darfst das baby auch nicht den ganzen tag auf dem arm herum tragen . kinder gewöhnen sich schnell an sowas . und ehe du dich versiehst weis das baby genau was es tun muss um rumgetragen zu werden . du brauchst kein schlechtes gewissen haben wenn du dein baby auch mal ein bischen meckern lässt . bist dadurch ja noch lange keinen schlechte mami .
von bryans_mama am 11.02.2008 13:30h

2
scarlet_rose
so ein kind hatte ich auch
ich hatte auch so einen tragling. manche kinder haben eben das bedürfnis den ganzen tag bei mama zu sein. da hilft nur eines: tragen, tragen und tragen! hast du ein tragetuch? das war für uns sehr sehr wichtig. ich habe liam nicht eine sekunde ablegen können, nichtmal wenn er geschlafen hat. es wäre mir aber nie in den sinn gekommen liam schreien zu lassen. denn er brauchte einfach viel nähe, die ich ihm gerne gegeben habe. da muss man durch. ich wünsche dir viel viel kraft und alles gute
von scarlet_rose am 11.02.2008 13:30h

1
sunny85
Tragen
Es gibt doch trage tüche!Hast du es damit mal probiert?Dann kann er immer bei dir sein!
von sunny85 am 11.02.2008 13:28h


Ähnliche Fragen


Junge Mami aus Freising?
20.07.2012 | 2 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter