Hier gings erst um dieses Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen"

LiselsMama
LiselsMama
05.10.2008 | 12 Antworten
Gloeich vorab: Ich halte GARNIX von so Büchern. Vertrau da lieber auf meinem mütterlichen Instinkt.



Nun zu meiner Frage.
Laut dem Buch soll man doch die Kinder doch ruhig mal
ne Weile schreien lassen, gell ?

Aber wie is das dann, wenn bei den Kleinen die Zähnchen einschiessen, wovon man ja nix sieht,
lasst ihr sie dann auch schrein ?

Ich mein, ihr wisst ja dann noch nich, warum es schreit,
da es ja nich sagen kann, dass es Schmerzen hat.

Würde mich ja echt mal interessieren.
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
...
bis zur ersten Routine ist es, meiner Meinung nach, sehr schwer herauszufinden, was los ist. Dein Kind wird dich aber nicht verstoßen, wenn du das Schreien mal falsch deutest. Aber so eine gewisse Erfahrung wirst auch du schon haben. Wann dein Zwerg Hunger hat, weißt du sicherlich. Wenn unsere einen neuen Zahn bekommt, lassen wir sie natürlich nicht schreien, aber auch das haben wir schon falsch gedeutet. Das ist dann eben so. Seit wir das abendliche zu Bett gehen in den Griff bekommen haben, ist es insgesamt ruhiger geworden. Ich habe in den letzten 10 Monaten gelernt, dass es keine Anleitungen für Kinder gibt, aber durchaus ein paar brauchbare Tipps in Büchern zu finden sind. Kinder lernen genauso wie Eltern den Umgang miteinander. Und im nachhinein muss ich sagen, unser Zwerg hat uns nach und nach gezeigt, was ihr gerade nicht passt. Aber bis dahin waren halt viele Fehldeutungen dabei.
StoepselAnna
StoepselAnna | 05.10.2008
11 Antwort
@Jasonmaurice
Genauso ham wir das auch gemacht. Wir sind zu unsrer Tochter hin, ham sie beruhigt und ihr gezeigt, dass wir da sind und dann ham wir ihr Zimmer wieder verlassen. Wenn man das konsequent durchzieht, merkt das Kind auch, dass das weinen und bocken nix nutzt und schläft dann von ganz alleine, ohne, dass es vorher schreien musste.
LiselsMama
LiselsMama | 05.10.2008
10 Antwort
also
man hört doch aus welchem grund sein kind schreit - wenn es hunger ist klingt es anders als wenn es schmerzen hat. ich hab meine kleine nachts teilweise schreihen lassen....dh. nicht stunden lang! nach ein paar minütchen hat sie sich meißt von alleine wieder beruhigt - wenns länger gehen sollte geh ich natürlich hin
candy7
candy7 | 05.10.2008
9 Antwort
Noch ein Vorteil beim Stillen,
man braucht sie überhaupt nicht schreien lassen, weil die Milch direkt fertig ist :-) Aber Spaß beiseite: Wir haben damals beim Großen ein ähnliches Buch gekauft, weil wir uns nicht mehr zu helfen wußten . Inzwischen bin ich aber schlauer! Kinder brauchen die Sicherheit, dass Mama für sie da ist, egal was ist. Wenn es am Abend Probleme mit dem Einschlafen gibt, dann muß man sich überlegen, an was es liegt und das dann ändern. Unsere Kleine wollte auch eine Weile nicht einschlafen, also haben wir sie eben eine Stunde später ins Bett gebracht und alles war wieder ok.
MartinaR
MartinaR | 05.10.2008
8 Antwort
wie gesagt
mutter instinkt ist besser als ein buch ,
heycann
heycann | 05.10.2008
7 Antwort
HI
Ich bin auch der Meinung , das ich als Mutter weiß bzw. spüre , was mein Kind in etwa haben könnte , weshalb es nicht schlafen kann. Ich bin aber auch nicht fürs rausnehmen aus dem Bettchen und spielen oder ähnliches. Ich bin konsequent und gehe jedesmal wenn er schreit hin und beruhige ihn. Versuche natürlich alles um ihm die Schmerzen beim Zahnen usw. zu lindern. Wenn ich aber spüre , das ich alles versucht habe, beruhige ich ihn und gehe wieder aus dem Zimmer. Man muss ja irgendwie Grenzen setzen. Bin auch der meinung , das die Kleinen es ganz schnell raus haben, wie sie Mama zu sich her bekommen. Die sind ja nicht doof.:-). Bin aber Grundsätzlich nicht fürs schreien lassen. Das könnte ich auch nicht. LG
Jasonmaurice
Jasonmaurice | 05.10.2008
6 Antwort
Babys schreien nicht ohne Grund....
und somit hab ich unsere Maus bis heute nie schreien lassen! Lg, Ramy.
Ramy
Ramy | 05.10.2008
5 Antwort
@JungeMama
Wenn ein Kind mal schreit, weil es Hunger hat, dann lässt man es mal kurz schreien. Schliesslich macht sich die Bulli ja nich von selbst und mit dem Kind auf dem Arm dauerts noch länger. Aber wenn das Kind schreit, weil es Angst oder Schmerzen hat , dann lässt man es doch nich schreien, oder ?
LiselsMama
LiselsMama | 05.10.2008
4 Antwort
also...
ich kenn die methode im buch nich... aber an deine frage würd ich so rangehen: wenn das kind wegen zahnen o.ä. schmerzen hat wird es nich nur dann brüllen wenns ins bett geht, oder!? ich denke den unterschied sollte man merken, weil sich das kind anders verhält...
bobele82
bobele82 | 05.10.2008
3 Antwort
Ich habe mein Kind grundsätzlich nicht schreien lassen im Bett!
Klar das sie mal warten musste bis die Flasche fertig war oder so, aber sonst nicht all zu lange! Ich halte nichts davon extra schreien lassen und dann am besten noch in den Schlaf schreien!!
mum21
mum21 | 05.10.2008
2 Antwort
Also
ich hab meine kleine auch öfter mal schrieben lassen. Allerdings hab ich fast immer "gewusst" was sie hatte. Bzw. hab es vermutet. Bei den Zähnchen ist das ne echt schwierige sache
paulina07
paulina07 | 05.10.2008
1 Antwort
..
also wenn ich weiß oder schon herausgefunden habe das meine maus hunger hat lege ich sie hin geb ihr den schnuller ^^ und lasse sie schreien bis ich schnell ihre milch angerührt habe und dann nehm ich sie wieder hoch sonst lasse ich sie nie länger als 1minute schreien
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 05.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Buch
12.08.2012 | 6 Antworten
wie gings euch in der 11 ssw?
11.04.2012 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: