Ist eine PDA wirklich besser

mama102008
mama102008
05.09.2008 | 17 Antworten
also ichhab am 29.10 Entbindungstermin
und habe Angst davor.
Viele sagen ich soll die PDA nehemen viele Raten mir davon ab!
Was soll ich tun?
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
..............
Hallo ich habe auch eine PDA gehabt ganz erlich ohne dir angst zu machen ich würde es NIE wieder machen lassen, seid dem ich Sie bekommen habe schläft mir andauernd der Rücken ein, echt schrecklich, und wenn sowas passiert kannst du auch nichts gegen die Ärzte dann machen da du vorher unterschreiben tust wenn etwas schief läuft das du es auf eigen wunsch hast machen lassen Aber nun jetzt bitte keine Angst haben
gruppe100
gruppe100 | 05.09.2008
16 Antwort
...und lass Dir nicht einreden...
...dass das Dein Selbstwertgefühl steigert, wenn Du es ohne PDA machst. In welchem Jahrhundert leben wir denn.?Wer verzichtet bei einer Blinddarm-OP auf die Narkose? Warum muss man Schmerzen aushalten, wenn man doch etwas dagegen machen kann. Bespreche Dich mit dem Arzt in dem Krankenhaus, erzähle ihm von Deinen Ängsten. Hat bei mir sehr geholfen und wir haben zu einer guten Lösung gefunden. LG
tinacarla
tinacarla | 05.09.2008
15 Antwort
also
ich denke, dass das jede Frau selber entscheiden sollte! Jeder kennt sich selbst am besten! Und ich spekuliere auch die ganze zeit. Aber ich weiß heute schon, dass ich in jedem fall eine PDA nehmen werde, weil ich sehr schmerzempfindlich bin. Jede Frau nimmt schmerz anders auf und deshalb sollte man sowas nicht verallgemeinern. Man muss das für sich entscheiden...evtl werde ich sogar einen wunschkaiserschnitt machen lassen, weil ich jetzt schon weiß, dass ich diese Schmerzen nicht aushalten werde und auch nicht möchte. Mach PDA wenn du meinst, dass Du es ohne nicht schaffst. allerdings wenn du meinst du schaffst das ohne PDA, dann versuch es ohne. das is mein tipp :)...lieben gruß
09mama
09mama | 05.09.2008
14 Antwort
Hallöchen
Du musst das selber entscheiden. Ich wollte eigentlich auch keine PDA, weil mir auch einige Leute davon abgeraten haben. Bis zur Geburt war ich der festen Überzeugung, dass ich unseren Sohn ohne PDA bekomme. Als es dann soweit war, habe ich es mir doch anders überlegt. Die Schmerzmittel die mir vorher gegeben wurden haben nicht gewirkt und die Wehen kamen sehr schnell und heftig. Da es unser Kleiner so eilig hatte , war ich froh, dass ich dann doch noch ne PDA bekommen habe und ich hatte keine Probleme oder Beschwerden damit Also du siehst, man kann sich nicht von vornherein festlegen. Lass es auf dich zukommen und entscheide wenn es soweit ist ob du eine PDA willst oder ob du auf andere Mittel zurückgreifst. LG und Alles Gute
pegasus2008
pegasus2008 | 05.09.2008
13 Antwort
ja ich finde schon...
also meine kleine lag mir auf nem nerv ich mußte mir eine pda geben lassen und es war richtig lässig damit!kann ich nur empfehlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2008
12 Antwort
PDA
Hallo! Verstehe dich, ich denke jede werdende Mutter hat kurz vor der Geburt, Angst oder macht sich Gedanken über die Geburt. So schlimm sind die Wehen nicht. Eigentlich ist es gelogen, aber man kann sie aushalten. Wären sie sooooo schlimm, wäre die Menschheit schon ausgestorben. Ich habe innerhalb von 1 1/2 Jahren zwei Kinder bekommen und lebe auch noch. Ja, es sind Schmerzen, wie du sie noch nie gehabt hast, aber man weis auch wofür. Ich würde entspannt an die Sache gehen, leichter gesagt, als getan, ich weis. Du hast eigentlich während der Entbindung immer die Möglichkeit zu sagen, ich möchte etwas gegen die Schmerzen. Ich wüde nicht ins KH gehen und gleich sagen, so ich möchte eine. Habe zwei mal über 15 Stunden Wehen gehabt und muß sagen, bei der ersten Geburt hatte ich auch schieß, man weis ja nicht was auf einen zukommt. Was mir geholfen hat, war mein Mann bzw. eine Vertrauensperson, der während der Zeit immer an meiner Seite war. Kopf hoch, raus kommts immer. ;O))
lexiandra
lexiandra | 05.09.2008
11 Antwort
Hi
Bei mir war es nicht so schlimm 5 Stunden und dann war meine kleine da ich hatte gar keine Schmerzmittel aber wenn die Geburt länger dauert und du denn scherz nicht aushältst dann lass dir was geben. Ich wünsche dir alles Gute:)
Jessimichels
Jessimichels | 05.09.2008
10 Antwort
hallo
mir gehts genauso habe am 12 oktober entbindungstermin und auch sehr große angst. ich werde es so hand haben wen ich dehn schmerz nimmer aushalte dan lass ich mir ne pda geben mach es halt auch so. was andere sagen denk ich mal wird dir im dehm moment wen es so weit ist eh egal sein mache das was du selber für richtig hältst.
angie_-82
angie_-82 | 05.09.2008
9 Antwort
dich entspannen
eine PDA kann den geburtsverlauf schon erheblich beeinflussen. viele ärzte sagen, dass sie sinnvoll ist wenn eine frau müde ist, oder vor angst oder von den schmerzen verkrampft ist. wer verkampft ist kann sich nciht öffnen...dann kann die PDA dabei helfen, dass die geburt doch weitergeht. es kann aber auch gegenteilig wirken: die frau kann nicht so mitmachen, mit den wehen mitarbeiten, sich dem geburtserlebnis widmen und es kommt dann zum geburtsstillstand. keiner wird dir sagen können welcher typ du bist - nichtmal du! deshalb mein rat: lass die möglichkeit offen, und versuch die geburt ohne angst anzugehen. die möglichkeit die schmerzen zu lindern besteht ja immer. man kann von den sanften methoden bis hin zur pda vieles probieren. ich hatte bei meinen beiden geburten keine PDA, und es war ohne probleme machbar. viele mütter sagen: wenn man es ohne geschafft hat, steigert es das eigene selbstwertgefühl schon sehr. und so ging es mir auch ;-) lg, mameha
mameha
mameha | 05.09.2008
8 Antwort
:::::::::::::
Also ich denke das solltest du entscheiden wenn es so weit ist . Eine PDA ist nichts schlimmes und nur Du weißt wieviel Du aushalten kannst
angel0909
angel0909 | 05.09.2008
7 Antwort
ich würde auch sagen...
schau wie es dir in dem Moment geht und entscheide dann.Ich persöhnlich hatte keine PDA und bei mir wurde die Geburt zu dem noch eingeleitet...und nun bin ich wahnsinnig stolz auf mich
Nette071086
Nette071086 | 05.09.2008
6 Antwort
PDA
...das kannst nur Du für Dich selbst entscheiden. Ich für meinen Teil hatte so Angst vor den Schmerzen, dass ich zuerst einen geplanten Kaiserschnitt wollte. Nach einem Gespräch mit der Ärztin im Krankenhaus sind wir so verblieben: Ich versuche es auf natürliche Art und wenn für mich der Zeitpunkt kommt wo ich sage: "um Himmels willen, holt das Kind aus mir raus, sofort einen Kaiserschnitt"... dann bekomme ich auch sehr frühzeitig eine PDA. So wurde es auch gemacht und ich muss sagen: derjenige, der die PDA erfunden hat...dem gehören die Hände vergoldet ;-)
tinacarla
tinacarla | 05.09.2008
5 Antwort
das solltest Du
am besten erst dann entscheiden, wenn es soweit ist und Du Wehen hast! Ich hatte mir davor auch Gedanken gemacht, aber unter den Wehenschmerzen war mir ehrlich gesagt alles andere egal, auch die Risiken, die evtl. damit verbunden sein könnten. Ich hatte bei beiden Geburten eine PDA legen lassen. Bei der ersten hatte sie super geholfen und bei der 2. Geburt wurde sie zwar gelegt, aber mein Baby kam schon, BEVOR sie überhaupt wirken konnte. Man schafft es also auch ohne! Das weiß ich jetzt! Wenn ich wieder mal ein Baby bekommen sollte, werde ich auch wieder spontan entscheiden, ob ich eine möchte oder halt nicht!
Tahara29
Tahara29 | 05.09.2008
4 Antwort
Hallo!
Das must du im endefekt selber entscheiden ! ich persönlich kann nur sagen so schlimm ist es nicht! ich hbe nichts gemerkt und es gab nichts schöneres als die schmerezen weg waren!! Alles Gute
Moflomi
Moflomi | 05.09.2008
3 Antwort
...
da wirst du wohl auch weiterhin viele verschiedene meinungen hören... ich habe bisher "nur" spontan ohne alles entbunden und kann was eine pda betrifft nicht wirklich mitreden. aber... ich lebe noch hatte auch angst und habe auch wieder etwas angst beim dritten. werde mir eine pda aber verkneifen, weil 2 freundinnen von mir eine hatten und danach sehr mit kopfschmerzen zu kämpfen hatten. und nicht nur ein bischen sondern so heftig, das eine meiner freundinnen eine schmerztheraphie machen musste. mich hat das abgeschreckt. aber letztendlich muss es jeder selber entscheiden... lg
nikeje
nikeje | 05.09.2008
2 Antwort
lass
es einfach auf dich zu kommen, man wird dir schon helfen und wenn du merkst, du bräuchtest eine Erleichterung, dann scheu dich nicht davor, ich war froh das ich nach 20 Stunden eine hatte, weil meine KLeine nach 25 Stunden leider per Not KS geholt werden musste, da Herztöne weg gingen und so konnte ich sie wenigstens gleich sehen. lass dich doch einfach noch mal im KH beraten. MAchst du denn vorher noch mal ne Kreissalbesichtigung, da kannst du alle Fragen stellen die du los werden willst Viel Glück LG ISI
EasyMami
EasyMami | 05.09.2008
1 Antwort
kommt immer darauf an
wenn du sehr starke schmerzen hast und es nach stunden nicht mehr aushälst, würde ich sie schon nehmen.... bei meiner ersten geburt habe ich eine bekommen, aber die hatte keine wirkung mehr, da meine kleine auf einmal kaum noch herztöne hatte, wurde dann ein NOT KS, bei der 2 kam es gar nicht zu einer PDA, da alles so schnell ging. also ich denke du wirst dass richtige machen wenn es soweit ist
TanteNessie
TanteNessie | 05.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was ist besser?
29.07.2012 | 21 Antworten
was ist besser...
20.07.2012 | 9 Antworten
was ist besser?
11.07.2012 | 23 Antworten
Wann wird es besser?
24.06.2012 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: