gute Mama schlechte Mama

jessiunit
jessiunit
28.01.2008 | 30 Antworten
ich hab ja jetzt hier oft gelesen das man als junge Mama keine 'so gute ' Mama ist. Was also schlechte Mama heist. Unter was versteht ihr eine schlechte Mama . Jetzt will ich aber nichts von abschluss Schule und Ausbildung lesen. Wenn man das nicht hat wird man nicht zur schlechten Mama .. und wegen der Lebenserfahrung.. Wie gesagt Lebenserfahrung hat nichts mit Babys zu tun. Das müssen auch die mit 40 Jahren Lebenserfahrung lernen.
Mamiweb - das Mütterforum

33 Antworten (neue Antworten zuerst)

30 Antwort
mh..
also ich bin 14 und schwanger.. aber abtreiben war für mich nie eine option.. ich finde das ein mädchen immer an das kind denken sollte weil das eine große verantwortung ist. und kommt auch auf die situation an, wenn deine eltern hinter dir stehn und dich dabei unterstützen kann man das schon schaffen. Und das mit der Erfahrung- natürlich muss man dann viel lernen aber abtreiben...Naja wie gesagt muss jeder selbst entscheiden... Jedoch sollte man sich der verantwortung bewusst sein... Ich respektiere alle , , tenny Mama" die das alles schaffen.
Nadja_299
Nadja_299 | 22.09.2009
29 Antwort
Unter 15 Jahren ein Kind kriegen???
Ich pesönlich find es sehr heftig, wenn Mädchen unter 15 Jahren Kinder kriegen.Das heißt aber noch lange nicht, das man noch keinerlei Erfahrung hat.Es kommt auf einen selbst an, wie ´viel Erfahrung man hat und net aufs Alter.Eine schlechte Mutter ist man nur, wenn man sich net um das Kind kümmert & es wagt das Kind zu schlagen.Sowas hasse ich.Habe mit 24 Jahren meine Tochter Maria bekommen.Muß mir bis heute von meiner Schwiegermutter & meiner Tante anhören, das ich nicht weiß, wie man Kinder erzieht.Bin dann jedesmal übelst angepi... !!! Beide pfuschen mir da rein, was mir gar nicht gefällt!!! Bevor ich das 2.Kind kriege, wollen wir bei der Mutter meines Mannes ausziehen.Hab ihm gesagt, das ich mit ihr nicht unter einem Dach alt werden will.
Famous
Famous | 26.08.2008
28 Antwort
bina!!
ich war auch erst knapp23 jahre als meine tochter kam, aber wir sind schon gleicher meinung.
sibbie
sibbie | 28.01.2008
27 Antwort
@sibbie
sorry falls es falsch geschrieben ist. Ich bin mit 19 gewollt schwanger geworden mit 20 kam er und kurz davor habe ich meine ausbildung beendet meine tochter ist auch gewollt juni 2007 zur welt gekommen also man kann auch gewollt jung schwanger werden. Ich finde es is wichtig das man sich vernümpftig ums kind kümmert und geregelte verhältnisse hat, also nicht das mutti ständig wechselnde partner hat oder das kind ständig zu oma abschiebt um partx zu machen, aber natürlich kannjeder kinder kriegen und is dann für sich bzw für die kinder die beste mutter wer welt weil ich denke man kann es nicht veralgemeinern.Die kinder kennen es nur so also is mama die beste glg bina
Bina1985
Bina1985 | 28.01.2008
26 Antwort
also....
in unserer familie haben wir gerade ein sehr gutes beispiel dafür. Ich habe mit 17 mein erstes kind bekommen, mit 19 mein zweites. jetzt bin ich 20. Meine kinder bekommen viel liebe, haben mehr als ausreichend spielzeug und kleidung, feste regeln, einen geregelten Tagesablauf, meine Große ist hochbegabt und ich bekomme vom kindergarten und jugendamt immer nur lob! Bei mir liegt auch mal ein wäschekorb rum oder mein schreibtisch ist caotisch. aber ich kümmere mich um meine kinder! Meine Schwägerin hat zwei söhne 5 jahre und 4 monate. Ihre ganze Wohnung blitzt! Weit aus mehr als meine! Dafür, sitzt der große immer nur in seinem zimmer vor dem fernseher. er ist unterentwickelt. die vom kindergarten haben jetzt das jugendamt eingschaltet. der junge hat in seinem leben noch nie ein buch vorgelesen bekommen und hat angst vor seiner mutter! In seinem stinkt es! Er läuft halb nackt, im winter, durch die wohnung! Er geht dann ins bett wann er will! Damit sie keinen stress damit hat. Also auch wenn es bei ihr mehr blitzt als bei mir und sie 7 jahre älter ist, trotzdem halte ich mich für die bessere mutter!
Anjeli87
Anjeli87 | 28.01.2008
25 Antwort
@sibbie
ok hast recht, in dem alter hatte ich auch noch andere hobbys*g*
pams
pams | 28.01.2008
24 Antwort
also,
wie soll ichm ich jetzt einigermassen verständlich ausdrücken: ich denke schon, dass lebenserfahrung ein argument ist. meine damit aber net die "baby-lebenserfahrung", wie aus der frage. natürlich hat eine 40 jährige schwangere ne ganz andere lebenserfahrung wie ne 16jährige und vor allem hat sie ganz andere bedürfnisse. ja und zum teil muss ich annika-bennet schon recht geben: ne "ältere" mutter hat evtl. ihre ziele schon erreicht, sich ihre wünsche erfüllt, kann sich somit voll auf ihr kind konzentrieren. also, ich rede jetzt überwiegend von der finanziellen seite, die anderen gaben sollte jede mutter für ihr kind haben, egal ob jung oder älter. hoffe, ihr habt verstanden wie ich das mein. lg pams
pams
pams | 28.01.2008
23 Antwort
@jessiunit
Du weißt schon dass es schwierig wird eine Ausbildungsstelle als Mutter zu bekommen? Und vor allem wenn du ein paar Jahre aus der Schule bist. Aber ich drück dir die Daumen
nana1982
nana1982 | 28.01.2008
22 Antwort
jessiunit!!
ich find es gut das dir deine bzw eure zukunft wichtig ist..nur leider gibt es wirklich viele teens die denken so jetzt eine kind und arbeit nöö !! bei meiner Freundin wars auch so leider!!
sibbie
sibbie | 28.01.2008
21 Antwort
früh halt!!
Na so 14, 15
sibbie
sibbie | 28.01.2008
20 Antwort
Bei mir
und meinem Freund war es ein Wunschkind .. Aber mir war mein abschluss sehr wichtig. So kann ich wenn der kleine mit 3 in kiga kommt eine Ausbildung machen
jessiunit
jessiunit | 28.01.2008
19 Antwort
SAorry aber was hat GELD mir guter oder schlechter Mutter zu tun?
Ich denke auch die Mütter die keine Ausbildund und Arbeit haben sin gute Mütter! Trotzdem hat es nichts damit zu tun! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 28.01.2008
18 Antwort
@sibbie
welches alter genau meinste denn?
pams
pams | 28.01.2008
17 Antwort
sag ja nich das alle vom Staat leben aber die meisten die keine Ausbildung haben tun das!
und zu Pams: für solche Fälle ist ja das ALG da! aber viele verlassen sich darauf, haben keinenBock mehr auf schule und bekommen deswegen ein Kind, . hab da neulichne Reportage gesehen, . das war wirklich mehr als schockierend, . von sowas rede ich!
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 28.01.2008
16 Antwort
?????
Was ich mich schon immer gefragt habe , wolltet ihr schon so früh mutter werden?? oder warsn Unfall??Also ich hatte in diesem alter noch andere HobbyS??? frag nur aus neugier!!
sibbie
sibbie | 28.01.2008
15 Antwort
@annika-bennett
Also mal ganz ehrlich. Ich hab den kleinen auch mit 17 bekommen. Hab nen schulabschluss aber keine ausbildung, hab sie noch nicht einmal begonnen. Aber ich lebe auf keinen fall vom staat. Ich bekomme kindergeld und erziehungsgeld wie jede andere mami auch, und nicht mehr. Mein freund geht arbeiten und zahlt die miete. Dann hab ich noch nen kleinen nebenjob den ich abends von daheim aus mache, von meinem freund in der arbeit teile zusammenbauen. Es gibt bestimmt leute die vom staat leben, aber ich hab auch schon so oft gelesen, dass ältere mamis vom staat leben. Also es sind nicht nur die jungen. Und von den jungen tun das auch nicht alle.
Nicki08272
Nicki08272 | 28.01.2008
14 Antwort
ich lese
meinem Sohn täglich vor singe und tanze mit ihm wenn der Papa dann kommt spielen sie Fußball. vor den Fernseher werd ich ihn nicht abschieben.. Ok Ausbildung hab ich noch keine.. Ich habe kurz vor der Geburt mein abschluss gemacht..
jessiunit
jessiunit | 28.01.2008
13 Antwort
Jede Mama die ihr Kind liebt
und sich um ihr Kind kümmert ist eine gute Mama.....EGAL wie alt sie ist!!!!!!! LG :-))
Maxi2506
Maxi2506 | 28.01.2008
12 Antwort
jermaine
bin ganz deiner meinung!!!!!
sibbie
sibbie | 28.01.2008
11 Antwort
Also ich seh das so
Eine Frau die ein kind zur welt gebracht hat, ups gestern noch schwanger und heute mutter. Ob gut oder schlecht liegt im auge des betrachters... auf jedenfall muß jede mama erst mal in ihre neue Rolle wachsen und jedes kind ist eine neue herrausvorderung egal wieviel man schon hat. eine gute mama zeichnet sich nicht durch ihren Schulabschluß aus, sondern durch die hingabe zu ihren kindern. das verständnis für ihre kinder und auch mal später als freundin ein offenes Ohr zu haben... So sehe ich das ganze...
228Heike
228Heike | 28.01.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Er schreit nachts nach der Mama
18.06.2012 | 10 Antworten
Partnerlok Mama + Kind
07.04.2011 | 16 Antworten
Geburtstagsgeschenk für Mama
25.01.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: