warum haben wier in diesem land immer mehr jugendkriminalität,

Bogumila
Bogumila
01.07.2008 | 14 Antworten
kinder die selbst welche bekommen, kinder u jugentliche die mit 10 bis 12 anfangen zu saufen u drogen zu nähmen, warum?weil solche kinder zu viele freicheiten haben, die eltern gehen schön arbeiten und die dürfen machen was sie wollen, sieht ja keiner, wenn sie klein sind werden sie betreut, später hocken sie alleine da heim, od.treiben sich rum.aber manche mütter haben tatsächlich keine andere wahl, das stimmt, unsere gesellschaft, unsere politik hier ist ist halt am arsch, und hier in deut. gehts eh nur noch berg ab.meine meinung, ihr habt eure
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
ich stimme 3 Personen zu
Missing, Schnucki und Tine118 ich kann mcih auch nict den ganzen tag hinstellen und meckern, was mir nicht passt in dem land.. ich muss aktiv werden, was dagegen tun! Man muss manchmal gegen den strom schwimmen Wie sagte eine Werbung doch gleich :WIR SIND DEUTSCHLAND!
Kyowa
Kyowa | 01.07.2008
13 Antwort
Schnucki und Missing
ich gebe Euch beiden Recht. Bogumila, du bist in letzter Zeit nur am Meckern, was alles in diesem Land scheiße ist. Entweder du hebst denen Hintern hoch und unternimmst etwas dagegen, oder du ergibst dich deinem Schicksal oder, wie schon vorher gesagt, was machst du dann noch in einem solchen "Scheiß"-Land, wenn alles so gruselig ist? Und auch ich bin nicht rassistisch, denn auch mein Mann ist ausländischer Staatsbürger.
Tine118
Tine118 | 01.07.2008
12 Antwort
oooohhh bitte
nenn mich nicht Schätzchen Süße, dass Wort find ich nicht so toll. Na dann Hut ab, dass das bei euch so klappt. aber deine Meinung find ich trotzdem Schwachsinn. Wenn ich so zurückdenk, war das in meiner Generation so Gang und Gebe, das Kinder schnell in der Kinderkrippe waren. Und nochmal zu den anderen: Prügelnde und tretende Kinder sind das schlimmste was es gibt. Aber damit hat der Staat glaub am wenigsten zu tun. Ich mein schaut euch dochmal um. Wo haben die Kleinsten das denn her? Von ihren Freunden aus Familien, welche sich vor den Kindern beschimpfen, den kindern förmilich dieses Bild vorleben. Das ist Erziehung. Hier muss man halt bei seinem Kind stark aufpassen und gegebenenfalls auch mal bissl härter erziehen. Kinder sollten sich nicht alles rausnehmen dürfen, was sie wollen. Aber das ist nicht nur Sache von KIGAs sondern v.a. auch der Eltern zuhause. Man brauch sich doch nur mal die Supernanny mit diesen kleinen Biestern ansehen. Sorry, aber wer es so weit kommen lässt ist selbst Schuld
missing24
missing24 | 01.07.2008
11 Antwort
...............
ich denke, es kommt darauf an, erstens die erziehung, zweitens wie lebe ich meinen kinder das leben vor und drittens die gegend, wo kinder aufwachsen.................. ich glaub nicht das eltern schlechte vorbilder sind, wenn sie arbeiten gehen, ich denke eher das elter die eine null bock einstellung haben den ganzen tag mit dem arsch zu hause bleiben, sozialleistungen kassieren und denen die kinder geichgültig sind schuld sind............... und natülich die politker und ämter............. lg
schnucki74
schnucki74 | 01.07.2008
10 Antwort
nein schätzchen
mein mann arbeitet, in der firma und ist nebenberuflich selbstständig
Bogumila
Bogumila | 01.07.2008
9 Antwort
ALLLLSSSOOOO
Ach heut machts Spaß... Meine Eltern waren auch beide arbeitstätig. Meine Schwester und ich waren mit 3 Monaten in der Krippe und weder sie noch ich sind Kriminell. man mag es kaum glauben: Ich hab ein abgeschlossenes Studium... Wenn du es so schlimm findest geh halt zurück nach Polen. Lass mich raten, du lebst in Dtl. auch von Sozialhilfe??? Also deine Meinugn find ich unter aller Sau. Achja: Ich bin definitiv nicht rassistisch. Hab nen Lebengefährte ist auch polnischer Abstammung. Aber selbst er kann über solchen Bockmist nur den Kopf schütteln...
missing24
missing24 | 01.07.2008
8 Antwort
**********
Ich hab immer gedacht ich bin zu strneg zu meiner Großen. Sie fängt jetzt aber auch an zu treten und hauen... Ich erklär ihr immer wieder aufs neue das das so nicht geht. Letzte Woche meinte ihre Erziehrin zu mir sie fände es toll das ich bei meiner Tochter konsquent bleibe, es gäbe genügend Eltern die ihren Kiddis alles durchgehen lassen...
louaspa
louaspa | 01.07.2008
7 Antwort
ANTIAUTOHRITÄRE ERZIEHUNG
So ein bisschen Regeln und auch "Strafe" muss sein. Ich sehs im Kindergarten meine Mutter, sie ist Erzeiherinnen. Die Kinder die auch ihre Mütter treten und anspucken und Beschimpfen dürfen ohen Strafe, sonder Mutti tut dann was sie soll. Sind die Gleichen die angerannt kommen wenn einer hinfällt und zutreten und den auslachen. Und leider werden das erschrekender weise immer mehr, und meine Mum ist in einem Kiga auf dem Dorf will nicht wissen wies in den Großstäten zugeht. Da kenn ich nur Erzählte Geschichetn von Koleginen meiner Mum, und nach denen ist das bei ihr noch Harmlos. Orginalaussager einer war: " Wenn ich mich in meiner Gruppe umsehe weis ich das ich als Altes Omchen nicht mehr vor die Tür sollte, wenn ich einem von denen Im Weg bin und nicht schnell genug bei Seite komm tritt der mich vor den nächsten Bus." Und traurig aber wahr, die entwicklung seh ich auch. Die Kinder werden zu Egos Nur die eigenen Bedrürfnisse zählen "Ich King alles anderen Sch...!" Sieht man leider nur zu deutlcih im Verhalten der Kinder und Lehrer im bekanntenkeis bestätigen diese Entwicklung leider auch. Was auch dazu gehört ist die Klassiche Elternaussage bei Elterngesprächen. "JA wozugibts Kigas und Schulen sie sollen doch mein Kind erziehen ich zahl ja auch dafür." Ich bin eilfroh das ich hier ein Kuhkaff hab wo es noch alles ganz rughig ist und auf gute Erziehung und Benimm wert gelegt wird.
Lunaley
Lunaley | 01.07.2008
6 Antwort
deine Theorie : ,,Mütter die arbeiten sollen keine Kinder kriegen " ........
scheint gut durchdacht zu sein!!!!! Nochmal: ich habe wg. Berufstätigkeit meine 3 großen mit 1 Jahr in die Krippe gegeben und sie haben sich toll entwickelt!!!!!!
Fabian22122007
Fabian22122007 | 01.07.2008
5 Antwort
Hallo
wir sind letztes Jahr aus Griechenland wieder hergezogen weil ich für meine Kinder immer noch eine bessere Zukunft hier sehe als dort... Ich denke es kaumt auch auf die eltern drauf an, und auf frühe aufklärung...
louaspa
louaspa | 01.07.2008
4 Antwort
Gebe dir
vollkommen Recht.Aber was erwartet denn die Jugendlichen für eine Strafe, fast keine.Das ist alles normal in diesem Staat.
Ramona71
Ramona71 | 01.07.2008
3 Antwort
du hast deine Meinung ich hab auch eine
Finde es grade ungerecht das du sagst: Kinder von den leuten die arbiten gehen haben mehr freiheiten und so weiter... Sollen die Mutter oder der vater zu hause sitzen, sich vom Amt aushalten lassen nur damit die Kinder nicht Kriminel werden??? Egal ob beide eltern arbeiten gehen odr nicht, es gibt auch kriminelle Jugendliche wo die eltern zuhause sind. Und diese leben ihren unmut weil sie sich nicht alles leisten können in gewalt aus. Unsere Politik macht da nichts... Außer sagen alles wird besser...
Kyowa
Kyowa | 01.07.2008
2 Antwort
ich geb euch recht!!!
ja besser wirds in den nächsten jahren garantiert nicht!!!
herzog
herzog | 01.07.2008
1 Antwort
weil sich einfach keiner dafür verantwortlich fühlt
die politiker können alles nur tod reden. voll zum kotzen.und es wird immer schlimmer.
anni184
anni184 | 01.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Koch- und Backbuch quer durchs Land
17.07.2012 | 17 Antworten
Deutschland Kinderfeindlich?
20.01.2012 | 167 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: