Zu jung?

MD125
MD125
18.09.2008 | 13 Antworten
Hallo, hab vorhin mit einer eigentlich netten Userin hier gechattet .. über alles Mögliche auch über Beruf und was ich den ganzen Tag so mache, wenn ich zuhause bin. Am Schluss hat sie aber was gesagt, was mir jetzt doch keine Ruhe lässt .. Sie meinte auch es wäre nicht böse gemeint, konnte aber nichts mehr dazu sagen, weil sie so schnell weg war ..
Sie sagte was in der Art (wortwörtlich weiß ich es nicht mehr):
"Komisch, hab noch nie von einer so jungen Hausfrau (und Mutter? -bin mir nicht mehr sicher) gehört. Nicht böse gemeint .. Muss jetzt gehen. Tschüss.. LG xxx"

Irgendwie beschäftigt mich das jetzt. Ich bin 24, gelernte Bürokauffrau und bekomme im November mein erstes Baby. Mein Mann (27) und ich sind jetzt seit 2004 zusammen und seit 12/2007 verheiratet .. Er arbeitet Vollzeit als Bauingenieur und ich möchte auf jeden Fall zuhause bleiben bis Elias drei Jahre alt ist .. Dann wollen wir unser zweites Kind haben .. so dass es da ist, wenn Elias 4 Jahre ist und in den KiGa geht .. (Evtl. ist später auch mal ein drittes Kind angedacht, das ist aber noch total offen) .. Zwischendrin lasse ich mir auch noch die Möglichkeit offen halbtags oder stundenweise irgendwo irgendwas zu arbeiten, sollte das Finanzielle mal nicht mehr reichen. Da hab ich das Glück, dass Elias´ Oma in der Nähe wohnt und ihn auch nehmen kann. Im Moment reicht es vom Geld her aber eigentlich gut.. So, dass war in etwa auch das was ich ihr gesagt habe ..

Jetzt würde ich gerne mal hören, was ihr darüber denkt wenn man so "jung" Mutter und Hausfrau ist ..

LG Denise

Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
bin erst 18!
meine kleine tochter is jetzt 3 monate alt und ich hab sie mit 18 bekommen! Bin mit 17 schwanger geworden und mich haben auch alle wirklich blöd angeschaut - is auch jetzt noch so!!! Egal wo ich hingeh - einkaufen, zum Arzt, Mutterberatung... alle schauen mich schief an!! Bin nochimmer mit ihrem Papa zusammen und glücklich und ich glaub ihr fehlts an nichts! Er geht arbeiten und ich bin in karenz und kann danach wieder dort weiterarbeiten! Ich würde auch schon mal richtig zur sau gemacht auf der straße, ob ich überhaupt weiss was ich meinen kind antue!! Naja...
nici08
nici08 | 18.09.2008
12 Antwort
ich finde ALLES was du erzählst über euch
klingt super gut und reif , finde grad keine besseren Worte ;o) ABSOLUT nicht zu jung, völliger Quatsch lieben Gruß Sandra
Fabian22122007
Fabian22122007 | 18.09.2008
11 Antwort
Bin auch 24
und im Moment Hausfrau und Mutter. Allerdings nur noch bis April. Dann geh ich wieder arbeiten. Ich find nicht, dass du zu jung bist. Wenn du 16 wärst, weder Schulabschluss noch Ausbildung hättest, würd ich da ganz anders drüber denken. :-)
Zuckerpuffel
Zuckerpuffel | 18.09.2008
10 Antwort
@babylove 2005
Ja das kommt mir auch manchmal so vor - die Familie meines Freundes denkt auch dass eine junge Mami keine gute sein kann. Meine Family ist da glücklicherweise anders drauf: Meine Oma bekam meine Mum mit 19, meine Mum mich auch und ich meinen Kleinen eben mit 20! Schenk meinem Sohn bestimmt genausoviel LIEBE wie das eine 30+ tut - und wie gesagt, sind finanziell total abgesichert und es geht uns gut!
Sabrina_Elias
Sabrina_Elias | 18.09.2008
9 Antwort
20 Jahre jung und Mutter!
Hallo, Ich bin 20 Jahre alt und eine Mama einer 3 Monate alten Tochter! Ich fahre bis jetzt sehr gut, und habe kein Problem mit jüngen Müttern, aber anscheinend mögen ältere Menschen keine Jungen Frauen die schon ein Baby haben! Das ist zumindest mein Gefühl... Ist euer Gefühl auch so? LG, babylove2005
babylove2005
babylove2005 | 18.09.2008
8 Antwort
....
Hmm, also was soll man dazu sagen? Ich selbst bin 21 Jahre, hab meinen Elias mit 20 Jahren bekommen und finde das überhaupt nicht schlimm. Ich habe vorher auch als Bürokauffrau gearbeitet, und dort meinen Freund kennengelernt, er ist ein bisschen älter steht mit beiden Beinen fest im Leben, verdient sehr gut und wir haben ein tolles Leben zu dritt als Familie. Der einzige Unterschied bei uns beiden - ich möchte nur Elias haben und auch wenn er dann 3 ist wieder arbeiten, und spätestens wenn er in die Schule kommt auch wieder ganztags - wir wollen dann mal Haus bauen, und das kostet - ich steh lieber ein bisschen "eigener" im Leben, will nicht abhängig sein - aber jedem das seine!! Liebe Grüße!
Sabrina_Elias
Sabrina_Elias | 18.09.2008
7 Antwort
´find ich schlimm;-))))
bin auch "erst" 22, beende im dezmber meine ausbildung, und wollt danna uch 2 wenn das geld reicht auch 3 jahre im erziehungsurlaub geh, wenn die kleine 3 oder 4 ist, ist das 2te auch schon geplant. weiss oft gar nicht was manche mamis haben, ob man jetzt mit 22 zuhause bleibt oder mit 35. ich persönlich seh da kein unterschied. naja aber weisst ja wie das ist sabrina
brina1986
brina1986 | 18.09.2008
6 Antwort
Also ich bin 23
und erwarte jetzt auch unser erstes Kind. Ich studiere zwar noch aber werde nicht mehr weiter nebenbei arbeiten, wei Haushalt und die KLeine nicht zu kurz kommen dürfen. Verstehe persönlich nicht wieso das jung sein soll. Noch vor etwa 20 Jahren war 21 ein Durchschnittsalter und heute liegt es laut Statistik bei 26 also immernoch unter 30.
shilajune
shilajune | 18.09.2008
5 Antwort
...
ich weiß zwar nicht ob cihd a wirklich was zu sagen kann, aber ich bin jetzt 21 und bin auch , , nur" zu hause.. mein freund ist elektriker mit fester stelle und nur er geht arbeiten. ich finde das völlig okay und er auch. werde mir wenn unsere maus da ist auch wieder eine stelle suchen, aber erstmal nur auf 400€ oder so. Also ich sehe da nix schlimmes, in dem alter , , nur" mutter und hausfrau zu sein. Ist ja schließlich auch ein Beruf!!!! LG Maria
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2008
4 Antwort
also
ich bin25 jahre.. find das nicht zujung und nicht zu früh für ein kind!! wer is`n bitte hier SO drauf?? wenn du jetz mitten in der schule wärst und gerade mal 16/17 hätt ichs noch verstanden, aber so??
susi2103
susi2103 | 18.09.2008
3 Antwort
ich bin 23
und wir haben die selben pläne
Scarli
Scarli | 18.09.2008
2 Antwort
.....
24 ist nicht zu jung... und bei dir passt doch eh alles... lass dir nicht irgendeinen blödsinn einreden... 16, 17 oder 18 fände ich zu jung, weil da im normalfall noch keine ausbildung vorhanden sein kann und ich teilweise das gefühl habe, daß manche kinderkriegen nur mal einfacher finden, als sich gedanken über einen möglichen beruf zu machen.
bw_2277
bw_2277 | 18.09.2008
1 Antwort
.......
ach so, momentan bin ich schon zuhause. Bin krank geschrieben...
MD125
MD125 | 18.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kennt ihr tolle Jungsnamen?
17.03.2008 | 23 Antworten
Eisprung Mädchen/Junge
09.03.2008 | 9 Antworten
amerikanischer Jungenname
21.02.2008 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien: