ich brauche mal einen rat

Engel_Jonas
Engel_Jonas
09.10.2007 | 15 Antworten
.. und zwar geht es um den kindesvater .. eigentlich hat er nie zeit, wenn es darum geht..zweimal im monat kommt er vorbei und dann meistens auch nur, wenn der kleine schläft, weil er dann über nacht aufpasst, wenn ich weg gehe .. klar, der kleine sieht ihn morgens immer, aber das ist ja auch nicht das wahre ..

.. nun ist es so, dass er immer öfter durchklingen lässt, dass er mit dem kleinen gern mal allein was machen würde, dass heißt, er möchte ihn abholen und dann halt irgendwas machen .. bislang habe ich das aber noch unterbunden, weil ich erst sehen will, dass er sich wirklich kümmern kann .. das er weiß, wann der kleine was zu essen haben möchte oder was zu trinken oder wann die windel mal gewechselt werden muss .. es ist nämlich so, dass er der totale computerfreak ist und wenn ich mal bei ihm bin, dann wirft der kein auge auf den kleinen, dreht sich nicht mal vom pc weg .. und ich hab hab ihm das schon so oft gesagt, dass ich erst sehen will, ob das klappt, weil ich zuviele bedenken hätte, dass er jem. anderem die verantwortung übergibt, weil er meinetwegen grad mitten im spiel ist und nicht aufhören kann bzw. will ..

.. was meint ihr .. soll ich mal den schritt ins dunkel wagen und ihm den kleinen einfach mal mitgeben oder soll ich es lieber lassen ..
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
die meinungen gehen auseinander...
...wie man merkt...danke für eure antworten, aber wirklich schlauer bin ich jetzt auch nicht...ich werds mir durchn kopf gehen lassen und nochmal versuchen, mit ihm zu reden...
Engel_Jonas
Engel_Jonas | 09.10.2007
14 Antwort
Hm, also ich würde ihm das Kind für 1 Stunde mitgeben
Mein Schatz ist auch nicht anders. Wenn ich dabei bin, macht er so gut wie gar nichts. Ist er aber mit den Kindern alleine, MUSS er es machen. Habe meinen Schatz schon darauf angesprochen und er meinte, das es halt die Mama machen kann wenn sie da ist. Aber sobald er mit den Kids weg geht, oder ich mal schnell weg muss, kümmert er sich. Er spielt mit denen, wickelt die Kleine usw. Da geht es dann auf einmal.
JaLePa
JaLePa | 09.10.2007
13 Antwort
klingt schon plausibel...
...aber man muss auch meine seite verstehen..ich kenne den vater so, wie ich ihn immer sehe...vorm pc...und es ist doch auch verständlich, dass ich nur guten gewissens sein möchte, wenn ich ihm den kleinen übergebe...es gab da mal eine solche situation, wo er auf ihn aufpassen sollte und pc gespielt hat und er hätte damals einer von seiner bekannten den kleinen zu einem freund mitgegeben...einfach so, ohne mich zu fragen...und deshalb hab ich da ein bisschen bammel vor, dass er das vllt. wieder machen könnte, dass einfach jem. anderes auf das kind aufpassen soll...
Engel_Jonas
Engel_Jonas | 09.10.2007
12 Antwort
das hat
damit nichts zu tun wir machen das thema gerade selbst durch mit christian seiner tochter und ich weiss wie sehr es an den nerven eines vater zerrt weil ich auch mit eingenommen bin...aber bei christian ist es was anderes weil es ein anderes thema ist aber er darf seine tochter auch nur in der begleitung des opa sehen und soetwas tut weh wenn mein eigener mann so leiden muss....
nine84
nine84 | 09.10.2007
11 Antwort
@ nine
...du kennst ihn, war klar, dass du so reagierst..hast du im anderen forum ja auch schon getan..... an alle anderen: wann bzw. wo will er denn das noch zwischen schieben..mal überlegen: zweimal im monat ist er hier, kommt abends so gegen neun, und geht dann nächsten tag so gegen elf wieder...da ist also kein nachmittag bei..und er hat so schon so wenig zeit..ich würd ihn ja machen lassen und ich verweigere ihm überhaupt nicht den umgang , eher im gegenteil...ich laufe immer hinter, dass er mal mehr zeit hat...und ich möchte ja auch nur einen tag mal sehen, ob es klappt und dann wär das ding ja erledigt...und was spricht überhaupt gegen gemeinsame nachmittage...eigentlich ja nichts, oder..und außerdem, er kommt immer dann damit, dass er mit dem kleinen allein was machen will, wenn wir mal wieder streiten, weil er zu wenig zeit hat...aber mal so herkommen und klingeln, um den kleinen abzuholen tut er nie...
Engel_Jonas
Engel_Jonas | 09.10.2007
10 Antwort
@engel_jonas
ich glaube er hat angst dann fehler zu machen denn ich würde es auch nicht gut finden wenn mir jemand andauernd auf die finger guckt und vielleicht alles bemängelt was er macht....ist meine meinung....
nine84
nine84 | 09.10.2007
9 Antwort
Zum Thema Väter
ich finde es immer grausam das so viele Mütter ihren Kindern die Väter verwehren - ich krieg es mit meinen Mann mit, dem Kind tuen sie da im seltesten Fall einen Gefallen mit. Ich rede natürlich nicht von gewalttätigen, drogensüchtigen Vätern, falls das jetzt wieder aufkommt. Jeder Papa hat ne Chance sein Kind zu haben
sam1506
sam1506 | 09.10.2007
8 Antwort
auch chance
ich gebe dir da voll recht sam.....du gibst ihn ja gar keine chance sich als papa zu bewähren...ich würde es ausprobieren...
nine84
nine84 | 09.10.2007
7 Antwort
Probieren
na ja, ich würde ihm das noch mal vernünftig erklären und das als Notwendig sehen, wenn er das nicht will - also mal zusammen mit euch raus - dann scheint das Bedürfnis ja nicht allzu groß zu sein - denn wenn er sich vernünftig kümmert würde ja in Zukunft nichts dagegen sprechen wenn er den kleinen mal einen Nachmittag mitnimmt
sam1506
sam1506 | 09.10.2007
6 Antwort
Den Kleinen abholen lassen
würde ich nicht machen ! Sein Verhalten, und zu dem sogar noch in Deiner Anwesenheit, spricht eindeutig dagegen ! Ich frage mich was Er eigentlich will: Am Rechner spielen, oder Vater sein ?! Zum Vater sein gehört nun mal weitaus mehr, als nur die Anwesenheit ! Na, wenn Du jetzt mal nicht vollkommen verunsichert bist !? Die Antworten klingen doch Alle wie Hü und Hot ! Egal, ich meine definitiv nein !
Susanne-S
Susanne-S | 09.10.2007
5 Antwort
gemeinsame nachmittage...
...tja, das ist der springende punkt..er fühlt sich von mir beobachtet und kontrolliert und deshalb will er nicht gemeinsam mit mir auf den spielplatz oder so...hab das schon so oft vorgeschlagen, aber er will das nicht...ich habe ihm ja gesagt, ich möchte das einmal sehen, ob das klappt mit den beiden und dann können wir gern mal in angriff nehmen, dass er mit dem kleinen alleine bleibt...
Engel_Jonas
Engel_Jonas | 09.10.2007
4 Antwort
Chance
die Chance geben sollte man ihm - auch ein papa muss lernen ein Papa zu sein.
sam1506
sam1506 | 09.10.2007
3 Antwort
laß..........
lieber die finger davon.denn das hat keinen wert.so einen "papa" braucht er nicht.denn wenn sollte er schon ganz oder garnicht für ihn da sein.denn es bringt ja nix, wenn du ihn ihm mitgbst und er verstört wieder kommt
josie
josie | 09.10.2007
2 Antwort
Geht doch mal
zusammen einen Nachmittag auf den Spielplatz oder so und lass ihn sich bewähren.... so bist du dabei und kannst auch mal ein Auge drauf werfen.
sam1506
sam1506 | 09.10.2007
1 Antwort
brauche rat
ich würde es lieber lassen hätte sonst keine ruhige Minute aber das sieht jeder anders kann nur von mir reden. Lg Petra
schnecke67
schnecke67 | 09.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ich brauche Hilfe
04.04.2008 | 28 Antworten

Fragen durchsuchen