Ich bin so wütend!

MissKnopfauge
MissKnopfauge
16.03.2008 | 17 Antworten
Jetzt muß ich mich von der besten Freundin des Erzeugers meines Sohnes blöd anmachen lassen! Wie mies ich doch bin und ihren besten Freund nicht zu seinem Kind lasse und ihm nichts erzähle über ihn!
Hallo! Er hat mich in der Schwangerschaft von einem Tag auf den anderen sitzen lassen. Es hat ihn einen scheissdreck interessiert das sein Sohn schwer Herzkrank ist. Er hat es nicht mal für nötig gehalten sich nach ihm zu erkundigen obwohl er wußte das er im Koma liegt. Er hat in fast 7 Monaten vielleicht 5-6 mal nach ihm gefragt!
ich mußte mich als Schlampe hinstellen lassen usw.
Er hat die Vaterschaft angezweifelt und wollte ne privaten Vaterschaftstest haben aber hat es auch da nicht auf die Reihe bekommen mir das Teststäbchen zuzuschicken, erst als das Jugendamt die Schnauze voll hatte hat er es mir zugeschickt. Ich hab es aber nicht mehr angenommen und das Jugendamt hat auch gesagt die Klage wird eingereicht. Aufeinmal hat er die Vaterschaft anerkannt!
Nun ist ihm eingefallen, er könnte ja mal wieder anrufen und fragen ob wir uns vertragen.
Eigentlich wollten wir uns morgen treffen um zu reden, aber wegen dieser dummen Tusse bin ich so wütend und sauer das ich ihm am liebsten sagen würde: es hat sich erledigt! Bedank dich bei deiner besten Freundin!
Was soll ich nur machen? Bitte helft mir!1
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
gleicher erzeuger?
Hört sich alles so vertraut an, was du erzählst. wurde auch als schl... bezeichnet und als Lügnerin, nur weil ich mich für das kind entschieden hat und er in 5 monaten dann für zwei aufkommen muss. bei seiner ersten muss es wohl ähnlich gelaufen sein. ich weiß wie du dich fühlst und ich hoffe sehr, dass es deinem kleinen schatz wieder besser geht. wollt nur sagen das du nicht die einzige bist mit solchen problemen. am besten ignorieren? aber blöd fürs kind ist es ja trotzdem. verdammt weiß wie zwiespältig das alles ist. ganz liebe grüße.
Tanzmausrichter
Tanzmausrichter | 21.03.2008
16 Antwort
pass auf mit ihm..
der erzeuger meines ersten kindes war die ersten monate anwesend und hat sich auch gekümmert. und von einem tag auf den anderen war er weg. dann kam er wieder und hat sich n´ monat gekümmert und dann war er wieder weg. und das ging so hin und her bis mein kleiner ein halbes jahr alt war. dann war er ganz weg. und kam nie wieder. er musste dann später auch operieren, ich hab den erzeuger angerufen weil die ärzte irgendetwas über vererbbare krankheite usw. wissen wollten - er hat nicht mal gefragt wies dem kleinen geht oder weswegen ich das wissen muss!!! deshalb mein rat - sag ihm klipp und klar, das WENN er seinen sohn WIRKLICH sehen will, er was dafür tun muss! zb vorher mal über einige wochen einfach nur regelmässig anrufen und sein ERNSTHAFTES interesse beweisen.. dann kannst du ihm die türe immer noch aufmachen.. aber lass nicht zu das sich den sohn an ihn gewöhnt wenn er dann erst wieder verlassen wird... und mach dem erzeuger klar, das diese verdammte tusse sich von dir und deinem kind fernhalten soll, weil er sonst wirklich schwierigkeiten mit dir bekommt! sowas hast du wirklich nicht nötig!!
sexyevil
sexyevil | 18.03.2008
15 Antwort
Ich seh gerade - Du bist auch aus Berlin
In welchen Stadtteil wohnst Du ??? Lust auf ein Kaffee ??? Da kann man sich gegenseitig aufmuntern .... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.03.2008
14 Antwort
Kann ich verstehen!!! Sei der klügere...für Dein Kind...
Hi. Mein Name ist Julia. Meine Kleene ist jetzt nene halbes Jahr alt und entwickelt sich glücklicherweise blendend- auch, weil sie Ihren Vater hat. Er ist Ihr absoluter Star- Mama hab ich ja den ganzen Tag...Gut wir wohnen zusammen und Zweifel an der Vaterschaft bestanden auch nie aber ich kann Dich total verstehen, wenn Du sagst, Kontakt?!- nein danke- bei der Geschichte...ABER: Aber denk dran, Du und Dein kleiner- Ihr habt nur ein Leben- ermögliche Ihm seinen Papa- auch wenn Du den Kerl nicht liebst- er wird es... Und er brauch Ihn- glaub mir. Ich denke, er hat sich zur Zeit Deiner Schwangerschaft wohl mit seiner Familie besprochen- die haben Ihm Zweifel eingeredet- er hat diese an Dich herangetragen und Du warst darüber so sehr verletzt, dass alles in grossen Missverständnissen geendet ist... Er ist bestimmt auch nicht glücklich über diese ganze Scheisse- aber er ist halt ein Kerl- zugeben- gar entschuldigen- neeeee... dann schon eher VIELLEICHT bei der Besten-Freundin-Kuh ausheulen...Schau- er hat jetzt nen neuen Schritt auf dich zu gemacht-sei nicht nachtragend- MÄNNER SIND EINFACH GESTRICKT!!!D.H.:Er hat die Hälfte des Mists schon wieder vergessen-glaub mir- und auch Männer lieben Ihre Kinder SEHR- und vermissen... Werdet kein Liebespaar mehr- Du bist zu tief verletzt- aber vertrau auf Deinen Instinkt- der sagt Dir bestimmt, dass Du Die klügere bist- UND AUCH ERWACHSEN GENUG, NICHT AUF SOLCHE MISTKÜHE ZU ACHTEN-KLAMMER SIE AUS-SIE IST TOTAL UNWICHTIG
lillyrockt
lillyrockt | 16.03.2008
13 Antwort
Er hat kein echtes Interesse
seine Mutter wird ihm dampf gemacht haben, das sie meinen Sohn sehen will. Er will sicher nur Fotos machen um sie rumzuzeigen. Denn das hat er auch mit Fotos gemacht wo mein Sohn 2 Tage alt war und überall Schläuche an ihm waren. Die wurden überall rumgereicht obwohl ich ihm gesagt hab das ich das nicht will!
MissKnopfauge
MissKnopfauge | 16.03.2008
12 Antwort
Meine Güte ...
Rechtschreibfehler bitte ignorieren oder ne Buchstabensuppe daraus machen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.03.2008
11 Antwort
Ich kann Deine Wut voll und ganz verstehen ....
Folgenden Rat versuche ich mir auch immer zu Herzen zu nehmen: Sobald ernsthaftes Interesse vom KV an dem Kind erfolgt, solltest Du Deine Wut und Deinen Stolz hinten anstellen. Ihr seid Eltern und werdet es auch immer bleiben - egal was passiert. Meine situation ist ähnlich, nur das die Kleene gesund ist. ABER: vom KV immer nur heiße Luft und nix dahinter. Auch er hat ein paar mal in den letztn 1 1/2 Jahren nach dem Kind gefragt und doch hat er ihren geburtstag verschlammt und zu Weihnachten ging sie auch leer aus ... im gegensa´tz zur großen Schwester. Und solange ich kein ernsthaftes Interesse seinerseits dem Kind gegenüber merke werde ich mich auch stur stellen. Sollte jedoch eines Tges das gewünschte Iteresse da sein, dann werde ich mich nicht zwischen Vter und Knd stellen - auch wenn ich bei diesem Gdanken in die Luft gehen könnte.- Aber das ist dann mein Ding und nicht das meiner Tohter. Wenn Du also sicher bist, dass sein Interesse ernstgemeint ist - dann spring über deinen schatten und lass gewisse Dinge zu. Und was die beste Freundin angeht: die kann Dir doch am arsch vorbei gehen - was hast Du mit Ihr zu tun ??? Gar nix !!! LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.03.2008
10 Antwort
Eine Frage an Dich!
Dein kleiner ist ja total süß, ist er denn jetzt endlich ganz gesund? Ihr musstet ja schon ganz schön viel durchmachen. Ich wünsch Euch ALLES GUTE!
Tornado
Tornado | 16.03.2008
9 Antwort
Schade dass er sich..
nicht von Anfang an für eurer Kind interessiert hat. Aber es ist schon mal ein positives Zeichen wenn er sich um eurer Kind bemüht und ich würde ihm eine Chance geben sein Kind mehr kennenzulernen. Sage ihm aber klipp und klar dass sich seine Freundin aus dieser Sache raushalten muss, da es den Umgang zwischen Vater, Mutter und Kind nur erschwert. Ich wünsche dir viel Glück und Nerven und versuche ruhig zu bleiben beim Gespräch.
Mama-Mela
Mama-Mela | 16.03.2008
8 Antwort
Die spinnt wohl....
sich da einzumischen !! Das ist eine Sache zwischen dir und dem Erzeuger . Das Problem ist, das es hier eigentlich nicht um euch geht sondern um deinen Kleinen. Wenn dem Papa nun endlich das Licht aufgegangen ist, das er mit Verantwortung tragen muss, solltest du Ihm das nicht verwehren, finde ich !! Er soll dem Biest nur klar machen, dass sie das nichts angeht und die Füße still zu halten hat. Ich wünsch dir viel Glück beim eventuellen Treffen !! Aben denk daran, jedes Kind hat meinermeinung nach ein Recht auf beide Elternteile, auch wenn es die nicht mehr im Doppelpack gibt !! Viel Glück bei deinem weiteren Vorgehen !!! Liebe Grüße Annika
tylerbaby
tylerbaby | 16.03.2008
7 Antwort
Das glaub ich Dir
Wow, das ist ja heftig und nicht einfach - ich kann Dich gut verstehen. Sag mal, Dein Ex oder der Erzeuger ist ja für Deinen Sohn ja eigentlich ein Fremder, oder? Mein Sohn hätte sich mit 7 Monaten gar nicht von einem "Fremden" berühren lassen. Klar braucht Dein kleiner Spatz aber auch einen Vater und er hat auch ein Recht darauf. Also, ich würde auch wenn´s Dich viel Überwindung kostet, Deinem Ex eine Chance geben. Aber ich würde ihn schon darauf ansprechen, dass das nicht okay ist, wenn sich die beste Freundin da so einmischt und er ihr nicht solche Geschichten vorjammern sollte. Ich würde dem Erzeuger aber schon klar machen, dass er sich auch an Regel halten muss, nicht dass sich Dein Sohn an ihn gewöhnt und er ihn dann früher oder später wieder einfach hängen lässt und Dein Kleiner dann entäuscht ist. LG und Alles Gute!
Tornado
Tornado | 16.03.2008
6 Antwort
die eigenen Gefühle
auch wenns schwer fällt aussen vorlassen.. und überlegen was das beste für dein Baby ist.. einen Vater zu haben, ist immer schöner als keinen zu haben... Und wenn du denkst, das aus deinem Ex vielleicht doch noch ein guter Vater werden kann, dann gib ihm die Chance dazu.. für dein Kind.. und hör nicht auf gelaber von andern.. sondern hier gehts nur um 3... und vielleicht bist du mal froh darüber wenn du unterstützung hast.. daumendrück
Böhnchen
Böhnchen | 16.03.2008
5 Antwort
Und nun
muß uch mir auch noch anhören das ich mir sowieso alles so zurecht drehe wies mir passt! Diese Tusse hat doch gar keine Ahnung! Und der ach soo tolle Erzeuger erzählt auch nur das was ihn gut da stehen lässt! Ich hasse diesen Typen wie ich noch nie jemanden gehasst habe! Ich verabscheue ihn richtig! Er hat mich mit einem schwer herzkranken Kind allein gelassen! Die wissennicht was es bedeutet wenn dir dein Kind aus dem Arm genommen wird und dir gesagt wird: Verabschieden sie sich noch von ihrem Kind! Und es dann in den OP gebracht wird zur offenen HerzOP mit 1, 5Monaten. Ich sitze schon wieder hier und bin nur noch am heulen!
MissKnopfauge
MissKnopfauge | 16.03.2008
4 Antwort
Ihr seit
die ELTERN des Kindes!!!
jenny01
jenny01 | 16.03.2008
3 Antwort
lass dich doch nicht von
so einer holen nuss ärgern. triff dich ruhig mit ihm und überzeuge dich davon, ob er etwas von ihren machenschaften weiß.
2xmami
2xmami | 16.03.2008
2 Antwort
Ich würde ihm sagen
dass nur was geht, wenn diese Tuse sich zurücknimmt. Was mischt die sich überhaupt da ein? Ist nach Sache zwischen Euch beiden und fertig. Echt ohne Worte manche Leute.
steffi1973
steffi1973 | 16.03.2008
1 Antwort
Ich würde ihm klipp und klar
sagen, dass er seinen "Zerberus " an die Leine nehmen soll, wenn er sich mit dir vertragen will. Wie ist die denn drauf.
Tine118
Tine118 | 16.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ICH BIN SO WÜTEND
14.09.2010 | 25 Antworten
Bin so wütend über Kinderarzt!
28.07.2010 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen