Startseite » Forum » Alleinerziehend » Vater » wie bringe ich ein umgangsverbot am besten durch beim jugendamt?

wie bringe ich ein umgangsverbot am besten durch beim jugendamt?

DieMama1984
hallo,
ein paar von euch haben bestimmt schon die geschicht gelesen mit meine ex!
er hat ja ein umgangsrecht für sein sohn. durch seine aggressivität habe ich angst um den kleinen dass er auch so wird wie sein vater oder dass er ebenfalls von ihm irgendwann geschlagen wird! da er bis heute keinen cent für ihn gezahlt hat und alles auf die leichte schulter nimmt, will ich auch aus sicherheitsgründen den kontakt nun komplett abbrechen meinem kind zuliebe und meiner wenigkeit um mich auch mal wieder besser zu fühlen, wenn das alles so weiter geht die nächsten 10 18 jahre bringt der typ mich noch inne klappse .. meine frage ist ob das jemand schon durchgemacht hat?wie lange das alles dauert und wie ich das verbot am besten durchsetzen kann damit er es bekommt? bitte helft mir! ich habe es 1 1/2 jahre fast bald 2 jahre mitgemacht und kann nicht mehr.meine nerven sind am ende! dies wäre der einzige weg um ihn loszuwerden. will nicht mehr belästigt, bedroht werden.was er betreibt ist stalking!kann nicht mehr schlafen weil ich schon albträume habe dass er mir mein kind klaut und umbringt.damals hat er sich ja gewünscht dass ichs am besten verloren hätte wo er mir in den bauch schlug und es nicht klappte.er wollte mich die treppen runter schubsen damit das baby stirbt all sowas musste ich in der schwangerschaft anhören.ich war so depressiv durch ihn dass ich mir fast das leben nahm und nun versucht ers wieder bis er das erreicht was er will.was kann ich tun gegen ihn denn ich bin machtlos! das erste was ich heute tue ich gehe mit meiner nachbarin als unterstützung zur polizei ..
bitte antwortet zahlreich .. ich komme zur zeit aus der phase nicht mehr alleine raus.es geht um mein kind und mir .. bitte!
von DieMama1984 am 04.08.2008 10:14h
Mamiweb - das Babyforum

8 Antworten


5
ouragan
also wollte er kein Kind mit dir...
oder?
von ouragan am 13.08.2008 12:25h

4
ouragan
also wollte er kein Kind mit dir...
oder?
von ouragan am 13.08.2008 12:22h

3
bekusch
alles alles gute
mein gott, es ist echt unfassbar, was und wie viele schlechte männer es gibt..mein ex war ähnlich..ich wünsch euch von herzen alles liebe
von bekusch am 08.08.2008 21:16h

2
Nilan29
hey
Habe auch schon bei meiner ersten Ehe alles rauf und runter gehabt!Momentan ist das ein großer Berg, den mußt du erstmal ins Rollen bringen.Das wichtigste ist Konsequent zu bleiben!! Also das was die Mara dir geantwortet hat würde ich genauso machen, kann ich nur bestätigen..habe als erstes das Sorgerecht erkämpft, weiß ja nicht wie es bei dir ist.Alles aufschreiben Tag, Datum usw wann was war.Das du alles vor Gericht belegen kannst.Ja und wichtig ist auch wirklich das mmer jemand dabei ist egal wo hin du gehst, erstmal zur Sicherheit aber auch als Zeuge oder jemand der einfach bei den Gesprächen mit dabei sitzt.Außenstehende haben oft ganz andere sichtweisen..ja dann wünsche ich auch viiiieeeel glück.
von Nilan29 am 04.08.2008 12:00h

1
Gelöschter Benutzer
Hallo
Mach eine anzeige bei der Polizei, und dann versuch eine einstweilige verfügung zu erlangen, dann darf er sich dir und deinem Kind nicht nähern. Und wenn er nicht zahlt hat er auch keinen Anspruch auf das Kind. Meine Bekannte gibt die kleine auch nicht mehr raus. weil er nicht zahlz und weil sie angsthat das sie ihr Kind nie wieder sieht. MElde dich auch beim Jugendamt und sag denen was los ist. vielleicht können die auch noch etwas machen, besuche nur mit einer dritten person oder so! Ich weiß das es sowas gibt. Viel glück und ich drück dir die Daumen
von Gelöschter Benutzer am 04.08.2008 10:20h


Ähnliche Fragen


Wie am besten schreiben?
13.08.2012 | 7 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter